Skip to main content

8.1. Spiel-Übersicht: Shutouts für Rask und Vasilevskiy

Beide Torhüter spielen für die Bruins und Lightning zu Null und Wheeler führt die Jets zum Sieg

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Autor

Philipp Grubauer musste bei der Niederlage seiner Colorado Avalanche sechs Tore einstecken, auch Islanders-Torwart Thomas Greiss unterlag mit den New York Islanders den Carolina Hurricanes. Bruins-Torwart Tuuka Rask feierte gegen die Minnesota Wild seinen 250 Sieg und 42. Shutout in der NHL und auch Andrei Vasilevskiy blieb für die Tampa Bay Lightning ohne Gegentor. Sharks-Stürmer Timo Meier bereitete beim Sieg gegen die Edmonton Oilers zwei Tore vor, Leon Draisaitl und Tobias Rieder blieben ohne Punkte.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Rask erreicht mit Shutout Meilenstein für Bruins

Die Boston Bruins gewannen ihr Heimspiel im TD Garden mit 4:0 gegen die Minnesota Wild. Torwart Tuukka Rask holte mit 24 Saves den 42. Shutout und 250. Sieg seiner NHL-Karriere. Mit zwei weiteren Siegen würde er den Rekord von Tiny Thompson für die meisten Siege eines Torhüters mit den Bruins einstellen. Brad Marchand und Patrice Bergeron erzielten je ein Tor und zwei Assists, Danton Heinen und Jake DeBrusk trafen ebenfalls.

Video: MIN@BOS: Rask wehrt Staals große Chance ab

Rookies glänzen bei Sieg der Sabres 

Die Buffalo Sabres holten einen 5:1-Heimsieg gegen die New Jersey Devils. Dabei trafen die beiden Rookies C.J. Smith und Lawrence Pilut zum ersten Mal in der NHL. Nach der 1:0-Führung der Devils durch Blake Coleman, erzielten Jeff Skinner, Casey Mittelstadt und Jake McCabe die anderen Tore der Sabres. Alle Tore der Sabres fielen im zweiten Drittel, 14 Spieler waren daran beteiligt.

Carolina beendet Siegesserie der Islanders mit späten Toren

Die New York Islanders unterlagen nach sechs Siegen zu Hause den Carolina Hurricanes mit 4:3. Brock Nelson eröffnete das Spiel mit einem Tor für die Islanders, Rookie Saku Maenalanen glich mit seinem ersten Tor aus und Greg McKegg drehte das Spiel. Nach dem Ausgleich von Devon Toews brachten Justin Williams und Jaccob Slavin die Hurricanes mit zwei Treffern in Führung. Ein Tor von Brock Nelson in der letzten Minute konnte den fünften Sieg der Hurricanes in Folge nicht verhindern. Thomas Greiss stand im Tor der Islanders und zeigte 20 Saves.

Video: CAR@NYI: Williams schießt mit Rückhand hoch ein

Murray führt Pittsburgh zum nächsten Sieg 

Die Pittsburgh Penguins feierten in der PPG Paints Arena einen 5:1-Heimsieg gegen die Florida Panthers. Torwart Matt Murray gewann mit 36 Schüssen seinen achten Start in Folge. Tanner Pearson und Bryan Rust erzielten im ersten Drittel die Führung für Pittsburgh und im Mittelabschnitt trafen Bryan Rust und Riley Sheahan zum Ausbau in Unterzahl. Nach dem einzigen Tor der Panthers durch Aleksander Barkov, trug sich im Schlussabschnitt auch Sidney Crosby mit seinem 20. Saisontor in die Liste der Torschützen ein.

Video: FLA@PIT: Rust trifft nach Bewegung auf die Rückhand

Oshie und Vrana schießen Washington zum Sieg 

Die Washington Capitals gewannen im eigenen Stadion mit 5:3 gegen die Philadelphia Flyers. Philadelphia stellte einen NHL-Rekord ein, indem mit Mike McKenna bereits der siebte Torwart innerhalb einer Saison startete. Jakub Vrana und T.J. Oshie trafen je zwei Mal für Washington, Tom Wilson erzielte das erste Tor. Für die Flyers hielten Jakub Voracek, Wayne Simmonds und Claude Giroux vergeblich dagegen.

Video: PHI@WSH: Vrana zieht an und trifft

Montreal verpasst Detroit die nächste Niederlage 

Die Montreal Canadiens errangen gegen die Detroit Red Wings einen 3:2-Auswärtssieg. Es war Detroits achte Niederlage in neun Spielen. Brendan Gallagher und Joel Armia brachten die Canadiens im zweiten Drittel in Führung, Andreas Athanasiou schaffte den Anschluss. Im Schlussabschnitt baute Jeff Petry die Führung aus, Athanasiou konnte im Powerplay nur noch den Anschluss erzielen. 

Vasilevskiy feiert Shutout gegen Columbus

Tampa Bay Lightning Torwart Andrei Vasilevskiy holte mit 31 Saves bei einem 4:0-Heimsieg gegen die Columbus Blue Jackets seinen zweiten Shutout der Saison. Brayden Point erzielte zwei Tore und einen Assist. Mathieu Joseph und Nikita Kucherov trafen außerdem für die Lightning.

Video: CBJ@TBL: Vasilevskiy wehrt Panarins Direktschuss ab

Stars schlagen Blues dank Seguin

Die Dallas Stars entführten mit einem 3:1-Sieg zwei Punkte aus dem Enterprise Center der St. Louis Blues. Es war der siebte Sieg in elf Spielen für die Stars. Tyler Seguin war an allen Toren beteiligt und traf doppelt. John Klingberg steuerte den dritten Treffer bei. Danach markierte David Perron das einzige Tor der Blues.

Video: DAL@STL: Seguin nutzt Klingbergs Vorlage

Siebter Sieg in Folge für Vegas

Die Vegas Golden Knights bejubelten mit einem 4:1 gegen die New York Rangers in ihrer T-Mobile Arena ihren siebten Sieg in Folge. Cody Eakin, Brandon Pirri und Jonathan Marchessault trafen für die Golden Knights, ehe Mika Zibanejad die Rangers in die Partie brachte. Ryan Carpenter erhöhte für Vegas, Jesper Fast erzielte den zweiten Treffer für die Rangers.

Video: NYR@VGK: Marchessault bezwingt Georgiev

Jets schlagen Avalanche in torreichem Spiel 

Die Winnipeg Jets schlugen die Colorado Avalanche zu Hause mit 7:4. Jets Kapitän Blake Wheeler erzielte ein Tor selbst und bereitete drei vor. Die weiteren Tore der Jets kamen von Mathieu Perreault, Kyle Connor, Bryan Little, Andrew Copp, Mark Scheifele und Jacob Trouba. Gabriel Landeskog traf doppelt für Colorado, Carl Soderberg und Ryan Graves steuerten die weiteren Tore der Gäste bei. Avalanche-Torwart Philipp Grubauer stoppte 14 von 20 Schüssen.

Video: COL@WPG: Perreault und Tanev zum frühen Tor

Sharks holen klaren Sieg gegen Oilers

Die San Jose Sharks gewannen im eigenen Stadion mit 7:2 gegen die Edmonton Oilers. Evander Kane und Joonas Donskoi trafen doppelt, Marcus Sorensen, Joe Thornton und Brent Burns waren ebenfalls für die Sharks erfolgreich. Für Edmonton trugen sich Alex Chiasson und Milan Lucic als Torschützen ein. Der Schweizer Timo Meier bereitete zwei der Tore für San Jose vor.

Video: EDM@SJS: Burns schießt im Powerplay hoch ein

Stimmenfang / Aufgeschnappt

"Wir sind einfach auf einer Wellenlänge. Wir arbeiten zusammen und sind aggressiv. Wir schließen früh und oft ab, das hilft uns nicht zu viel Zeit in unserem Drittel zu verbringen und selbst wenn, dann lassen wir meist Schüsse nur von außen zu. Tuukka Rask zeigt starke Saves und wir spielen vorne wie hinten stark und verschaffen ihm freie Sicht." - Boston Bruins Stürmer Patrice Bergeron

"Unser Spiel hat mir heute gefallen. Das war eine komplette Mannschaftsleistung. Selbst als wir früh in Rückstand gerieten, hatten wir das Drittel unter Kontrolle. Wir haben viel auf ihr Tor geschossen, das hat mir gefallen." - Buffalo Sabres Trainer Phil Housley

Die 'Three Stars' des Abends:

1st Star: Tuukka Rask, Boston Bruins (27 Saves, Shutout)
2nd Star: Blake Wheeler, Winnipeg Jets (1 Tor, 3 Assists)
3rd Star: Tyler Seguin, Dallas Stars (2 Tore, 1 Assist)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.