Skip to main content

22.01. Spiel-Übersicht: Avalanche siegen weiter

Colorado holt den zehnten Sieg in Folge, Shutouts für Tampa Bay und Detroit, Schlusslichter punkten

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Die Colorado Avalanche holten gegen die Toronto Maple Leafs ihren zehnten Sieg in Folge, die zweitlängste Serie der Franchise-Geschichte. Die Tampa Bay Lightning stoppen ihre Negativserie dank eines Shutouts von Andrei Vasilevkiy und auch Petr Mrazek und die Detroit Red Wings bleiben ohne Gegentor.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht:

Avalanche holen zehnten Sieg in Folge

Die Colorado Avalanche holten mit einem 4:2 Sieg bei den Toronto Maple Leafs den zehnten Sieg in Folge. Es ist die zweitlängste Siegesserie ihrer Franchise-Geschichte, den Rekord stellten sie in der Saison 1998/99 auf, als sie 12 Mal in Folge gewannen. Nach dem Führungstreffer durch Gabriel Bourque, drehten Patrick Marleau und Auston Matthews das Spiel für die Maple Leafs. Für Marleau war es das 524. Tor seiner Karriere, nun liegt er gemeinsam mit Bryan Trottier auf Rang 35 der besten Torschützen der NHL-Geschichte. Damit waren die Avalanche erstmals seit 577:32 Minuten im Rückstand. Vor seinem Tor wurde ein Treffer von Matthews wegen Torhüterbehinderung aberkannt. Nachdem die Avs im Hintertreffen waren markierten Nail Yakupov, Blake Comeau und Gabriel Landeskog die weiteren Tore für Colorado. Ihr Torwart Jonathan Bernier behielt in der zweiten Hälfte des Spiels eine weiße Weste und ist damit erst der dritte Torhüter in der Vereinsgeschichte, der neun Siege in Folge feiern konnte.

Video: COL@TOR: Yakupov vollendet Kerfoots schöne Vorlage

Lightning beenden Negativtrend mit Shutout

Die Chicago Blackhawks unterlagen den Tampa Bay Lightning vor heimischem Publikum mit 2:0. Die Lightning beendeten damit eine Serie von drei Niederlagen, ihre längste Niederlagenserie der Saison. Torwart Andrei Vasilevskiy stoppte 40 Versuche der Blackhawks und holte seinen siebten Shutout der Saison, der beste Wert der Liga. Damit stellte er auch den Rekord eines Lightning Torhüter für die meisten Shutouts in einer Saison ein, den Nikolai Khabibulin in der Saison 2001/02 aufgestellt hatte. In den fünf vorherigen Partien kassierte er jeweils mindestens vier Tore. Chris Kunitz brachte Tampa im zweiten Drittel auf Siegkurs und Yanni Gourde sicherte den Sieg 94 Sekunden vor der Schlusssirene.

Red Wings mit Shutout gegen Devils

Die Detroit Red Wings gewannen bei den New Jersey Devils 3:0. Red Wings Torwart Petr Mrazek war trotz 37 Torschüssen unüberwindbar und freute sich über seinen zweiten Shutout in Folge, ein Kunststück, das für Detroit zuletzt Dominik Hasek 2008 gelang. Detroits letzter Shutout in New Jersey liegt bereits 26 Jahre zurück. Die Devils gingen ohne ihren Topscorer Taylor Hall (17 Tore, 31 Assists) in die Partie, der sich an der Hand verletzt hatte. Die Red Wings trafen einmal in jedem Drittel, Tyler Bertuzzi, David Booth und Dylan Larkin waren erfolgreich, Larkin bereitete noch ein Tor vor, Andreas Athanasiou steuerte zwei Assists bei.

Video: DET@NJD: Larkin nutzt Athanasious tolle Vorlage

Stalock stoppt Senators

Minnesota Wild Torwart Alex Stalock zeigte bei dem 3:1-Heimsieg gegen die Ottawa Senators 37 Saves. Die Wild punkteten bereits im sechsten Spiel in Folge (4-0-2) und im neunten Heimspiel (7-0-2). Zach Parise brachte Minnesota bereits nach 45 Sekunden in Führung, es war sein zweites Tor und sein dritter Punkt in neun Spielen, seit er von seiner Verletzung zurückkehrte. Matt Duchene besorgte den Ausgleich, für ihn war es der achte Punkt (vier Tore, vier Assists) in sieben Spielen. Jason traf im vierten Spiel in Folge und Mikael Granlund setzte den Schlusspunkt, nachdem er bereits Zuckers Tor vorbereitet hatte.

Sieg in der Verlängerung für Sabres

Die Buffalo Sabres erkämpften sich in der Verlängerung einen 2:1-Sieg im Stadion der Calgary Flames. Chad Johnson verbuchte 32 Saves für Buffalo und Mike Smith stoppte 31 Schüsse. Matthew Tkachuk eröffnete das Spiel nach acht Minuten mit einem Tor für die Flames, Johnny Gaudreau holte dabei seinen 40. Assist der Saison und liegt damit auf Platz vier der Liga. Die Freude hielt aber nur kurz an, denn bereits 24 Sekunden später fiel der Ausgleich durch Scott Wilson. In der Verlängerung entschied Jack Eichel das Spiel nach 90 Sekunden. Rasmus Ristolainen erhielt mit einer Vorlage seinen zehnten Punkt in zehn Spielen (drei Tore, sieben Assists).

Video: BUF@CGY: Eichel direkt zum Sieg in OT

Cousins führt Coyotes zum Erfolg

Die Arizona Coyotes errangen in der Verlängerung einen 3:2-Heimsieg gegen die New York Islanders. Dabei traf Nick Cousins zwei Mal für die Coyotes und bereitete das 2:1 durch Brendan Perlini vor. Die Islanders haben beide Treffer Anthony Beauvillier zu verdanken, der den zweiten Doppelpack in Folge schnürte und in den letzten sieben Begegnungen acht Tore verbuchen konnte. Mathew Barzal legte Beauvilliers zweiten Treffer auf und ist damit erst der vierte Rookie in den letzten 20 Jahren, der in den ersten 50 Spielen der Saison 50 Punkte sammelte (16 Tore, 34 Assists).

Stimmenfang / Aufgeschnappt

"Dieses Spiel heute hat gezeigt, warum wir in letzter Zeit so erfolgreich waren. Alle vier Reihen haben ihren Beitrag geleistet, unser Unterzahlspiel war stark und Bernier hat wieder überragend gespielt." - Colorado Avalanche Stürmer Blake Comeau

"Es gab uns ein gutes Gefühl, dass die Devils nicht wirklich etwas auf die Beine stellen konnten. Was sie brachten, hat Petr (Mrazek) gestoppt. So müssen wir spielen. Wir müssen hungrig sein. Wir hatten Zug zum Tor und haben Nachschüsse verwertet. Unser Powerplay kann besser sein und unsere Unterzahl hat einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Genau so müssen wir spielen." - Detroit Red Wings Stürmer Dylan Larkin

"Das ist für das gesamte Team ein wichtiger Sieg. Jetzt haben wir definitiv mehr Selbstvertrauen. Aber das Spiel ist vorbei. Morgen gibt es ein neues Spiel, einen neuen Tag. Wir müssen einfach einen Tag nach dem anderen angehen." - Tampa Bay Lightning Torwart Andrei Vasilevskiy

Die 'Three Stars' des Abends:

1st Star: Andrei Vasilevskiy, Tampa Bay Lightning (40 Saves, Shutout)
2nd Star: Nick Cousins, Arizona Coyotes (zwei Tore, ein Assist)
3rd Star: Petr Mrazek, Detroit Red Wings (37 Saves, Shutout)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.