Skip to main content

Spieltag Zusammenfassung 15.3.

Siegesserien der Flames und Blues wurden gestoppt und Flyers geben ein Lebenszeichen von sich

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Die Siegesserie der Calgary Flames endete nach zehn Spielen und sie verpassten so einen neuen Franchiserekord. Die Philadelphia Flyers gaben durch ihren Erfolg über die Pittsburgh Penguins ein Lebenszeichen im Kampf um die Playoffs ab.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Flyers besiegen Penguins zu Null

PHILADELPHIA - Dale Weise erzielte in seinem ersten Spiel, nachdem er sechs Partien zuvor nicht eingesetzt wurde, ein Tor und bereitete ein weiteres vor und hatte damit wesentlichen Anteil am 4-0 Erfolg der Philadelphia Flyers gegen die Pittsburgh Penguins im Wells Fargo Center. Der Treffer war sein erster seit dem 23. November.

Steve Mason verbuchte 23 Saves zu seinem dritten Shutout der Saison. Sean Couturier kam ebenfalls auf ein Tor und einen Assist. Wayne Simmonds mit seinem 200. NHL-Tor und Claude Giroux trafen außerdem für Philadelphia (32-29-8), die nach drei Niederlagen wieder gewinnen konnten. Die Flyers sind fünf Punkte hinter dem zweiten Wild Card Platz in der Eastern Conference. Matt Murray kam auf 24 Saves für die Penguins (43-17-9). Sie verpassten nach Punkten mit den Washington Capitals auf dem ersten Platz in der Metropolitan Division aufzuschließen.

Video: PIT@PHI: Simmonds versenkt Rebound zu seinem 200.

Bruins beenden Siegesserie der Flames

CALGARY - Die Siegesserie der Calgary Flames endete mit einer 5-2 Niederlage gegen die Boston Bruins im Scotiabank Saddledome. Die Flames (39-27-4) verpassten so einen neuen Franchiserekord aufzustellen. David Pastrnak erzielte zwei Treffer und Brad Marchand markierte seinen 36. Saisontreffer. Außerdem trafen David Backes und Matt Beleskey. Backup Torhüter Anton Khudobin kam auf 21 Saves für die Bruins (38-26-6).

Alex Chiasson und Dougie Hamilton trafen und Chad Johnson wehrte 27 Torschüsse für die Flames ab. Brian Elliott, die etatmäßige Nummer 1, der neun der zehn Siege einfuhr, fiel krankheitsbedingt aus.

Video: BOS@CGY: Pastrnak trifft durch die Schoner

Avalanche behalten gegen Red Wings Oberhand

DENVER - J.T. Compher erzielte sein erstes NHL-Tor und Carl Soderberg, sowie Matt Duchene sorgten für einen 3-1 Sieg der Colorado Avalanche über die Detroit Red Wings im Pepsi Center. Calvin Pickard wehrte für die Avalanche (20-46-3) 27 Torschüsse der Gäste ab.

Andreas Athanasiou erzielte das einzige Tor der Red Wings (26-31-11), die in ihren letzten sieben Spielen nur einen Sieg verbuchen konnten. Jimmy Howard kam auf 26 Saves.

Video: DET@COL: Soderberg aus dem Handgelenk gegen Howard

Blues Siegesserie findet in Anaheim ein Ende

ANAHEIM - Jonathan Bernier war mit 26 Saves wesentlich daran beteiligt, dass die Anaheim Ducks zu einem 2-1 Sieg gegen die St. Louis Blues im Honda Center kamen und so die Siegesserie ihrer Gäste bei fünf Spielen beendeten. Ryan Getzlaf verbuchte ein Tor und eine Vorlage für die Ducks (37-23-10), die sieben Punkte hinter den San Jose Sharks auf dem zweiten Platz in der Pacific Division liegen.

St. Louis (36-28-5), für die Rookie Ivan Barbashev traf, liegt mit vier Punkten Vorsprung auf dem zweiten Wild Card Platz in der Western Conference. Rickard Rakell traf zum 1-0 der Ducks und sorgte so für den ersten Rückstand der Blues seit längerem, weil diese während ihrer Siegesserie nie zurücklagen.

Video: STL@ANA: Rakell schießt sein 30. Saisontor

Topszene des Spieltags

Brad Schenn hatte am rechten Pfosten das leere Tor vor sich, aber Murray gleitete durch den Torraum und brachte seinen linken Schoner an den Schuss. Er machte so diese große Chance der Flyers 27,1 Sekunden vor dem Ende des 1. Drittels spektakulär zunichte.

Stars des Abends

1.   Steve Mason (Philadelphia Flyers)
2.   David Pastrnak (Boston Bruins)
3.   Ryan Getzlaf (Anaheim Ducks)

Gut zugehört

"Wir kämpfen um unser Leben. Jedes einzelne Spiel zählt. Für uns diesen Sieg zu holen … denke wir haben gut gespielt. Müssen das morgen Abend gegen New Jersey fortsetzen." -- Flyers Stürmer Wayne Simmonds

"Es war ein wichtiger [Sieg] für uns. Wir müssen uns auf uns konzentrieren und unser Spiel durchziehen und ich denke, das haben wir im dritten Drittel großartig gemacht." -- Bruins Stürmer David Pastrnak

Was uns morgen erwartet

Großkampftag in der NHL mit 12 Begegnungen, also 24 Mannschaften im Einsatz. Toronto und Tampa Bay streiten sich im direkten Duell um zwei wichtige Punkte für den Wild Card Platz. Leon Draisaitl kann mit einem oder mehreren Punkten im Heimspiel gegen Boston den deutschen Saisonrekord von Marco Sturm mit 59 Punkten einstellen bzw. brechen.

Alle Partien vom 16.3.2017:

Philadelphia @ New Jersey, 19:00 ET
Winnipeg @ NY Islanders, 19:00 ET
Nashville @ Washington, 19:00 ET
Minnesota @ Carolina, 19:00 ET
Florida @ Columbus, 19:00 ET
Chicago @ Ottawa, 19:30 ET
Toronto @ Tampa Bay, 19:30 ET
Boston @ Edmonton, 21:00 ET
Dallas @ Vancouver, 22:00 ET
Detroit @ Arizona, 22:00 ET
Buffalo @ Los Angeles, 22:30 ET
St. Louis @ San Jose, 22:30 ET

Mehr anzeigen