Skip to main content

Spieltag kompakt vom 22. Dezember

Peter Budaj, Corey Schneider und Frederik Anderson holen Shutouts für ihre Teams; Jagr überholt Messier

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

Flyers bleiben gegen Devils torlos

NEWARK, N.J. -- Harmlose Philadelphia Flyers mussten sich am Donnerstag im Prudential Center den New Jersey Devils 4-0 geschlagen geben. Schon nach 7:40 gespielten ging das Team aus Pennsylvania ins Hintertreffen. PA Parenteau brachte die Devils in Überzahl mit seinem achten Saisontreffer auf die Siegerstraße. Miles Wood (14.) und Adam Henrique (34.) legten für die Hausherren nach, die nun eine Bilanz von 1-6-1 aus den letzten acht Spielen haben. Den Schlusspunkt setzte Kyle Palmieri in der 59. Spielminute. Devils Keeper Corey Schneider wurde nur selten geprüft. Mit 16 Saves holte er sich seinen ersten Shutout der laufenden Saison. Die Devils beendeten damit ihre sieben Spiele anhaltende Niederlagenserie. Philadelphias Startng-Goalie Steve Mason wurde nach sechs Saves und zwei Gegentreffern in der ersten Pause ausgewechselt. Ersatzmann Anthony Stolarz parierte zwölf Schüsse.

Video: PHI@NJD: Henrique haut verdeckten Schuss rein

Jagr holt sich 1.888. Punkt bei Panthersniederlage

SUNRISE, Fla -- Jaromir Jagr überholte Mark Messier in der Allzeitpunktewertung mit einem Assist bei der 3-1 Niederlage der Florida Panthers gegen die Boston Bruins im BB&T Center. Mit 1.888 Punkten steht er nun auf dem zweiten Rang der historischen Bestenliste. Im Schlussdrittel bereitete er Aleksander Barkovs (44.) Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 2-1 vor. Die Wende sollte dieser jedoch nicht mehr bringen. Zuvor brachten Center Frank Vatrano (23.) mit seinem ersten Saisontreffer und Patrice Bergeron (26.) die Bruins in Front. In der 59. Spielminute sicherte David Backes per Empty Netter zum 3-1 den Auswärtssieg der Bruins ab. Panthers Keeper Jason Reimer machte 30 Saves, Bruins Goalie Tuukka Rask hielt 29 Schüsse.

Video: BOS@FLA:Jagr überholt Messier nach Punkten und ist 2.

Lightning drehen Rückstand gegen Blues

TAMPA -- Die Tampa Bay Lightning behielten am Donnerstag in der heimischen Amalie Arena mit 5-2 die Oberhand gegen die St. Louis Blues. Nachdem    David Perron (15.) und Debütant Wade Megan (15.) die Gäste im Eröffnungsdrittel in Front brachten, drehten die Lightning nach dem Pausengang mit fünf Toren in Folge die Partie. Bryan Boyle (30.), Michael Bournival (28.), Alex Killorn (46.), Jonathan Drouin (59., 60.) trafen für die Hausherren. Andrei Vasilevski startete im Tor der Lightning nachdem sich die etatmäßige Nummer 1 Ben Bishop am Dienstag verletzt hatte. Vasilevski machte 21 Saves. Bei den Blues stand Jake Allen zwischen den Pfosten. Er parierte 27 Schüsse.

Video: STL@TBL: Filppula und Drouin kombinieren großartig

Budaj mit Shutout gegen Predators

NASHVILLE -- Peter Budaj machte beim 4-0 Sieg der Los Angeles Kings gegen die Nashville Predators in der Bridgestone Arena 28 Saves. Es war sein vierter Shutout in der laufenden Saison. Nick Shore (7.) eröffnete den Torreigen der Gäste. Im Mittelabschnitt blieben beide Teams torlos und im Schlussdrittel legten, Nic Dowd (45.), Jeff Carter (45.) und Devin Setoguchi (52.) für die Kings nach. Nashville trat zum vierten Mal in Folge ohne Verteidiger P.K. Subban an. Ihr Keeper Pekka Rinne konnte lediglich 21 Schüsse abwehren.

Blue Jackets sind Penguins überlegen

COLUMBUS -- Die Columbus Blue Jackets schlugen die Pittsburgh Penguins mit 7-1 in der Nationwide Arena. Sie sicherten sich ihren elften Heimsieg in Serie und kletterten an die Spitze der Metropolitan Division. Obwohl die Gäste aus Pittsburgh einen Blitzstart hinlegten und in der dritten Spielminute durch Kapitän Sidney Crosby mit 1-0 in Front gingen, konnten sie keine Punkte aus Columbus entwenden. Noch im Eröffnungsdrittel glichen die Gastgeber durch Cam Atkinson (14.), der seinen fünfzehnten Saisontreffer erzielte, aus. Im Mittelabschnitt legten William Karlsson (31.) und Scott Hartnell (33.) nach. Vollends zündeten die Blue Jackets dann im dritten Drittel den Turbo. Innerhalb von weniger als einer Minute trafen sie drei Mal, ehe Hartnell in der 47. Spielminute den 7-1 Endstand besorgte. Der glücklose Matt Murray (17 Saves) wurde nach 43:35 Minuten durch Marc-Andre Fleury ersetzt. Blue Jackets Keeper Sergei Bobrovsky parierte 25 Schüsse.

Video: PIT@CBJ: Hartnell erzielt Hattrick gegen Pens

Wild auch gegen Canadiens siegreich

MONTREAL -- Die Minnesota Wild holten sich beim Gastspiel im Bell Centre ihren neunten Sieg in Folge. Mit 4-2 waren sie den Montreal Canadiens überlegen. Zuletzt gelang den Wild vom 8. bis 24. März 2007 eine derartige Siegesserie.

Nach torlosem Eröffnungsdrittel traf Max Pacioretty in der 23. Spielminute per Shorthander zum 1-0. Doch die Gäste drehten die Partie noch im selben Abschnitt. Jordan Schroeder (28.), Artturi Lehkonen (31.), Jared Spurgeon (35.) und Eric Staal (44.) trafen für die Wild. Jason Zuckers Treffer zum 4-2 Endstand war in der 60. Spielminute nur noch Ergebniskosmetik für die Canadiens. Wild Keeper Devan Dubnyk machte 32 Saves, Canadiens Schlussmann Carey Price hielt 23 Schüsse.

Senators mit spätem Sieg gegen Ducks

OTTAWA -- Die Ottawa Senators setzten sich im Canadian Tire Centre in einer engen Kiste in der Verlängerung mit 2-1 gegen die Anaheim Ducks durch. Mike Hoffman besorgte den Hausherren in der letzten Minute der Overtime in Überzahl den Siegtreffer. Es war der zehnte Saisontreffer des Linksaußen. Ryan Dzingel (22.) traf ebenfalls für die Senators, deren Keeper Mike Condon 24 Saves machte. Bei den Gästen blieb Jakob Silfverberg (40.) der einzige Torschütze. Ducks Keeper John Gibson konnte 16 Schüsse abwehren.

Video: ANA@OTT: Hoffman nimmt ihn direkt zum Sieg in OT

Maple Leafs düpieren Avalanche

DENVER -- Mit einem glatten 6-0 holten sich die Toronto Maple Leafs im Pepsi Center den Sieg gegen die Colorado Avalanche. Maple Leafs Goalie Frederik Anderson holte sich mit 38 Saves seinen ersten Shutout in der laufenden Saison. Shootingstar Auston Matthews (8.), Connor Brown (12.) und Nazem Kadri (19.) brachten die Maple Leafs schon im ersten Abschnitt auf die Siegerstraße. James van Riemsdyk (27.) und Frederik Gauthier (29.) legten im zweiten Drittel nach. Den Schlusspunkt setzte in der 53. Spielminute Nazem Kadri mit seinem zweiten Treffer des Abends. Bei Colorado musste der glücklose Semyon Varlamov nach 28:42 gespielten Minuten in denen er fünf Gegentreffer kassierte (13 Saves) für Calvin Pickard Platz machen. Dieser wehrte zwölf von weiteren 13 Schüssen ab.

Video: TOR@COL: Matthews verdeckter Schuss geht rein

Sabres sind den Hurricanes unterlegen

BUFFALO -- Beim Aufeinandertreffen der Buffalo Sabres mit den Carolina Hurricanes setzten sich die Gäste im KeyBank Center mit 3-1 durch. Drei verschiedene Torschützen konnten sich bei den Hurricanes auf dem Ergebnistableaut eintragen. Jeff Skinner (2.), Justin Faulk (18.) und Sebastian Aho (59.) trafen für die siegreichen Hurricanes. Nach 46 gespielten Minuten erzielte Johan Larsson den Ehrentreffer für die Sabres. Bei den Hurricanes hütete Cam Ward das Tor. Er machte 22 Saves. Sabres Keeper Robin Lehner glänzte mit 31 parierte Schüssen, konnte die Niederlage jedoch nicht verhindern.

Video: CAR@BUF: Skinner trifft mit einem Snapshot

Jets gegen Canucks siegreich

VANCOUVER -- Die Winnipeg Jets hatten in der Rogers Arena gegen die Vancouver Canucks die richtige Antwort parat, drehten einen Rückstand und fuhren einen 4-1 Sieg ein. Die Hausherren erwischten zunächst den besseren Start und gingen früh durch Markus Granlunds Treffer in Front. Die Gäste aus Manitoba steckten jedoch nicht auf. Nachdem Patrik Laine 43 Sekunden vor dem zweiten Pausengang zum 1-1 Ausgleich traf, drehten sie die Partie im Schlussabschnitt. Nikolaj Ehlers traf doppelt. In der 42. und 53. Spielminute gelang es ihm, Canucks Schlussmann Ryan Miller zu überwinden. Ryan Miller machte 21 Saves. Den letzten Treffer des Abends erzielte Bryan Little in der 56. Spielminute. Jets Keeper Michael Hutchinson machte 22 Saves.

Video: WPG@VAN: Laine trifft per Handgelenkschuss

Stars des Abends

Scott Hartnell (Columbus Blue Jackets)

Frederik Anderson (Toronto Maple Leafs)

Peter Budaj (Los Angeles Kings)

Topszene des Spieltags

Beim Spiel der Colorado Avalanche gegen die Toronto Maple Leafs erzielte Rookie Auston Matthews in der 13. Spielminute ein wunderschönes Tor. Nachdem er im eigenen Verteidigungsdrittel die Scheibe eroberte, zündete er den Turbo und marschierte unaufhaltsam in die entgegengesetzte Richtung. Am rechten Bullykreis zog er von der Bande in die Mitte und feuerte den Puck trocken aus dem Handgelenk unhaltbar in das linke obere Kreuzeck.

Gut zugehört

"Es ist toll, wieder auf den richtigen Weg zurückzufinden und gutes, hartes Hockey zu spielen. Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass wir das nicht noch öfter können. Es war eine schwere Phase und niemand im Raum war glücklich darüber", Devils PA Parenteau viel mit dem Sieg ein Stein vom Herzen

"Das war unser Ziel vor der Weihnachtspause. Wir wollten mit einem guten Gefühl enden", erklärte Senators Mike Hoffman

"Ich habe eigentlich von etwas Anderem geträumt. Ich dachte, dass ich ein wunderschönes Tor schießen oder eine Traumvorlage geben würde und wir gewinnen. Nun, offensichtlich lief es nicht so aber wir sollten das einfach hinter uns lassen und das ganze Team sollte sich darauf konzentrieren, wieder Spiele zu gewinnen", erkzählte Panthers Jaromir Jagr

Was uns morgen erwartet

Für die Montreal Canadiens geht die Reise zu den auf der Erfolgswelle schwimmenden Columbus Blue Jackets. Im Big Appel stehen zwei Partien auf dem Programm. Während Seidenbergs New York Islanders die schwächelnden Buffalo Sabres zu Gast haben, empfangen die New York Rangers die Seriensieger Minnesota Wild.

Alle Partien vom 23. Dezember 2016:

Bufallo @ NY Islanders 7:00 PM ET
Minnesota @ NY Rangers 7:00 PM ET
New Jersey @ Pittsburgh 7:00 PM ET
Tampa Bay @ Washington 7:00 PM ET
Montreal @ Columbus 7:00 PM ET
Detroit @ Florida 7:30 PM ET
Boston @ Carolina 7:30 PM ET
Colorado @ Chicago 8:30 PM ET
Los Angeles @ Dallas 8:30 PM ET
St. Louis @ Dallas 8:30 PM ET
Vancouver @ Calgary 9:00 PM ET
Toronto @ Arizona 9:00 PM ET
Edmonton @ San Jose 10:30 PM ET

Mehr anzeigen