Skip to main content

16.11. Spiel-Vorschau: Zucker in Sahneform und Bay-Area-Bollwerk

Minnesota will vierten Shutout in Folge, Härtetest für Edmonton, Serientäter Radulov und Kopitar

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

Insgesamt zwölf Partien stehen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf dem NHL-Spielplan. Im Fokus stehen dabei die Minnesota Wild und Nashville Predators, die aktuell zu den heißesten Teams der Liga zählen. Die San Jose Sharks vertrauen auch gegen die Florida Panthers auf ihr Bay-Area-Bollwerk. Für die Edmonton Oilers steht ein echter Härtetest gegen den West-Spitzenreiter an. Außerdem hoffen die "Serientäter" Alexander Radulov und Anze Kopitar auf noch mehr Scorerpunkte.

Fünf Aspekte auf die es zu achten gilt:

Heißer Zucker gegen heiße Preds
Jason Zucker von den Minnesota Wild zählt aktuell zu den heißesten Spielern in der NHL und zeigte sich für sieben der letzten neun Wild-Tore verantwortlich. Mindestens genauso formstark präsentierte sich Minnesotas Goalie Devan Dubnyk, der drei Shutouts in Folge feierte. Nun reist mit den Nashville Predators eines der Teams der Stunde in den State of Hockey: Die Preds gewannen ihre letzten fünf Spiele allesamt. Das Formbarometer dürfte sich bei dieser Paarung also überschlagen. 

Monster-Defensive der Sharks
Eigentlich waren die San Jose Sharks in den letzten Jahren für eine bissige Offensive bekannt, nun aber glänzen die Fins vor allem defensiv und stellen mit erst 36 Gegentreffern die beste Defensive der NHL. Das Bay-Area-Bollwerk steht dank Penalty Killing (88,5 Prozent, 2.), Face-offs (53,1 Prozent, 2.) und Blocks (278, 3.). Zudem ist das Goaltending von Martin Jones (92,5 Prozent Fangquote) und Aaron Dell (93,4 Prozent) hervorragend. Doch Vorsicht vor den Florida Panthers, bei denen Jonathan Huberdeau momentan fleißig punktet (17 Spiele, 21 Scorerpunkte).

Tampas Scharfschützen gegen Radulovs Serie
Das beste Team der gesamten NHL stellen derzeit die Tampa Bay Lightning (30 Punkte) mit seinen beiden Offensiv-Wirbelwinden Nikita Kucherov (NHL-Top-Torjäger mit 16 Treffern) und Steven Stamkos (NHL-Top-Scorer mit 31 Punkten). Sind die auswärtsschwachen Dallas Stars (3-6-1) also ein gefundenes Fressen für die Bolts? Wohl eher nicht, denn mit Alexander Radulov wissen die Texaner einen Stürmer in ihren Reihen, der in neun aufeinanderfolgenden Spielen punktete.

Video: DAL@FLA: Benn trifft nach Radulovs Vorarbeit

Härtetest für Edmonton
Die Edmonton Oilers meldeten sich jüngst eindrucksvoll in der Erfolgsspur zurück (8:2 gegen Vegas). Formstark präsentierte sich das Star-Duo Connor McDavid (elf Scorerpunkte in acht Spielen im Monat November) und Leon Draisaitl (sieben Scorerpunkte im November). Nun haben die Oilers einen echten Härtetest vor der Brust: Mit den St. Louis Blues kommt der Spitzenreiter der Western Conference nach Alberta. Allerdings ließen die Blue Notes nach zwei Niederlagen in Serie (6:12 Tore) Federn und wollen sich neu aufstellen - wohl mit ihrer ursprünglichen Top-Reihe Tarasenko/Schenn/Schwartz.

Trotz Kopitar: Kings verlieren an Boden
Bei den Los Angeles Kings ist momentan ein wenig der Wurm drin: L.A. kassierte zuletzt drei Niederlagen in Folge und läuft Gefahr, die Tabellenführung in der Pacific Division abzugeben. An Top-Center Anze Kopitar liegt das allerdings nicht: Der Mittelstürmer lieferte in neun aufeinanderfolgenden Spielen mindestens einen Scorerpunkt pro Partie. Hält diese individuelle Serie auch gegen die Boston Bruins? Die Braunbären befinden sich auf der zweiten Etappe ihrer Kalifornien-Reise und wollen nach dem 2:4 zum Start bei den Anaheim Ducks nun im Back-to-Back-Game punkten.


Die weiteren Spiele vom Donnerstag:

New Jersey Devils @ Toronto Maple Leafs
Die beste Offensive der NHL stellen die Toronto Maple Leafs (71 Tore) um Superstar Auston Mathews. Nun bekommen es die Leafs mit den "jungen Wilden" der New Jersey Devils um Taylor Hall und dem Schweizer Nico Hischier zu tun.

Video: Devils' Nico Hischier darüber, wie es bisher lief

Carolina Hurricanes @ New York Islanders
Bei den New York Islanders hoffen mit Goalie Thomas Greiss und Verteidiger Dennis Seidenberg zwei Deutsche auf einen Einsatz. Ersterer präsentierte sich jüngst wieder in "Jesus Greiss"-Form (37 Saves, 94,6 Prozent Fangquote in St. Louis) und will diese nun konservieren. Drei Siege aus vier Spielen ist die positive Bilanz der Carolina Hurricanes in den letzten Wochen. Gut aufgelegt ist Stürmer Teuvo Teravainen (drei Tore und ein Assist gegen Dallas). 

Arizona Coyotes @ Montreal Canadiens
Die Montreal Canadiens vertrauen in der Abwesenheit von Torwart Carey Price (Unterkörper-Verletzung) weiter auf seinen starken Vertreter Charlie Lindgreen (fünf Spiele, drei Siege, 1,39 Gegentore/Spiel, 95,7 Prozent Fangquote). Der Gegner, NHL-Schlusslicht Arizona Coyotes, hofft auf seinen ersten Sieg nach regulärer Spielzeit. Die Bilanz der Wüstenhunde um den Deutschen Tobias Rieder ist desaströs (2-15-3).

Pittsburgh Penguins @ Ottawa Senators
Zurück in der kanadischen Hauptstadt möchten die Ottawa Senators an den erfolgreichen Schweden-Trip (4:3 n.V., 4:3 gegen Colorado in Stockholm) anknüpfen. Neuzugang Matt Duchene hofft dabei auf seinen ersten Scorerpunkt für die Sens. Bei den Pittsburgh Penguins ist Kapitän Sidney Crosby zurück in der Spur und beendete jüngst seine Durststrecke von zwölf Spielen ohne Tor. Im Wartestand auf seinen ersten Saisontreffer ist nach wie vor der Deutsche Tom Kühnhackl.

Philadelphia Flyers @ Winnipeg Jets
Nach zwei Siegen in Folge gehen die Winnipeg Jets selbstbewusst ins Duell mit den Philadelphia Flyers. Winnipegs Wunderkind Patrick Laine (19), der in den letzten sechs Spielen jeweils punktete, möchte seine persönliche Serie sowie die der Jets ausbauen. Philadelphia blieb in dieser Saison bereits viermal ohne eigenen Treffer - zuletzt sogar zweimal in Folge. Der Österreicher Michael Raffl ist noch ohne Scorerpunkt in dieser Saison.

Washington Capitals @ Colorado Avalanche
Die Colorado Avalanche sucht nach drei Niederlagen in Folge den Weg zurück in die Erfolgsspur. Gelingt das dem Team um den Schweizer Sven Andrighetto gegen die Washington Capitals? Bei den Caps blieb Top-Torjäger Alex Ovechkin zuletzt zweimal hintereinander ohne Scorerpunkt.

Vegas Golden Knights @ Vancouver Canucks
Beim Aufeinandertreffen der Vancouver Canucks und Vegas Golden Knights kommt es zum Schweizer Duell zwischen Sven Baertschi und Luca Sbisa. Mit Vancouvers Thomas Vanek mischt zudem ein Österreicher mit. Vegas hofft nach der 2:8-Packung in Edmonton auf Wiedergutmachung.

Mehr anzeigen