Skip to main content

Sullivan verlängert um vier Jahre bei den Penguins

Der Meistertrainer der Jahre 2016 und 2017 rangiert auf Rang drei in der Franchisehistorie

von NHL.com/de @NHLde

Trainer Mike Sullivan hat am Freitag seinen Vertrag bei den Pittsburgh Penguins um weitere vier Jahre, bis zum Ende der Saison 2023/24, verlängert.

"Mike hat einen großartigen Job abgeliefert, indem er vier NHL-Hauptrunden mit über 100 Punkten beendet hat", lobte Penguins General Manager Jim Rutherford. "Die erfolgte Titelverteidigung 2017 sagt viel über ihn aus. Seine Arbeit auf und neben dem Eis hat uns begeistert."

Sullivan hat in Pittsburgh eine Gesamtbilanz von 174-92-34 aus vier Spielzeiten mit den Penguins aufzuweisen. In jedem der vier Jahre qualifizierte sich das Team für die Stanley Cup Playoffs. Der 51-Jährige ist seit dem 12. Dezember 2015 im Amt, ersetzte seinerzeit Mike Johnston, und beendete die erste Spielzeit mit einer Ausbeute von 33-16-5. Im Sommer 2016 wurde das Team unter ihm Stanley Cup Champion. Mit derzeit 300 gecoachten Spielen, von denen er 174 gewinnen konnte, rangiert der Trainer auf Rang drei in der Franchisegeschichte. 

"Mike hat bewiesen, dass er ein herausragender Anführer ist", freute sich Präsident und CEO David Morehouse. "Er hat unser vollstes Vertrauen und wir setzen darauf, dass er uns auch in Zukunft weiter wachsen lassen wird, so wie auch schon zuletzt. Er ist ein echter Meistertrainer und der Richtige für unser Team und die Stadt Pittsburgh."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.