Skip to main content

Spieltag kompakt vom 24. März

Islanders und Lightning holen wichtige Punkte in Pittsburgh und Detroit

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

Ohne die deutschen Dennis Seidenberg und Thomas Greiss, dafür mit Jaroslav Halak im Tor, holten die New York Islanders in Pittsburgh wichtige Punkte im Kampf um die zweite Wild Card der Eastern Conference. Auch die Anaheim Ducks landeten gegen die Winnipeg Jets einen achtbaren Sieg, während die San Jose Sharks eine Pleite in Dallas hinnehmen musste.

Islanders setzen Zeichen im Playoffrennen

PITTSBURGH -- Die Islanders fuhren am Freitag gegen die Pittsburgh Penguins einen achtbaren 4-3 Erfolg nach Penaltyschießen in der PPG Paints Arena ein.

Video: NYI@PIT: Tavares bezwingt Fleury im SO

Nach einem torlosen Eröffnungsdrittel entwickelte sich im Mittelabschnitt ein munterer Schlagabtausch. Nachdem Penguins Verteidiger Cameron Gaunce in der 22. Spielminute mit seinem ersten NHL-Treffer das 1-0 für die Hausherren besorgte, trafen Brock Nelson (25. Spielminute) und Anders Lee (30.) zur zwischenzeitlichen Führung für die Islanders.

Sidney Crosby (34.) und Matt Cullen (54.) auf Seiten der Penguins sowie Casey Cizikas für die Islanders stellten zum Ende der regulären Spielzeit auf 3-3. John Tavares besorgte die Entscheidung im Penaltyschießen. Halak machte 37 Saves, Penguinskeeper Marc-Andre Fleury parierte 43 Schüsse.

Lightning holen Overtimesieg gegen Detroit

DETROIT -- In der Joe Louis Arena holten die Tampa Bay Lightning einen 2-1 Sieg nach Verlängerung gegen die Detroit Red Wings. Nikita Kucherov brach nach 3:28 Minuten in der Overtime den Gleichstand indem er den Siegtreffer für Tampa Bay erzielte. Henrik Zetterberg traf in Mittelabschnitt für Detroit, Ondrej Palat erzielte nach 5:53 Minuten im Schlussdrittel den zwischenzeitlichen 1-1 Ausgleich. Andrei Vasilevskij machte 29 Savas für die Lightning, Petr Mrazek wehrte 30 Schüsse ab.

Video: TBL@DET: Kucherov sichert Erfolg in OT

Dank des Auswärtssieges rückten die Islanders bis auf einen Punkt an den zweiten Wild Card Platz der Eastern Conference auf. Da am Samstag die beiden schärfsten Konkurrenten, die Boston Bruins und die Islanders im TD Garden aufeinandertreffen werden, wachsen die Aussichten der Lightning auf eine Playoffteilnahme. Sie haben noch ein Spiel mehr zu absolvieren haben.

Ducks erobern Tabellenführung in Pacific

ANAHEIM -- Nach einem 3-1 Sieg im Honda Center gegen die Winnipeg kletterten die Anaheim Ducks auf den geteilten ersten Platz in der Pacific Division. Am 15. März lagen die Ducks noch neun Punkte hinter den San Jose Sharks, doch während die Sharks schwächelten, lag die Bilanz der Ducks seitdem bei 4-0-1.

Nach 17:17 gespielten Minuten stellte Corey Perry mit seinem Führungstreffer zum 1-0 die Weichen auf Sieg für die Hausherren. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Josh Morissey nach 27 gespielten Minuten stellte sich nicht als Rückschlag für die Ducks raus. Andrew Cogliano sowie Jakob Silfverberg machten den Heimsieg perfekt. Michael Hutchinson, der bei den Jets im Kasten stand, machte 32 Saves, Ducks-Keeper Jonathan Bernier hielt 17 Schüsse.

Video: WPG@ANA: Perry bleibt geduldig und trifft

Sharks geraten in Dallas unter die Räder

DALLAS -- Eine bittere Niederlage erlitten am Freitag die San Jose Sharks gegen die Dallas Stars im American Airlines Center. Die Stars setzten sich mit einem 6-1 Kantersieg gegen die Stanley Cup Finalisten des Vorahres durch. Stars Adam Cracknell war mit seinem Hattrick maßgeblich am Sieg der Stars beteiligt. Brett Ritchie, Jamie Benn und John Klingberg schossen die weiteren Tore der Stars.

Video: SJS@DAL: Cracknell trifft bei Sieg dreifach

Den Ehrentreffer der Sharks erzielte Joe Thornton in der 28. Spielminute. Doch wirklich Hoffnung ließ dieser bei den Gästen nicht mehr aufkommen. Aaron Dell, der das Tor der Sharks hütete, machte 23 Saves. Kari Lehtonen hielt 20 Schüsse für die Stars.

Stars des Abends

Adam Cracknell (Dallas Stars)

Nikita Kucherov (Tampa Bay Lightning)

Andrei Vasilevskij (Tampa Bay Lightning)

Topszene des Spieltags

Cracknell vollendete seinen Hattrick indem er einen schlampigen Pass von Sharks-Keeper Dell abfing. Unbedrängt lief er aufs Tor zu und versenkte seinen Schuss unter Dells Fanghandschuh in den Maschen.

Gut zugehört

"Offensichtlich bin ich glücklich über den Sieg. Es ist großartig wieder zurückzusein. Es war ein wichtiger sieg, große zwei Punkte. Ich denke, wir haben gut gespielt, waren sehr diszipliniert", Islanders Goalie Jaroslav Halak

"Das kommt wirklich sehr gelegen. Es fühlt sich schon so an, als ob wir schon in den Playoffs wären. Du kannst das Feuer in jedem erkennen, den Hunger. Jeder zieht am gleichen Strang, das ist eine wundervolle Sache", Lightning Verteidiger Anton Stralman

Was uns morgen erwartet

Am Samstag gastieren die New York Rangers bei den Los Angeles Kings. Das Rangers Tor wird dann zum achten Mal in Folge von Antti Raanta gehütet, bevor am Sonntag Henrik Lundqvist gegen die Anaheim Ducks wieder in den Kasten der Rangers zurückkehren wird.

Alle Partien vom 25. März 2017:

Vancouver @ Minnesota 2:00 PM ET
Philadelphia @ Columbus 2:00 PM ET
Calgary @ St. Louis 7:00 PM ET
Toronto @ Buffalo 7:00 PM ET
Ottawa @ Montreal 7:00 PM ET
Chicago @ Florida 7:00 PM ET
Carolina @ New Jersey 7:00 PM ET
Boston @ NY Islanders 7:00 PM ET
Arizona @ Washington 7:00 PM ET
San Jose @ Nashville 8:00 PM ET
Colorado @ Edmonton 10:00 PM ET
NY Rangers @ Los Angeles 10:30 PM ET

Mehr anzeigen