Skip to main content

Vanek liefert wieder für die Red Wings

Der 34-jährige Österreicher sammelte Punkte in vier der letzten sechs Spiele und zeigt seine Fähigkeiten

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Autor

Die NHL entwickelt sich immer mehr zu einer Liga der jungen Spieler. Das Spiel wird schneller, die Ausbildung im Nachwuchsbereich Jahr für Jahr besser, da ist es nicht leicht über Jahre hinweg Leistung zu bringen und konstant Punkte zu liefern. Die Spitzenspieler schaffen es dennoch, bis ins hohe Alter ihren Teams eine Stütze und ein Punktelieferant zu sein. Das Potenzial dazu zeigt derzeit auch ein österreichischer Veteran.

Thomas Vanek gehört mit seinen 34 Jahren längst zu den Routiniers der Liga. Vanek wurde bereits im NHL Draft 2003 in der ersten Runde an fünfter Stelle von den Buffalo Sabres gewählt. Damit ist er der am höchsten gedraftete österreichische Eishockeyspieler aller Zeiten. Die hohen Erwartungen bestätigte er durchgehend in seiner erfolgreichen und langen Karriere. Er steht mittlerweile in seiner 14. NHL-Saison und bestritt dabei 976 Spiele für die Buffalo Sabres, Montreal Canadiens, New York Islanders, Minnesota Wild, Florida Panthers, Detroit Red Wings, Vancouver Canucks und Columbus Blue Jackets. In diesen fast 1000 Partien kam er auf 359 Tore und 398 Assists und hält beinahe jeden Rekord für österreichische NHL-Spieler.  

 

[Ähnliches: 3. Powerranking: Die Spitze bleibt bestehen]

 

Im Sommer unterschrieb er als Free Agent erneut für ein Jahr bei einem seiner ehemaligen Teams, den Detroit Red Wings. Die Red Wings trauern vergangenen Erfolgen nach und setzen verstärkt auf jüngere Spieler, um Veteranen wie einen Pavel Datsyuk zu ersetzen, den es in die russische Heimat zog. Vanek sollte nun, zum einen als erfahrener Anführer und Mentor für die jungen Spieler ein Rolle im Team einnehmen, zum anderen aber auch Konstanz der Offensive verleihen.

Video: DET@MTL: Vanek bezwingt Niemi per Bauerntrick im PP

Vergangene Saison war der Angriff eines der Sorgenkinder der Red Wings. Sie erzielten 212 Tore, nur drei Teams der Liga trafen noch seltener. Vanek, der bereits zweimal in seiner Karriere mindestens 40 Tore und zwei weitere Male 30 Tore in einer Saison sammelte, passte in das Anforderungsprofil.

In den ersten fünf Partien der neuen Saison blieb Vanek ohne Punkt, die Red Wings blieben in den ersten sieben Begegnungen ohne Sieg. Für Vanek kam mit Spiel sechs bei den Montreal Canadiens die Wende. Er erzielte sein erstes Tor der Saison und punktete seitdem in vier von sechs Partien der Red Wings.

"Ich glaube nicht, dass wir hier Spieler haben, von denen man 40 Tore erwarten kann, aber wir haben Spieler die punkten können", erklärte Frans Nielsen und nannte Vanek als Beispiel. "Er kann definitiv Punkte holen, dass wissen wir."

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Vaneks steigende Formkurve scheint sein gesamtes Team zu beflügeln. Seit er wieder regelmäßig punktet, gab es auch für die Red Wings die ersten beiden Siege der Saison, von ihren letzten vier Auftritten gewannen sie deren zwei.

"Ich kriege nicht viele Chancen. Ich versuche andere Spieler in gute Positionen zu bringen, aber wir haben einfach gerade Probleme zu treffen", analysierte Vanek nach dem Sieg gegen die Florida Panthers. "Es ist etwas anderes, wenn man ständig gute Chancen hat, aber die Möglichkeiten waren einfach nicht da. Wir hatten eine harte Phase, hoffentlich gibt uns der Sieg mehr Energie und Selbstvertrauen, damit können wir dann arbeiten."

Video: DET@FLA: Vanek trifft 18 Sekunden nach Cholowski

Vanek steuerte bei dem 4:3-Sieg gegen die Panthers ein Tor bei und bereitete bei dem zweiten Erfolg, einem 4:2 gegen die Dallas Stars, das Siegtor von Jonathan Ericsson vor. Die Red Wings könnten sich mit ihrem nächsten Zweier bereits wieder aus dem Tabellenkeller der Eastern Conference befreien, doch das wird nicht leicht. Mit den Columbus Blue Jackets, New Jersey Devils, Edmonton Oilers und Vancouver Canucks, warten in den nächsten vier Partien drei Mannschaften, die nach gewonnen Punkten in Prozent in der oberen Tabellenhälfte der Liga zu finden sind.

Die Tendenz der Red Wings geht jedoch in die richtige Richtung, woran auch Vanek seinen Anteil trägt. Mit seinen Führungsqualitäten, seiner Erfahrung und seiner Torgefahr, kann er im weiteren Saisonverlauf für die Red Wings noch eine entscheidende Rolle spielen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.