Skip to main content

Trading Deadline im Fokus der Spieler

Fleury, Hornqvist, Bonino und Rust äußern sich zum Ende der Wechselfrist am kommenden Mittwoch

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Die Trading Deadline gehört zu einem festen Datum der NHL Saison. Bis zu diesem Zeitpunkt besteht letztmalig die Möglichkeit Spieler zu verpflichten und abzugeben. In diesem Jahr ist sie für Mittwoch, 1. März um 15 Uhr ET (21 Uhr MEZ) angesetzt.

Doch wie empfinden das Datum die Spieler, die eventuell davon betroffen sind kurzfristig das Team wechseln zu müssen. Viele wissen, dass es Bestandteil ihrer Arbeit ist. Trotzdem wird der Tag meist intensiv auf den nordamerikanischen Sportsendern verfolgt.

"Es ist immer spannend, was passieren wird", sagte Pittsburgh Penguins Torhüter Marc-Andre Fleury, der in diesem Jahr Gegenstand von Gerüchten ist. "Ich habe mich in allen Jahren ziemlich sicher gefühlt. Das ist dieses Jahr eine ganz andere Situation. Ich höre, dass mein Name immer häufiger genannt wird. Ich habe das nicht in meiner Hand, aber ich warte ab und schaue dann weiter."

Im Hinterkopf ist es auch bei Stürmer Patric Hornqvist, seit es ihm einmal erwischt hat. "Es ist keine stressige Zeit, sondern es ist im Hinterkopf", betonte er. "Bevor ich getradet wurde, habe ich nie darüber nachgedacht, aber seitdem es einmal passiert ist, ist der Gedanke da, dass es passieren könnte. Also ist man alarmiert und beobachtet den Markt. Es macht Spaß zu sehen, was in der Liga passiert. Aber selbst möchte man nicht beteiligt sein."

Video: PIT@COL: Hornqvist erzielt ein PPG gegen Pickard

Andererseits denkt Nick Bonino, dass in diesem Jahr bei den Penguins nicht viel passieren wird, obwohl schon Gedanken an den Expansion Draft für Las Vegas da sind. "Es ist immer eine besondere Zeit, wenn der Vertrag ausläuft", erzählte er. "Aber wenn man unsere Mannschaft anschaut, dann sind wir in der Besetzung in der Lage unseren Titel zu verteidigen. Wir sind sehr glücklich darüber. Aber ich weiß nicht, wie es dieses Jahr aussieht, weil die Teams den Expansion Draft für Las Vegas im Hinterkopf haben müssen. Von daher wird es interessant sein zu sehen, wie geschäftig die Trading Deadline sein wird. Insofern haben wir alle unsere Antennen auf Empfang."

Auch Bryan Rust weiß zu berichten, dass er das Geschehen an dem Tag verfolgt. "Je näher das Datum rückt, weiß jeder in der Kabine, dass Veränderungen anstehen könnten", sagte er. "Man sollte es nicht zu viel an sich heran lassen, weil es sonst blockiert, aber wir alle müssen es nehmen, wie es kommt."

Mehr anzeigen