Skip to main content

Spiel-Vorschau vom 25.11.: Duell Crosby vs. Stamkos

Penguins wollen mit Sieg gegen die Lightning ihre Krise beenden - Elf Partien am Samstag

von Axel Jeroma / NHL.com/de Autor

Einige interessante Begegnungen hält der Spieltag am heutigen Samstag bereit. In der PPG Paints Arena in Pittsburgh stehen sich die kriselnden Penguins und die Tampa Bay Lightning gegenüber. Es ist auch das Duell der beiden Superstars Sidney Crosby und Steven Stamkos. Die New York Islanders wollen bei den Ottawa Senators ihren dritten Platz in der Metropolitan Division verteidigen. Im Westen peilen die Arizona Coyotes einen Heimsieg gegen die Vegas Golden Knights an. Conference-Spitzenreiter St. Louis Blues will sich nach der Niederlage gegen die Nashville Predators diesmal schadlos halten. Gegner im Scottrade Center sind die Minnesota Wild. In Los Angeles kommt es zum kalifornischen Derby zwischen den Kings und den Anaheim Ducks. Insgesamt stehen elf Partien auf dem Programm.

Auf diese fünf Aspekte ist besonders zu achten:

Finden die Penguins aus ihrem Tief?

Der amtierende Stanley-Cup-Champion steckt in der Krise. Dreimal in Folge ging das Team um Kapitän Crosby zuletzt als Verlierer vom Eis. Erschwerend hinzukommt, dass sich Angreifer Evgeni Malkin in dieser Woche eine Oberkörperverletzung zuzog. Bei der 3:4-Niederlage am Freitag gegen die Boston Bruins fehlte er. Ob er gegen die Lightning aufs Eis zurückkehrt, erscheint fraglich. Dennoch sollte man die Penguins vor dieser Partie keinesfalls abschreiben. Sie waren in der Vergangenheit oft dann besonders gut, wenn die Umstände wenig verheißungsvoll erschienen. Wichtig für Pittsburgh wird sein, ein Rezept gegen die Lightning-Topscorer Steven Stamkos und Nikita Kucherov zu finden. Beide zusammen erzielten in dieser Saison bereits 70 Punkte für den Spitzenreiter der Eastern Conference.

Bestehen die Islanders auch bei den Senators?

Die Islanders haben derzeit einen Lauf. Vier der vergangenen fünf Auftritte gestalteten sie siegreich. Beeindruckend ist vor allem die mentale Stärke der Mannschaft aus Brooklyn in dieser Spielzeit. Beim 5:4 am Freitag nach Verlängerung bei den Philadelphia Flyers ließen sie sich auch durch ein völlig verkorkstes Mitteldrittel nicht aus dem Konzept bringen. Sie kämpften sich zurück ins Match und schnappten sich in der Overtime den zweiten Punkt. Das hatten die Islanders auch Torhüter Thomas Greiss zu verdanken, der Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit eine Großchance von Flyers-Stürmer Jakub Voracek vereitelte. Um gegen die Ottawa Senators zu bestehen, dürfen sich die Islanders jedoch keinen Durchhänger erlauben.

Video: NYI@PHI: Barzal trifft mit Hilfe seines Beins im 1.

Zeigt die Leistungskurve der Coyotes weiter nach oben?

Deutlich nach oben zeigte die Leistungskurve in den vergangenen Wochen bei den Arizona Coyotes. Aus den jüngsten fünf Partien holten sie acht Punkte. Stürmer Tobias Rieder verbuchte in diesem Zeitraum drei Scorerpunkte (zwei Tore, eine Vorlage). In der Tabelle wirkte sich die Erfolgsserie zwar noch nicht aus, wohl aber auf die Selbstvertrauen der Schützlinge von Coach Rick Tocchet. Das sollen nun die Vegas Golden Knights in der Gila River Arena von Glendale zu spüren bekommen.

Setzt Nino Niederreiter seine beeindruckende Serie fort?

Sieben Tore in den vergangenen sechs Spielen: So lautet der beeindruckende Leistungsnachweis von Minnesotas Stürmer Nino Niederreiter. Liebend gerne würde der Schweizer seine Serie gegen die St. Louis Blues fortsetzen. Die allerdings dürften etwas dagegen haben. Das Top-Team im Westen ist nach der 0:2-Heimniederlage gegen die Nashville Predators vor heimischen Publikum auf Wiedergutmachung aus.

Video: COL@MIN: Niederreiter zieht ab und trifft im PP

Wer gewinnt das Kalifornien-Derby?

Weder die Kings noch die Ducks können mit den Darbietungen und Ergebnissen der zurückliegenden Begegnungen zufrieden sein. Los Angeles setzte drei der letzten vier Spiele in den Sand. Für die Ducks lief es mit zwei Erfolgen aus vier Partien nur unwesentlich besser. Immerhin behaupten die Kings in der Pacific Division noch einen Playoff-Platz. Ein Fakt, an dem sich selbst bei einer Derby-Niederlage gegen die Ducks nichts ändert. Ob Verteidiger Korbinian Holzer eine Einsatzchance bei Anaheim erhält, entscheidet sich kurzfristig.

Die weiteren Spiele vom Samstag:

Washington @ Toronto

Beide Mannschaften gehen mit einem Erfolgserlebnis in dieses Match. Die Capitals bezwangen am Freitag die Lightning mit 3:1, Toronto setzte sich bei den Carolina Hurricanes mit 5:4 durch.

Buffalo @ Montreal

Ein Sieg der Canadiens ist Pflicht, wenn sie im Kampf um die Playoff-Ränge nicht weiteren Boden verlieren wollen. Doch Vorsicht ist geboten: Die Sabres beendeten am Freitag mit einem Sieg gegen die Edmonton Oilers eine fünf Spiele andauernde Niederlagenserie.

New Jersey @ Detroit

Die Devils behaupten sich nach wie vor hervorragend in der starken Metropolitan Division. Vor ihrem Gastspiel bei den Red Wings belegen sie dort mit 30 Punkten den zweiten Platz. Für Detroit geht es darum, die Niederlage vom Freitag bei den Rangers wettzumachen.

Chicago @ Florida

Beide Teams zählen bisher zu den großen Enttäuschungen in dieser Saison. Vor allem die Blackhawks durfte man zum jetzigen Zeitpunkt weiter vorne erwarten. Bei den Panthers soll daher unter allen Umständen ein Sieg her.

Calgary @ Colorado

Die beiden Mannschaften sind in der Tabelle der Western Conference nur einen Punkt voneinander getrennt. Bei einem Sieg in Denver würden die Avalanche an ihrem Kontrahenten vorbeiziehen.

Winnipeg @ San Jose

Die Jets haben bislang für eine Menge positiver Schlagzeilen gesorgt und liegen auf Playoff-Kurs. Mit einem doppelten Punktgewinn bei den Sharks würden sie auf jeden Fall den zweiten Platz in der Central Division behaupten.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.