Skip to main content

Global Series Blog: Tobias Rieder

Der Stürmer freut sich auf die Gelegenheit vor den Fans in Deutschland spielen zu dürfen

von Tobias Rieder @NHLde / Kolumnist auf NHL.com/de

Die Edmonton Oilers und die New Jersey Devils werden an der NHL Global Series 2018 teilnehmen. Die Oilers treten am Mittwoch zu einem Preseason-Spiel gegen die Kölner Haie in der Lanxess Arena (16 Uhr MESZ; NHLN, SN, MSG+) an und eröffnen danach die Hauptrunde der neuen Saison am 6. Oktober (19 Uhr MESZ; SN, MSG+) mit einem Punktspiel gegen die Devils im Scandinavium zu Göteborg (Schweden).

Oilers-Stürmer Tobias Rieder, der in Landshut geboren wurde, wird seine Eindrücke und Erlebnisse des Trips in seinem eigenen Blog auf NHL.com/de teilen.

Hier ist sein erster Eintrag:

EDMONTON - Als ich am 1. Juli als Free Agent bei den Edmonton Oilers einen Vertrag unterschrieben habe, da saß ich gemeinsam mit meinen Eltern, meiner Schwester und meiner Freundin auf der Terrasse zu Hause bei uns in Landshut.

Wir sprachen gerade über Edmonton, als uns, ich glaube es war mein Vater Manfred, rund eine halbe Stunde später, etwas eingefallen ist.

"Hey, spielt Ihr nicht auch in Deutschland?"

"Ja, richtig", sagte ich. "Wir sind in Köln während der Vorbereitung."

Bis dahin war ich mir gar nicht darüber im Klaren, dass sich mir diese Möglichkeit bieten würde.

Köln liegt im Westen des Landes und ist eine rund sechsstündige Autofahrt von Landhut entfernt. Ich bin dort nicht direkt zu Hause, so wie mein Mannschaftskollege Leon Draisaitl. Die Kultur ist dort schon etwas anders. Doch so groß ist der Unterschied nicht. Es ist immer noch Deutschland, meine Heimat.

 

[Ähnliches: NHL macht mit der NHL Global Fan Tour in Bern Halt]

 

Leon und ich freuen uns sehr darauf vor unseren Freunden und Familien spielen zu dürfen. Ich bringe rund 15 Leute mit zu dem Spiel. Auch die Teamkameraden freuen sich sehr darauf. Das wird sicherlich eine gute Teambuilding-Maßnahme, auf die wir uns alle sehr freuen. Wir werden direkt nach unserem Preseason-Spiel gegen die Calgary Flames im Rogers Place am Samstagnachmittag rüber nach Köln fliegen, wo wir dann am Sonntagmorgen ankommen werden.

Ich habe schon für Deutschland bei der IIHF Weltmeisterschaft 2017 in der Lanxess Arena gespielt. Das ist eine Halle mit einer tollen Atmosphäre. Die Leute dort freuen sich sehr auf dieses Spiel. Viele von ihnen sehen sonst nie ein NHL-Team live. Sie können eben nicht so einfach nach Übersee fliegen um sich ein Spiel anzuschauen.

Dort treten wir gegen ein Team aus Deutschland an. Sie haben viele auswärtige Spieler mit dabei. Einige unserer Spieler werden somit sicherlich auch Freunde unter ihnen haben. Für sie wird es dann sicherlich ebenfalls etwas ganz Besonderes.

Auch kulturell wird uns einiges erwarten. Ich habe schon gehört, wie sich Jungs darüber unterhalten haben. Einige freuen sich schon auf die historischen Gebäude in der Altstadt. Die werden wir sicherlich anschauen. Da gibt es vieles, was es in Nordamerika so nicht gibt. Ich bin gespannt, wie meine Mannschaftskameraden das finden werden.

Ich bin auch gespannt, was sie über das Essen denken werden. Da gibt es viele leckere Sachen. Ich glaube Leon hat etwas in einem Brauhaus organisiert, oder so. Dort gibt es viele Deutsche Spezialitäten und natürlich Bier. Das wird sicherlich toll.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.