Skip to main content

Global Series Blog: Tobias Rieder

Der Stürmer der Edmonton Oilers richtet den Blick auf das erste Saisonspiel gegen die Devils

von Tobias Rieder @NHLde / Kolumnist auf NHL.com/de

Die Edmonton Oilers und die New Jersey Devils werden an der NHL Global Series 2018 teilnehmen. Die Oilers traten am Mittwoch zu einem Preseason-Spiel gegen die Kölner Haie in der Lanxess Arena an, das sie mit 4:3 nach Verlängerung gewannen, und eröffnen die Hauptrunde der neuen Saison am 6. Oktober (19 Uhr NHLN, SN, MSG+, NHL.TV) mit einem Punktspiel gegen die Devils im Scandinavium zu Göteborg (Schweden).

Oilers-Stürmer Tobias Rieder, der in Landshut geboren wurde, wird seine Eindrücke und Erlebnisse des Trips in seinem eigenen Blog auf NHL.com/de teilen.

Hier ist sein fünfter Eintrag:

Göteborg, Schweden - Unsere Teamkameraden Oscar Klefbom und Adam Larsson aus Schweden haben für uns am Donnerstagabend ein Restaurant für ein gemeinsames Abendessen mit der Mannschaft ausgewählt. Es war sehr schön, jedoch nichts extravagantes.

Schön war es auch beim öffentlichen Training ein paar Fans schon einmal in der Halle begrüßen zu dürfen. Es war eine kurze, knackige Einheit um uns auf den Samstag vorzubereiten.

Wir haben keine weiteren Pläne für größere Ausflüge oder Ähnliches. Wir bereiten und weitestgehend vor, als wäre es ein ziemlich normales Auswärtsspiel.

Jetzt, wo es um Punkte geht, will man immer unbedingt eine guten Start erwischen. Und für uns geht es ja ab Samstag so richtig los. Es wäre schon recht wichtig für uns, dass wir mit den beiden Punkten im Gepäck zurück nach Nordamerika fliegen können.

 

[Ähnliches: Global Series Blog: Tobias Rieder]

 

Ich denke, wir alle hatten eine gute Vorbereitung bisher, sind auf den Auftakt gut vorbereitet. Wir sind bereit direkt am Samstag 100% zu geben, wollen mit Vollgas in die neue Saison starten.

Wir sind ein schnelles Team. Wir spielen auch schnell. Bei uns stimmt die Mischung aus Talent, Geschwindigkeit und Körpergröße. Ich versuche meine Geschwindigkeit zu nutzen um mich in Position zu bringen. Wenn sich die Gelegenheit bietet, dann kann ich dem Gegenspieler mit meinem Tempo vielleicht überlisten. Ein Typ wie (Center) Leon Draisaitl kontrolliert die Scheibe, hat einen tollen Überblick und spielt tolle Pässe.

 

[Beteilige Dich auf Twitter unter #NHLGlobalSeries]

 

Es ist wichtig für uns in der Defensive gut zu stehen, weil wir wissen, dass wir Spieler in unseren Reihen haben die immer die Gelegenheit haben werden selber Tore zu erzielen. Wir verfügen über einige Spieler die ein Spiel entscheiden können. Jedoch müssen alle Akteure im Team mit daran arbeiten, dass wir Gegentore verhindern.

Von früheren Spielen gegen die Devils weiß ich, dass sie immer schon defensivstark waren. Sie haben nie viel zugelassen. Das Team hat eine gute Struktur im Kader und selbstverständlich haben auch sie einige sehr talentierte Spieler in ihren Reihen. Sie haben die Qualität einem richtig weh zu tun. Wir müssen gut darauf vorbereitet sein. 

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.