Skip to main content

03. Dezember: Spieltag Zusammenfassung

Sechs Spiele erst nach mehr als 60 Minuten entschieden, Shutouts für Dallas Star und Ottawa Senators

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Columbus schlägt Arizona nach Penaltyschießen

Die Columbus Blue Jackets schlugen die Arizona Coyotes 3-2 nach Verlängerung. Sie setzten sich mit sensationellen 61-34 Torschüssen durch. Für Arizona trafen Radim Vrbata und Shane Doan, für Columbus in der regulären Spielzeit Boone Jenner und Alexander Wennberg. Cam Atkinson und Sam Gagner verwandelten ihre Penaltys.

Toronto unterliegt Vancouver nach Penaltyschießen

Beim 3-2 Sieg der Vancouver Canucks gegen die Toronto Maple Leafs nach Penaltyschießen trafen für Toronto James Van Riemsdyk und Auston Matthews. Für die Canucks trafen Daniel Sedin und der Schweizer Sven Baertschi in regulärer Spielzeit, Bo Horvat besiegelte den Sieg im Penaltyschießen.

Video: TOR@VAN: Matthews veredelt Hymans Zuspiel mit Tor

Penguins gewinnen gegen Red Wings

Die Pittsburgh Penguins gewannen 5-3 gegen die Detroit Red Wings. Der Österreicher Thomas Vanek machte einen Assist für die Wings. Für die Pens traf Phil Kessel doppelt, Carl Hagelin, Evgeni Malkin und Ian Cole kamen auf zwei Punkte. Jared Coreau machte als Torwart der Red Wings sein NHL Debüt.

Penaltyschießen auch bei Washington gegen Tampa

Auch die Tampa Bay Lightning brauchten gegen die Washington Capitals das Penaltyschießen, um 2-1 zu gewinnen. Für die Capitals traf Nicklas Backstrom, für die Lightning Nikita Kucherov, bevor Brian Boyle den entscheidenden Penalty verwandelte.

Ottawa mit Shutout gegen Florida

Die Ottawa Senators hielten sich mit einem 2-0 gegen die Florida Panthers schadlos. Für die Sens trafen Erik Karlsson und Derick Brassard. Torwart Mike Condon hielt seinen Kasten bei 24 Schüssen sauber und holte seinen zweiten Shutout der Saison.

Devils schlagen Predators 5-4 nach Verlängerung

Die New Jersey Devils schlugen die Nashville Predators nach Verlängerung 5-4, trotz eines Übergewichts von 42-22 Torschüssen für die Predators. Taylor Hall machte in seinem zweiten Spiel nach einer Verletzungspause ein Tor und zwei Assists. Der Schweizer Kevin Fiala traf doppelt, sein Landsmann Roman Josi steuerte ein Tor bei.

Stars mit Shutout gegen Avalanche

Die Dallars Stars gewanne 3-0 gegen die Colorado Avalanche. Für die Stars trafen Curtis McKenzie, Tyler Seguin und Patrick Eaves, Seguin steuerte noch einen Assist bei. Torwart Kari Lehtonen machte für die Stars bei 23 Torschüssen seinen ersten Shutout der Saison.

Video: DAL@COL: Lehtonen stoppt MacKinnon mit der Brust

Flyers bezwingen Blackhawks

Beim 3-1 Sieg der Philadelphia Flyers gegen die Chicago Blackhawks, traf Artemi Panarin für die Blackhawks. Brayden Schenn war für die Flyers erfolgreich, Ivan Provorov sogar doppelt. Steve Mason machte wieder ein starkes Spiel im Tor der Flyers und hielt 26 Schüsse.

Rangers triumphieren über Hurricanes

Die New York Rangers konnten sich über ein 4-2 gegen die Carolina Hurricanes freuen. Der Österreicher Michael Grabner erzielte sein 13. Saisontor für die Rangers, Chris Kreider traf doppelt, Mats Zuccarello machte zwei Assists und Derek Stepan machte drei Punkte.

Video: Grabner verwertet Zuspiel von Skjei

Bruins siegreich gegen Sabres

Die Boston Bruins konnten die Buffalo Sabres 2-1 schlagen. Für die Bruins trafen David Krejci und Patrice Bergeron, bevor Evander Kane den Anschluss für die Sabres erzielte. Tuukka Rask hielt für die Bruins 35 von 36 Torschüssen.

Jets siegen in Verlängerung gegen Blues

Die Winnipeg Jets besiegten die St. Louis Blues nach Verlängerung 3-2. Nachdem Chris Thorburn für die Jets eröffnet hatte, drehten Alexander Steen und Dmitrij Jaskin das Spiel. Patrik Laine glich aus, bevor Bryan Little in der Verlängerung die Entscheidung brachte. Little und Laine machten je zwei Punkte, wie Alex Pietrangelo für die Blues.

Oilers ringen Ducks in Verlängerung nieder

Die Edmonton Oilers bezwangen die Anaheim Ducks nach Verlängerung 3-2. Die Ducks glichen durch Ryan Kesler und Rickard Rakell zwei Mal aus, nachdem Drake Caggiula sein erstes Saisontor gemacht hatte und Ryan Nugent-Hopkins das 2-1 erzielt hatte. Leon Draisaitl machte in der Verlängerung den Siegtreffer und Jordan Eberle bereitete alle drei Tore vor.

Topszenen des Spieltags

Auston Matthews machte für die Toronto Maple Leafs ein Traumtor zum Ausgleich. Martin Marincin verfehlte mit einem Schlagschuss das Tor der Canucks und der Puck landete hinter dem Netz bei Zach Hyman. Der spielte die Scheibe blind in den Slot vor dem Tor und Auston Matthews schloss per Handgelenkschuss ab.

Stars des Abends

Mike Smith (Arizona Coyotes)

Kevin Fiala (Nashville Predators)

Derek Stepan (New York Rangers)

Gut zugehört

"Ich glaube, das war sein bestes Spiel im Predators Trikot. Er hat extrem hart gearbeitet. Er war selbstbewusst, das war sehr positiv für ihn und seine Reihe. Sie haben heute im Angriff vieles gut gemacht, aber er hat es großartig gemacht." Nashvilles Trainer Peter Laviolette über Kevin Fiala

Video: Fiala erezielt seinen zweiten Treffer des Tages

Was uns morgen erwartet

Morgen stehen sieben Partien auf dem Programm. Leon Draisaitl trifft mit seinen Oilers auf die Minnesota Wild, die Montreal Canadiens sind bei den Los Angeles Kings zu Gast und in Brooklin kommt es zum Duell zwischen Thomas Vaneks Detroit Red Wings und den New York Islanders.

Alle Partien vom 03.12.2016:

Montreal @ Los Angeles 3:00 PM ET

Tampa Bay @ Carolina 5:00 PM ET

Philadelphia @ Nashville 6:00 PM ET

Detroit @ New York Islanders 6:00 PM ET

Winnipeg @ Chicago 7:00 PM ET

Anaheim @ Calgary 9:30 PM ET

Minnesota @ Edmonton 9:30 PM ET

Mehr anzeigen