Skip to main content

12.10. Spiel-Vorschau: Das Treffen der Fehlstarter

San Jose Sharks und Buffalo Sabres hoffen auf den ersten Sieg

von Christian Rupp / NHL.com/de Autor

Am Donnerstagabend kommt es zum Treffen der San Jose Sharks und Buffalo Sabres - zwei Fehlstarter, die nach ihrem ersten Saisonsieg lechzen. Diese Probleme haben die St. Louis Blues nicht - für die Blue Notes gilt es, ihre Siegesserie bei den Florida Panthers weiter ausbauen. Derweil wollen die Nashville Predators (gegen die Dallas Stars) und Chicago Blackhawks (gegen die Minnesota Wild) ihre Fans weiterhin mit vielen Toren verwöhnen.

Tampa Bay: Punktet Point weiter?

Der Tampa Bay Lightning bekommt es mit den Pittsburgh Penguins zu tun und hofft weiter auf Stürmer Brayden Point, dessen Name derzeit Programm ist: Der 21-jährige Kanadier sorgte für sieben Punkte (drei Tore, vier Assists) in den ersten drei Partien. Für Pittsburgh ist es ein Back-to-Back-Spiel. Der gestrige 3:2-Auswärtssieg in Washigton kostete Kraft, demonstrierte aber auch Stärke des Penguins-Powerplays (alle drei Treffer in Überzahl).

Knackt Florida St. Louis' Siegesserie?

Eine schwere Aufgabe erwartet die Florida Panthers im Heimspiel gegen die St. Louis Blues, denn die Gäste aus dem Bundesstaat Missouri sind noch ohne Punktverlust und starteten mit vier Siegen in die neue Saison. Hält diese Serie auch im Sonnenschein-Staat? Bei den Blue Notes ist Verteidiger Alex Pietrangelo heiß und mit sechs Scorerpunkten aktuell punktbester NHL-Verteidiger.

Nashville weiter im Torrausch?

Mit einem verrückten Spiel (6:5 gegen Philadelphia) verzückten die Nashville Predators den eigenen Anhang und wollen nun gegen die Dallas Stars nachlegen. Während der Schweizer Kevin Fiala schon zwei Torvorlagen für die Preds gab, warten seine Landsmänner Roman Josi und Yannick Weber noch auf ihren ersten Scorerpunkt. Die Texaner holten jüngst ihren ersten Saisonsieg (4:2 gegen Detroit) und reisen mit breiter Brust an.

Läuft Chicagos Tormaschine wieder heiß?

Mit 21 Treffern in vier Spielen stellen die Chicago Blackhawks derzeit die beste Offensive in der NHL. Allen voran Stürmer Brandon Saad, der bereits fünfmal einnetzte. Liefert die Tormaschine auch im Heimspiel gegen die Minnesota Wild ab? Die Truppe aus dem State of Hockey wartet mit dem Schweizer Stürmer Nino Niederreiter noch auf ihren ersten Saisonsieg und möchte in der "Windy City" für eine Überraschung sorgen.

Kanadisches Duell in Vancouver

Vancouver Canucks und Winnipeg Jets treffen sich zu einem kanadischen Duell. Bei Vancouver hoffen der Österreicher Thomas Vanek (ein Tor) sowie der Schweizer Sven Baertschi (kein Tor), die Produktivität der Canucks (bislang erst sechs Treffer) weiter anzukurbeln. Immerhin kommt mit Winnipeg die Schießbude der NHL (bereits 15 Gegentore). Dennoch ist Vorsicht geboten: Mark Scheifele und Nikolaj Ehlers trafen in dieser Spielzeit bereits je dreifach.

Führt Rieder die Coyotes zum ersten Sieg?

Video: ARI@VGK: Rieder überwindet Fleury

Der Deutsche Tobias Rieder ist Top-Torjäger (zwei Treffer) und Top-Scorer (drei Punkte) der Arizona Coyotes, wartet mit den Wüstenhunden aber weiter auf den ersten Saisonsieg. Dieser soll im Heimspiel gegen die Detroit Red Wings eingefahren werden. Die Jungs aus "Motor City" mussten jüngst die erste Niederlage in dieser Spielzeit hinnehmen (2:4 gegen Dallas).

Das Treffen der Fehlstarter

Bei der Paarung San Jose Sharks gegen die Buffalo Sabres wird eine Negativserie definitiv reißen, denn weder San Jose noch Buffalo konnte bislang ein Spiel gewinnen. Der Unterschied: Während die Sharks als einziges NHL-Team noch punktlos sind und erst viermal ins Tor trafen, konnten die Sabres immerhin schon einen Zähler ergattern und vertrauen auf ein bislang makellosen Penalty Killing (100 Prozent).

Mehr anzeigen