Skip to main content

4.10. Spiel-Übersicht: McDavids historischer Hattrick

Oilers Star schreibt mit drei Toren zum Auftakt Geschichte - Auch Simmonds schnürt einen Dreierpack

von Christian Rupp / NHL.com/de Autor

Zum Auftakt in die neue NHL-Saison 2017/18 wurden die Torsirenen gewaltig strapaziert: 29 Tore gab es in den vier Partien des Abends zu sehen. Darunter ein historischer Hattrick von Edmonton-Oilers-Superstar Connor McDavid, dem Leon Draisaitl gleich zweimal auflegte. Auch die Philadelphia Flyers hatten mit Wayne Simmonds einen Dreierpacker in ihren Reihen. Die Toronto Maple Leafs feierten derweil einen 7:2-Kantersieg bei den Winnipeg Jets. Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins verlor in der Overtime gegen die St. Louis Blues.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Marleau führt Toronto zum Auftaktsieg

In der allerersten Partie der neuen Saison feierten die Toronto Maple Leafs einen 7:2-Kantersieg bei den Winnipeg Jets. Dabei fügte sich Torontos Neuzugang Patrick Marleau mit einem Doppelpack (29., 41.) perfekt ein. Außerdem trafen Nazem Kadri (16.), James van Riemsdyk (18.), William Nylander (19.), Mitchell Marner (49.) und Auston Matthews (52.) für die Maple Leafs. Die Jets blieben ineffektiv im Powerplay (0/8) und bissen sich die Zähne am starken Leafs-Goalie Frederik Anderson (35 Saves, 94,6 Prozent Fangquote) aus. Erst spät betrieb Winnipeg durch die Treffer von Mark Scheifele (52.) und Mathieu Perreault (53.) noch Ergebniskosmetik.

Video: TOR@WPG: Marleau erzielt erstes Tor als Leaf

Pietrangelo crasht die Penguins-Party

Grund zum Jubeln hatte Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins vor allem vor dem Spiel gegen die St. Louis Blues, als das Meisterschafts-Banner 2017 unter das Hallendach gezogen wurde. Danach aber drängte St. Louis Pittsburgh an den Rande einer Niederlage. Erst spät retteten sich die Penguins durch einen Doppelschlag von Sidney Crosby (54.) und Conor Sheary (55.) in die Overtime. Hier besorgte Alex Pietrangelo, der auch schon in der regulären Spielzeit getroffen hatte (36.), den Extrapunkt für die Blues und traf zum 5:4-Endstand n.V. (62.). Penguins-Stürmer Tom Kühnhackl kam auf 13:05 Minuten Eiszeit.

Hattrick! McDavid begeistert Edmonton

Beim 3:0-Autaktsieg der Edmonton Oilers über die Calgary Flames wussten zwar Goalie Cam Talbot (26 Saves, Shutout) und auch der deutsche Stürmer Leon Draisaitl (zwei Assists, +3, 20:28 Minuten Eiszeit) zu glänzen, doch Superstar Connor McDavid überstrahlte sie alle: Der 20-Jährige erzielte alle drei Tore (12., 49., 60.) und schrieb damit Franchise-Geschichte, denn ein Hattrick zum Saison-Auftakt schaffte vor ihm nicht einmal Oilers-Legende Wayne Gretzky.

Video: CGY@EDM: McDavid gibt für sein zweites Tor Gas

Philadelphia siegt dank Dreierpacker Simmonds

Die Philadelphia Flyers feierten einen 5:3-Auswärtssieg bei den San Jose Sharks. Claude Giroux (9.) und Jordan Weal (12.) brachten die Gäste schon früh auf die Anzeigetafel, doch San Joses Talent Kevin Labanc glich mit einem Doppelpack noch im ersten Drittel aus (18., 20.). Im weiteren Verlauf brachte Wayne Simmonds Philadelphia (38.) erneut in Führung, die Logan Couture später egalisierte (44.). Dann avancierte Simmonds gänzlich zum großen Helden des Abends, machte mit einem Powerplay-Treffer (50.) und einem Empty-Net-Tor (60.) seinen Hattrick und auch den Auswärtssieg perfekt.

Video: PHI@SJS: Simmonds führt Flyers mit 400. Punkt an

Stimmenfang / Aufgeschnappt

Patrick Marleau, Stürmer Toronto Maple Leafs: "Wir haben heute viel richtig gemacht, aber auch gesehen, dass wir ein paar Tore kassiert haben, als wir es nicht so gut gemacht haben. Das ist uns eine Warnung."

Mike Backcock, Trainer Toronto Maple Leafs: "Wir haben heute viele Strafen kassiert, hatten aber einen guten Torhüter, der uns schon früh geholfen hat. Wir haben ein paar Veränderungen an unserem Unterzahlspiel vorgenommen und zum richtigen Zeitpunkt getroffen."

Alex Pietrangelo, Verteidiger St. Louis Blues: "Natürlich war es für den Gegner ein besonderer Abend, das wollen wir auch gar nicht bestreiten, sie haben sich ihn verdient. Wir wollten aber hierher kommen, um die Party zu crashen."
Die Three Stars des Abends

1st Star: Connor McDavid, Edmonton Oilers

2nd Star: Wayne Simmonds, Philadelphia Flyers

3rd Star: Alex Pietrangelo, St. Louis Blues

Mehr anzeigen