Skip to main content

Spieltag Zusammenfassung 7.4.

Tampa Bay bleibt durch 4-2 in Montreal im Playoff Rennen, ist jedoch auf Schützenhilfe angewiesen

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

In der einzigen Partie am Freitag behielten die Tampa Bay Lightning mit 4-2 gegen die Montreal Canadiens die Oberhand und bleiben somit im Rennen um den zweiten Wild Card Platz. Sie sind allerdings darauf angewiesen, dass die Toronto Maple Leafs ihre beiden letzten Spiele ohne Punktgewinn verlieren und sie selbst ihr letztes für sich entscheiden.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Tampa Bay darf weiter hoffen

MONTREAL - Mit einem 4-2 Erfolg im Bell Centre bei den Montreal Canadiens halten die Tampa Bay Lightning ihre Hoffnungen auf die Playoffs zumindest einen weiteren Tag aufrecht. Eine Niederlage hätte das Aus bedeutet. Tampa Bay (41-30-10) liegt mit einem Punkt hinter den Toronto Maple Leafs, die noch zwei Spiele gegen die Pittsburgh Penguins und die Columbus Blue Jackets vor sich haben, die Lightning hingegen nur noch eine gegen die Buffalo Sabres am Sonntag.

Yanni Gourde traf doppelt, Nikita Kucherov erzielte seinen 40. Saisontreffer und bereitete einen weiteren Treffer vor, sowie Alex Killhorn waren die Torschützen für Tampa. Andrei Vasilevsky holte in seinem dritten Einsatz von Beginn an 27 Saves.

Video: TBL@MTL: Gourde verwertet Nachschuss

Die Canadiens (46-26-9), die schon sicher die Atlantic Divison gewonnen haben und in der ersten Playoff Runde auf die New York Rangers treffen werden, trafen Dwight King und Artturi Lehkonen und Carey Price kam auf 18 Saves.  

Topszene des Spieltags

Kucherov traf nach einem Lupfer von Ondrej Palat zu ihm, der ihn auf einen Alleingang schickte. "Sie warfen mit dem Football vor dem Spiel, also war das anscheinend ihr Training dafür, aber es ging gut aus", sagte Verteidiger Victor Hedman.

Stars des Abends

1.   Nikita Kucherov (Tampa Bay Lightning)
2.   Yanni Gourde (Tampa Bay Lightning)
3.   Andrei Vasilevsky (Tampa Bay Lightning)

Video: TBL@MTL: Kucherov trifft zum 40. Mal in dieser Saison

Gut zugehört

"Ich denke es zeigt, welchen Charakter wir haben. Wer auch immer im Team oder dem Kader steht, ist egal, wir alle arbeiten für einander und jeder erfüllt seine Aufgabe und spielt seinen Part. Es macht Spaß so zu spielen. Jeder kann die Leidenschaft spüren, die wir haben und jeder ist dabei, spielt gut zusammen und wir sind effektiv, wenn wir so spielen. Leider war es nicht immer so konstant in diesem Jahr, deswegen stehen wir da, wo wir heute stehen, aber wir sehen uns immer noch im Rennen. Das ist alles, was wir derzeit tun können. Es liegt natürlich nicht in unserer Hand, aber wer weiß? Wir tun, was wir machen können und dann werden wir sehen." -- Tampa Bay Verteidiger Anton Stralman

"Das war ein verzweifeltes Team, gegen das wir heute gespielt haben. Sie kamen heraus und schossen und sie haben von einigen Chancen profitiert, die wir ihnen gegeben haben und wir müssen ihnen dafür Respekt zollen, dass sie heute wirklich gut gespielt haben." - Canadiens Torhüter Carey Price

Was uns morgen erwartet

Am vorletzten Spieltag der regulären Saison sind 28 Mannschaften aktiv. Besonders im Blickpunkt sind die Partien der Islanders in New Jersey, die für ihre letzte Chance auf die Playoffs unbedingt gewinnen müssen, aber gleichzeitig darauf angewiesen sind, dass die Maple Leafs zu Hause gegen Pittsburgh patzen. Das werden die spielfreien Lightning auch mit Interesse verfolgen.

Alle Partien vom 4.4.2017:

NY Rangers @ Ottawa, 12:30 ET
Columbus @ Philadelphia, 12:30 ET
Washington @ Boston, 15:00 ET
Chicago @ Los Angeles, 18:00 ET
NY Islanders @ New Jersey, 18:00 ET
Nashville @ Winnipeg, 19:00 ET
Pittsburgh @ Toronto, 19:00 ET
Montreal @ Detroit, 19:00 ET
Buffalo @ Florida, 19:00 ET
St. Louis @ Carolina, 19:00 ET
Colorado @ Dallas, 20:00 ET
Minnesota @ Arizona, 21:00 ET
Edmonton @ Vancouver, 22:00 ET
Calgary @ San Jose, 22:00 ET

Mehr anzeigen