Skip to main content

23.11. Spiel-Vorschau: Siegen Sabres weiter?

Buffalo will achten Sieg in Serie - Rangers im November-Glück

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

Die NHL zur Prime Time! Am Black Friday, dem Tag nach dem spielfreien Thanksgiving, steigt ein Spiel um 19 Uhr sowie fünf Partien um 22 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Mit dabei sind die momentan schier unschlagbaren Buffalo Sabres, die ihre Siegesserie von sieben Spielen gegen die Montreal Canadiens ausbauen wollen. Auch die New York Rangers erleben bislang einen goldenen November und wollen diesen bei den Philadelphia Flyers veredeln. In der US-Hauptstadt treffen sich mit den Washington Capitals und Detroit Red Wings zwei formstarke Klubs. Am kompletten Spieltag sind bis auf die Los Angeles Kings alle Teams im Einsatz.

Fünf Aspekte auf die es zu achten gilt:

Goldener November für die Rangers und Chytil

Die Philadelphia Flyers suchen nach vier Niederlagen in Serie nach einem Weg aus der Krise. Dies soll nun ausgerechnet gegen die formstarken New York Rangers passieren. Für Rangers ist es bislang ein goldener Monat: Im November gewannen sie acht von zehn Spielen (8-1-1). Jüngst gelangen drei Siege in Serie mit 11:3 Toren. Besonders heiß ist New Yorks Stürmer Filip Chytil, der in fünf Spielen in Folge traf. Der 19-jährige ist damit erst der fünfte Teenager in der Geschichte der NHL, dem dieses Kunststück gelang. Schlägt Chytil auch in Philadelphia zu?

Video: NYI@NYR: Chytil versenkt zweite Chance zum Ersten

Hält Anaheims junge Verteidigung gegen McDavid und Draisaitl?

Die Anaheim Ducks empfangen die Edmonton Oilers. Anaheim hofft, die Blutung nach drei Niederlagen in Serie gestoppt zu haben - jüngst gelang mit dem 4:3 gegen die Vancouver Canucks der erste Sieg in der regulären Spielzeit in zwölf Partien. "Wir machen kleine Schritte, werden besser und besser und wollen darauf aufbauen", sagt Ducks-Kapitän Ryan Getzlaf. Im Fokus steht Mitspieler Adam Henrique, der eine Punkte-Serie von drei Spielen (ein Tor, zwei Assists) am Laufen hat. Hinten setzt die Truppe aus Orange County auf eine junge Verteidigung mit gleich vier Rookies (Marcus Pettersson, Jacob Larsson, Andy Welinski, Josh Mahura). Die Gäste aus Edmonton konnten beim Einstand des neuen Trainers Ken Hitchcock gewinnen (4:3 n.V. bei den San Jose Sharks) und wollen nun nachlegen. Die Oilers-Stürmer Connor McDavid (drei Tore, fünf Assists) und Leon Draisaitl (drei Tore, sechs Assists) haben jeweils eine Punkte-Serie von vier Spielen.

 

[Ähnliches: Draisaitls große Stärke]

 

Ziehen die Jets an den Wild vorbei?

Mit den Minnesota Wild und den Winnipeg Jets treffen sich zwei Tabellennachbarn aus der Central Division in Saint Paul. Minnesota präsentierte sich zuletzt vor allem im Powerplay wild: In jedem der letzten fünf Spiele gelang ein Überzahl-Treffer. Ein konstanter Scorer ist Wild-Center Mikko Koivu, der eine Punkte-Serie von fünf Spielen (zwei Tore, sechs Assists) vorweisen kann. Der beste Punktesammler bei Winnipeg heißt Blake Wheeler (25 Scorerpunkte). Der Jets-Stürmer markierte 21 Scorerpunkte (zwei Tore, 19 Assists) in seinen letzten 14 Spielen. Mit einem Auswärtssieg nach 60 Minuten könnten die Kanadier an Minnesota vorbeiziehen.

Buffalo stürmt von Sieg zu Sieg

Wer kann die Buffalo Sabres stoppen? Zuletzt bissen sich deren Gegner reihenweise die Zähne aus. Die Sabres feierten sieben Siege in Serie - das gelang zuletzt vor zwölf Jahren, als Buffalo mit zehn Erfolgen in die Saison 2006/07 startete. Einer der Schlüsselspieler beim aktuellen Lauf ist Stürmer Jeff Skinner, der 13 Tore in seinen letzten 15 Spielen erzielte. Ein weiterer ist Torhüter Carter Hutton, der sechs Siege in seinen jüngsten sechs Partien feierte und dabei einen Gegentorschnitt von 1,99 sowie eine Fangquote von 93,3 Prozent nachwies. Ein dickes Brett also, dass die Montreal Canadiens nun bohren müssen. Die Canadiens wollen nach zwei Niederlagen in Folge zurück in die Erfolgsspur. Als stetiger Gefahrenherd kristallisierte sich zuletzt Stürmer Max Domi heraus, dessen Punkteserie schon über elf Spiele läuft (sechs Tore, neun Assists).

Video: PHI@BUF: Thompson bezwingt nach tollem Move Lyon

Washington gegen Detroit - zwei formstarke Teams in der Hauptstadt

Drei Siege in Serie sowie vier Siege aus den letzten fünf Spielen (4-1-0) lautet die starke Bilanz der Washington Capitals in den letzten Tagen. Die Ausbeute des Gegners liest sich allerdings ähnlich gut: Die Detroit Red Wings mussten in den jüngsten sieben Runde nur eine Niederlage hinnehmen (6-1-0) und sind seit zwei Partien ungeschlagen. Bei Washington steht Stürmer Jakub Vrana im Fokus, der fünf Scorerpunkte (ein Tor, vier Assists) in seinen letzten fünf Spielen verbuchte. Bei Detroit ist Andreas Athanasiou heiß: Vier seiner letzten sechs Auftritte waren Mehr-Punkte-Spiele. Die Red Wings wiesen außerdem Comeback-Qualitäten nach und siegten in fünf der letzten sieben Partien trotz eines Rückstands. Der Österreicher Thomas Vanek ist wieder fit und steht zur Verfügung.

Die weiteren Spiele vom Freitag:

NY Islanders @ New Jersey
Die New Jersey Devils bekommen es mit dem Lokal-Rivalen New York Islanders zu tun. Bei den Devils ist Stürmer Pavel Zacha besonders heiß. Er erzielte vier Tore in seinen letzten drei Spielen. Die Islanders kassierte zwei Niederlagen in Folge bei einem Torverhältnis von 2:11. Seit dem 5. November konnten sie nur zwei von fünf Spielen gewinnen (2-4-1).

Video: MTL@NJD: Hischier per Onetimer nach Halls Vorlage

Calgary @ Vegas

Die Calgary Flames haben mit drei Siegen in Folge überraschend die Tabellenführung der Pacific Division übernommen und treten bei dem Divisionskontrahenten Golden Knights an, die sechs Punkte hinter den Flames rangieren.  

Toronto @ Columbus

Die Toronto Maple Leafs mussten am Mittwoch in Carolina ihre zweite Auswärtsniederlage einstecken (9-2-0). Nun empfängt sie der Spitzenreiter der Metropolitan Division Columbus Blue Jackets.

Pittsburgh @ Boston

Durch das Comeback von Sidney Crosby und dem 5:1-Sieg gegen Dallas haben die Pittsburgh Penguins Rückenwind bekommen, den sie auch bei den verletzungsgeplagten Boston Bruins nutzen möchten.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Chicago @ Tampa Bay

Vor einer schweren Aufgabe stehen die Chicago Blackhawks bei den Tampa Bay Lightning, obwohl sie sich ohnehin schwer tun ins Laufen zu kommen. Nur zwei Siege aus den letzten zehn Spielen stehen zu Buche, während Tampa Bay als Führender der Atlantic Division wartet.

Florida @ Carolina

Zurück auf Start. Die Florida Panthers sind trotz ihrem Zwischenhoch wieder Letzter der Eastern Conference und benötigen für die erneute Abgabe der Roten Laterne zwei Punkte bei den zuletzt heimstarken Carolina Hurricanes. Sie wiesen Toronto in die Schranken.

Colorado @ Arizona

Mit sieben Auswärtssiegen sind die Colorado Avalanche so stark wie die Spitzenteams und möchten diese Statistik bei den Arizona Coyotes aufbessern. Für die Gastgeber ist es die Chance gegen einen direkten Konkurrenten näher an die Wild-Card-Plätze in der Western Conference heranzurücken.

Nashville @ St. Louis

Am Mittwoch bei den Nashville Predators zogen die St. Louis Blues mit 1:4 den Kürzeren. Es kommt zum "Rückspiel" und auch zu einer Revanche. Doch zuletzt drei Niederlagen in Serie empfangen drei Siege in Folge. Die Blues warten auf den ersten Sieg seit dem Trainerwechsel am Montag.

Ottawa @ Dallas

Beide Mannschaften haben zuletzt zwei Mal hintereinander verloren. Die Chancen stehen für die Dallas Stars besser, dem ein Ende zu setzen, denn im Saisonverlauf sieben Heimsiege der Stars treffen auf nur zwei Auswärtssiege der Ottawa Senators.

Vancouver @ San Jose

Die Vancouver Canucks haben mit sechs Niederlagen die derzeit längste Negativserie der NHL. Auch bei den heimstarken San Jose Sharks (7-3-2) hängen die Trauben für die Kanadier sehr hoch, diesen Missstand zu beheben und in die Playoff-Ränge zurückzukehren.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.