Skip to main content

9.10. Spiel-Übersicht: Hattrick für Ehlers

Der 21-jährige Däne führt die Jets mit einem Hattrick zum Sieg, Smith und Varlamov holen Shutouts

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Der 21-jährige Däne Nikolaj Ehlers führte seine Winnipeg Jets mit einem Hattrick zum Sieg und gleich zwei Torhüter, Mike Smith und Semyon Varlamov, behielten eine weiße Weste, brachten ihren Teams mit einem Shutout den Sieg.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Ehlers mit Hattrick für Jets

Beim 5:2 Sieg der Winnipeg Jets gegen die Edmonton Oilers konnten sich auch die Winnipeg Jets endlich unter den Siegern der Liga einreihen. Nach Toren von Mark Scheifele und Dmitry Kulikov, glichen der Deutsche Leon Draisaitl und Ryan Nugent-Hopkins zunächst aus. Dann kam der große Auftritt des Dänen Nikolaj Ehlers. Der 21-jährige machte drei Tore in Folge und sorgte damit für die ersten beiden Punkte der Kanadier.

Video: WPG@EDM: Ehlers gelingt der zweite Karriere-Hattrick

Shutout für die Flames

Torwart Mike Smith behielt beim 2:0 Sieg der Calgary Flames gegen die Anaheim Ducks eine weiße Weste. Nach einem torlosen ersten Drittel erzielte Sean Monahan in der 37. Minute das 1:0 für den Verein aus Alberta. Mikael Backlund legte im Schlussabschnitt zum Endstand nach. Der 35-jährige Smith machte überragende 43 Saves für die Flames.

Andrighetto punktet doppelt bei Shutout

Die Colorado Avalanche gewannen bei den Boston Bruins 4:0. Der Schweizer Sven Andrighetto erzielte dabei den ersten Treffer. Für den deutlichen Endstand sorgten dann J.T. Compher und Doppeltorschütze Nail Yakupov. Andrighetto bereitete den letzten Treffer von Yakupov noch vor. Torwart Semyon Varlamov machte dabei 29 Saves und holte damit seinen ersten Shutout der Saison.

Video: COL@BOS: Andrighetto trifft zuerst

Tarasenko-Show bringt Blues den Sieg

Beim 3:2 Sieg der St Louis Blues gegen die New York Islanders stand ein Mann im Mittelpunkt. Vladimir Tarasenko überwand Torwart Thomas Greiss nach 9:38 erstmals und legte nur sechs Minuten später zum 2:0 nach. Andrew Ladd und Anders Lee sorgten zwar noch für den Ausgleich der Islanders, doch Brayden Schenn und Tarasenko trafen für die Blues im Penaltyschießen, sorgten so für die Entscheidung. Der Füssener Greiss kam auf 33 Saves.

Video: STL@NYI: Tarasenko zieht ab und trifft im SO

Schweden führen Devils zum Sieg

Beim 6:2 Sieg der New Jersey Devils gegen die Buffalo Sabres trafen Rookie Jesper Bratt und Neuzugang Marcus Johansson je zwei Mal. Die ersten beiden Treffer erzielten Stefan Noesen und Brian Gibbons. Für die Sabres war zwei Mal Evander Kane erfolgreich. Johansson und Bratt bereiteten noch je ein Tor vor, genau wie die beiden Schweizer Mirco Mueller und Nico Hischier.

Matthews schießt Maple Leafs zum Sieg

Die Toronto Maple Leafs mussten über 63 Minuten auf die Erlösung warten, die dann schließlich Auston Matthews brachte. Beim 4:3 gegen die Chicago Blackhawks ging es hin und her. Die Blackhawks führten zunächst durch Jan Rutta und Jonathan Toews, Nikita Zaitsev machte den Anschluss, und Richard Panik besorgte das 3:1. Connor Brown und James van Riemsdyk sorgten noch für den Ausgleich und erzwangen die Verlängerung, in der Matthews dann die Entscheidung brachte.

Video: CHI@TOR: Matthews erzielt den Gamewinner in der OT

Ovechkin erstmals ohne Punkte

Bei der 4:3 Niederlage der Washington Capitals gegen die Tampa Bay Lightning ging der Rekordtorschütze leer aus. T.J. Oshie traf zwei Mal für die Capitals und bereitete ein Tor vor, Nicklas Backstrom machte ein Tor und zwei Assists. Für die Lightning trafen Alex Killorn, Chris Kunitz und Nikita Kucherov in der regulären Spielzeit, Brayden Point, der den ersten Treffer vorbereitet hatte, entschied das Spiel in der Verlängerung.

Stimmenfang / Aufgeschnappt:
"Das ist ein guter Start für mich. Ich kam zurück und habe die Saison mit zwei Siegen begonnen. Das bringt dem Team Selbstvertrauen. Heute haben wir ein wirklich gutes Spiel gemacht." - Colorado Avalanche Torwart Semyon Varlamov

"Wir hatten keine Panik, selbst nach den ersten beiden katastrophalen Spielen. Die Jungs sind trotzdem mit einer guten Einstellung aufs Eis gekommen und haben versucht sich zu verbessern. Das ist ein gutes Zeichen, wenn sich das Team so verhält und jeder seinen Job macht. Wenn das jeder macht, kommen solche Ergebnisse dabei heraus." - Winnipeg Jets Kapitän Blake Wheeler

"Ich versuche einfach immer stabil für das Team zu stehen. Ich habe in meiner Karriere viel gelernt. Eine der Lektionen ist, nur auf das zu achten, was ich auch kontrollieren kann." - Calgary Flames Torwart Mike Smith

Die Three Stars des Abends:

1st Star: Nikolaj Ehlers
2nd Star: Mike Smith
3rd Star: Semyon Varlamov

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.