Skip to main content

23.10. Spiel-Übersicht: Krimi in Edmonton

Die Oilers verlieren mit 5:6 nach Verlängerung gegen die Penguins, Rieder punktet erstmals

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Am Montag standen acht Partien auf dem Programm. Dabei punkteten die deutschen Tobias Rieder, Dominik Kahun und Leon Draisaitl, sowie der Schweizer Timo Meier. Für Rieder war seine Torvorlage sein erster Punkt für die Edmonton Oilers. David Pastrnak und Mika Zibanejad waren mit jeweils vier Punkten die Topscorer des Abends, während Arizona Coyotes Stürmer Christian Fischer seinen ersten Hattrick feierte. Die Los Angeles Kings hingegen befinden sich nach ihrer fünften Niederlage in Folge in der Krise.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Zibanejad führt Rangers zum Sieg

Die New York Rangers errangen in ihrem Madison Square Garden am Dienstag einen 5:2-Sieg gegen die Florida Panthers. Zentrale Figur war dabei der Schwede Mika Zibanejad, der für die Rangers zwei Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete. Nach der Führung der Panthers durch Vincent Trocheck trafen Zibanejad und Mats Zuccarello je zwei Mal im Wechsel. Mike Hoffman verkürzte in der 51. Minute nochmal auf 2:4. Knapper sollte es aber nicht werden. Kevin Hayes nutzte in der Schlussminute das leere Tor zum Endstand.

Video: FLA@NYR: Zibanejad markiert einen herrliche Treffer

Erster Hattrick für Arizonas Fischer

Die Columbus Blue Jackets unterlagen zu Hause trotz eines Blitzstarts den Arizona Coyotes mit 1:4. Pierre-Luc Dubois brachte die Hausherren bereits nach 31 Sekunden in Führung. Danach kam jedoch die Zeit der Coyotes und ihres Stürmers Christian Fischer. Der glich in der achten Minute aus. Dylan Stromer sorgte fünf Minuten später für die Führung der Gäste. Fischer legte im zweiten und dritten Spielabschnitt je noch ein Tor nach und erzielte damit seinen ersten Hattrick in der NHL. Derek Stepan bereitete alle drei Tore von Fischer vor.

Video: ARI@CBJ: Fischer mit erstem Hattrick seiner Karriere

Pastrnak bringt Senators zur Strecke

Die Boston Bruins entführten mit einem 4:1 zwei Punkte aus dem Canadian Tire Centre der Ottawa Senators. David Pastrnak traf dabei selbst zwei Mal und bereitete die anderen beiden Tore der Bruins vor. Die weiteren Torschützen waren David Krejci und Patrice Bergeron. Thomas Chabot glich für die Senators zwischenzeitlich zum 1:1 aus. Bruins Torwart Tuukka Rask leistete mit 38 Saves einen entscheidenden Beitrag zum fünften Sieg seines Teams in dieser Saison.

Video: BOS@OTT: Marchand trickst, Pastrnak trifft

Crosby gewinnt Spitzenduell gegen McDavid

Im Aufeinandertreffen der Superstars Sidney Crosby und Connor McDavid entschied Crosby das Spiel gegen die Edmonton Oilers in der Verlängerung mit dem Tor zum 6:5 für seine Pittsburgh Penguins. Die Oilers lagen in der 45. Minute noch durch ein Tor von McDavid und je zwei Treffer von Alex Chiasson und Leon Draisaitl in Führung. Crosby und die beiden Doppeltorschützen Patric Hornqvit und Jamie Oleksiak trafen in der regulären Spielzeit für Pittsburgh. In der Verlängerung benötigte Crosby 132 Sekunden, um mit einem Traumtor für den Sieg der Penguins zu sorgen. Tobias Rieder machte mit seiner Vorlage zum 3:3 seinen ersten Punkt für die Oilers.

Video: PIT@EDM: Crosby mit einem spektakulären Tor

Sharks drehen Spiel in den letzten zehn Minuten

Die San Jose Sharks gewannen nach einem 2:4-Rückstand am Ende noch mit 5:4 bei den Nashville Predators. Timo Meier eröffnete das Spiel mit dem 1:0 der Sharks und bereitete auch den Ausgleich zum 2:2 durch Tomas Hertl vor, nachdem Viktor Arvidsson und Filip Forsberg getroffen hatten. Arvidsson und Craig Smith brachten die Predators noch im zweiten Drittel wieder in Führung. Im Schlussabschnitt drehten Brenden Dillon, Joe Pavelski und Brent Burns das Spiel.

Video: SJS@NSH: Meier verwertet den Rebound im Powerplay

Blackhawks holen nächsten Sieg

Die Chicago Blackhawks feierten mit einem 3:1-Heimerfolg gegen die Anaheim Ducks ihren fünften Sieg der Saison. Dominik Kahun legte im ersten Drittel das 1:0 der Blackhawks durch Brandon Saad vor. Rickard Rakell glich im Mitteldrittel aus. Im Schlussabschnitt eroberte Patrick Kane die Führung für sein Team zurück und Brandon Saad traf in Unterzahl in das leere Tor der Ducks. Blackhawks Kapitän Jonathan Toews trat zu seinem 800. Spiel der regulären Saison in der NHL an.

Video: ANA@CHI: Gustafsson bedient Kane bei seinem Treffer

Kings stecken fünfte Niederlage in Folge ein

Die Dallas Stars behaupteten sich in der eigenen Arena mit 4:2 gegen die Los Angeles Kings und brachten ihren Gegnern damit zugleich die fünfte Niederlage in Folge bei. Blake Comeau sorgte mit dem einzigen Tor des ersten Drittels für die Führung der Stars. Im zweiten Abschnitt tauschten die Teams im Wechsel Tore durch Jason Spezza und John Klingberg für die Stars, sowie Anze Kopitar und Tyler Toffoli für die Kings aus. Tyler Pitlick nutzte ein Powerplay im dritten Drittel um den Endstand für die Stars herzustellen.

Price mit historischem Sieg für Montreal

Die Montreal Canadiens gewannen ihr kanadisches Duell gegen die Calgary Flames in Quebec mit 3:2. Canadiens Torwart Carey Price stoppte dabei 20 Schüsse und zog mit seinem 289. Sieg für die Canadiens mit Legende Patrick Roy auf Rang zwei der ewigen Bestenliste des Teams gleich. Michael Frolik brachte die Flames zunächst in Führung. Im zweiten Drittel übernahmen die Canadiens mit 22:8 Torschüssen das Kommando auf dem Eis und drehten die Partie durch Tore von Jeff Petry, Brendan Gallagher und Jonathan Drouin. Elias Lindholm konnte im Schlussdrittel mit seinem Tor für die Flames nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Video: CGY@MTL: Drouin bezwingt Rittich

Stimmenfang / Aufgeschnappt

"Er ist einfach ein kompletter Spieler. Ich wusste, dass er gut ist, bevor ich den Job hier bekommen habe, aber ich wusste nicht, dass er so gut ist. Er bringt einfach von allem etwas mit. Er hat eine starke Technik, ist ein harter Spieler und ist läuferisch gut. Wir haben Glück, dass wir ihn haben." - New York Rangers Trainer David Quinn über seinen Spieler Mika Zibanejad

"Es war klasse. Ich habe zum ersten Mal in dieser Saison mit ihm gespielt. Er ist ein intelligenter Spieler, kennt das Spiel einfach perfekt. Ich weiß genau, wenn ich mich freilaufe und Platz schaffe, spielt er entweder mich an, oder nimmt selbst den Schuss. Je nachdem, was die richtige Entscheidung ist." - Arizona Coyotes Stürmer Christian Fischer über seinen Mitspieler Derek Stepan

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Die 'Three Stars' des Abends:

1st Star: Mika Zibanejad, New York Rangers, (2 Tore, 2 Assists)
2nd Star: David Pastrnak, Boston Bruins, (2 Tore, 2 Assists)
3rd Star: Christian Fischer, Arizona Coyotes, (3 Tore)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.