Skip to main content

10.11. Spiel-Vorschau: Meilenstein für Crosby

Der wohl größte aktive Spieler bestreitet sein 800. Spiel in der NHL; auch Tavares und Scheifele können Meilensteine erreichen

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Am Freitag stehen sieben Spiele auf dem Programm. Neben der Partie der Colorado Avalanche gegen die Ottawa Senators in Stockholm, wird Sidney Crosby zum 800. Mal in einem regulären Saisonspiel der NHL das Eis betreten. Des Weiteren könnte John Tavares mit seinem dritten Hattrick der Saison sein 250. Tor machen und Mark Scheifele steht nur einen Treffer vor der Marke von 100 Treffern.

Fünf Aspekte auf die es zu achten gilt:

Meilenstein für einen ganz großen

Crosby wird zum 800. Mal in einem regulären Saisonspiel der NHL auflaufen. Es ist nur passend, dass dieser Meilenstein ausgerechnet auf ein Spiel gegen die Washington Capitals und Alex Ovechkin fällt. Seit die beiden in die NHL kamen, ist Ovechkin Crosbys größter Konkurrent bei der Frage, wer der beste Spieler der Welt ist. In seinen bisher 799 Partien erzielte Crosby 387 Tore und 653 Assists, kommt also insgesamt auf 1.040 Zähler. Neben dem Duell der beiden großen Idole, sollte man auch Kris Letang im Auge behalten, der im Moment bei 397 Punkten in seiner Karriere steht und somit die Marke von 400 Punkten knacken könnte, wenn er einen guten Tag erwischt.

Video: PIT@VAN: Guentzel nutzt perfektes Passspiel

Geht die Tavares Show weiter?

Tavares, der Kapitän der New York Islanders, war in letzter Zeit einer der produktivsten Stürmer der NHL. Der Teamkollege von Dennis Seidenberg und Thomas Greiss erzielte in der letzten Partie zwar keinen Punkt, sammelte in den sieben Spielen davor aber zehn Tore und 15 Punkte. Nun steht er bei 247 Toren in seiner Karriere. Sollte er die Marke von 250 Treffern im Spiel gegen die Dallas Stars knacken, wäre es bereits sein dritter Hattrick der laufenden Saison.

Video: NYI@WSH: Tavares schießt ein PPG in seinem 600. Spiel

Tore wie am Fließband

Egal ob die Toronto Maple Leafs gewinnen oder verlieren, über Langeweile kann man sich bei ihren Spielen selten beschweren. Bei keinem Team der Liga fallen mehr Tore, als bei der jungen Mannschaft um Veteran Patrick Marleau. Sie sind mit 65 Toren die zweitbesten Torschützen der Liga, nur die Tampa Bay Lightning konnten bisher öfter treffen. Allerdings haben sie mit 60 Treffern bisher auch die zweitmeisten Tore der Liga kassiert, nur die abgeschlagen auf dem letzten Platz liegenden Arizona Coyotes mussten mehr Tore schlucken (71). Dieses gefährliche Gleichgewicht soll sich nun gegen die Boston Bruins verbessern, die zu den offensivschwächeren Teams der NHL gehören.

Video: MIN@TOR: Marleau trifft nach Hymans Vorlage

Die Negativserie soll reißen

Die Columbus Blue Jackets gehörten zu den großen Überraschungen der vergangenen Saison und liegen auch im Moment wieder auf einem Playoffplatz. In den vergangenen drei Spielen lief es allerdings nicht so wie gewünscht. Das Team aus Ohio ging drei Mal als Verlierer vom Eis und holte nur einen Punkt - die bisher längste Niederlagenserie ihrer Saison. Mit den Carolina Hurricanes wartet nun ein Gegner, der durchaus schlagbar scheint. Sie sind auf dem drittletzten Platz der Eastern Conference und stellen mit ihren 35 Toren die schlechteste Offensive der Liga.

Können sich die Golden Knights erholen?

Nach einem sensationellen Start in ihre erste Saison, scheinen die Vegas Golden Knights in der Realität eines Debütanten angekommen zu sein, die für gewöhnlich von Niederlagen geprägt ist. Aus den letzten sechs Spielen konnten sie nur einen Sieg holen. Ob es sich dabei nur um ein vorübergehendes Formtief handelt, wird sich zeigen. Jetzt geht es ausgerechnet gegen die Winnipeg Jets, die derzeit zu den formstärksten Teams der Liga gehören und aus den letzten fünf Spielen neun von zehn möglichen Punkten holten. Besonders Scheifele dürfte auf Seiten der Jets motiviert sein, sollte er treffen, wäre es sein 100. Tor in der NHL.

Die weiteren Spiele am Freitag:

Florida Panthers @ Buffalo Sabres

Die Buffalo Sabres laden die Florida Panthers zum Kellerduell der Eastern Conference ein. Florida liegt mit zehn Punkten auf dem letzten Platz im Osten, könnte die rote Laterne mit einem Sieg aber an die Sabres überreichen, die nur zwei Punkte vor ihnen liegen.

Ottawa Senators @ Colorado Avalanche

Die Ottawa Senators und die Colorado Avalanche werden um 20 Uhr MESZ zum ersten von zwei Spielen der SAP NHL Global Series 2017 in Stockholm antreten.

Mehr anzeigen