Skip to main content

20.10. Spiel-Übersicht: Grubauer grandios

Philipp Grubauer führt die Avalanche mit 42 Saves zum Sieg, Jason Pominville macht seinen 700. Punkt

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Torhüter Philipp Grubauer führte die Colorado Avalanche mit 42 Saves zum Sieg, während Juuse Saros mit seinen Nashville Predators einen Shutout holte. Bei den Buffalo Sabres erzielte Jeff Skinner seinen fünften Hattrick und Jason Pominville verbuchte seinen 700. Punkt in der NHL.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Grubauer führt Colorado zum Sieg

Philipp Grubauer spielte bei einem 3:1-Sieg seiner Colorado Avalanche bei den Carolina Hurricanes mit 42 Saves eine entscheidende Rolle. Die Avalanche standen die gesamte Partie über unter Dauerbeschuss, doch der Rosenheimer Torwart hielt sie im Spiel. Gabriel Landeskog traf im ersten und zweiten Drittel. Nathan MacKinnon sorgte für das beruhigende 3:0. Micheal Ferland war im Schlussabschnitt der einzige Spieler, der Grubauer überwinden konnte.

Video: COL@CAR: Grubauer stoppt den Konter von Ferland

Skinners Hattrick bringt Buffalo den Erfolg

Die Buffalo Sabres gewannen bei den Los Angeles Kings mit 5:1. Jeff Skinner erzielte dabei seinen fünften Hattrick in der NHL. Die Sabres hatten das Spiel von Beginn an im Griff, Jason Pominville sorgte im ersten Drittel für die Führung und erzielte zwei Assists. Somit durfte er sich an diesem Abend auch über seinen 700. Punkt in der NHL freuen. Im zweiten Drittel erhöhten Skinner mit einem Doppelpack und Zach Bogosian dann auf 4:0, ehe Drew Doughty im Schlussabschnitt auch die Kings in die Partie brachte. Skinner komplettierte seinen Hattrick 25 Sekunden vor der Schlusssirene mit einem Treffer in das leere Tor.

Video: BUF@LAK: Skinner mit 5. Karrierehattrick

Devils stecken zweite Niederlage ein

Die New Jersey Devils steckten nach vier Siegen in Folge zum Auftakt mit einem 2:5 bei den Philadelphia Flyers ihre zweite Niederlage in Folge ein. Die Devils gingen zunächst durch Damon Severson in Führung, kassierten dann aber Gegentore von Travis Konecny und Nolan Patrick. Brian Boyle glich aus, doch Jakub Voracek, Wayne Simmonds und Scott Laughton sorgten für den Sieg der Flyers.

Blues schlagen Maple Leafs

Die St. Louis Blues holten gegen die Toronto Maple Leafs einen 4:1-Auswärtssieg. Nach einem torlosen ersten Drittel trafen Robert Bortuzzo, Zach Sanford und Ryan O'Reilly. Morgan Rielly verkürzte zu Beginn des letzten Drittels, doch Ivan Barbashev brachte in der vorletzten Minute in Unterzahl die Entscheidung, während die Maple Leafs ohne Torwart spielten.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Red Wings holen in Verlängerung ihren ersten Sieg der Saison

Die Detroit Red Wings feierten mit einem 4:3-Erfolg bei den Florida Panthers ihren ersten Sieg der Saison. Keith Yandle und Nick Bjugstad brachten die Panthers im ersten Drittel in Führung, Rookie Dennis Cholowski, Thomas Vanek und Dylan Larkin drehten das Spiel im zweiten Drittel. Mike Hoffman erzwang die Verlängerung und Gustav Nyquist erlöste die Red Wings nach 3:44 Minuten der Extraschicht.

Video: DET@FLA: Nyquist beendet mit einen Konter das Spiel

Crawford feiert ersten Sieg mit Chicago seit zehn Monaten

Die Chicago Blackhawks schlugen die Columbus Blue Jackets auswärts mit 4:1. Blackhawks Torwart Corey Crawford machte sein zweites Spiel seit einer Verletzung im letzten Dezember und holte mit 37 Saves seinen ersten Sieg. Alex DeBrincat brachte die Blackhawks auf Vorlage von Dominik Kahun in Führung, ehe Zach Werenski ausglich. Im dritten Drittel sorgten die Blackhawks durch Marcus Kruger und einen Doppelschlag von Patrick Kane für die Entscheidung.

Ekman-Larsson kann Winnipeg nicht stoppen

Die Winnipeg Jets gewannen zu Hause mit 5:3 gegen die Arizona Coyotes, obwohl deren Kapitän Oliver Ekman-Larsson drei Tore vorbereitete. Bei den Jets stand der 25-jährige Ersatztorwart Laurent Brossoit zwischen den Pfosten und holte mit 42 Saves seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel. Christian Fischer und Doppeltorschütze Clayton Keller machten die Tore der Coyotes, Adam Lowry, Tyler Myers, Josh Morissey, Mathieu Perrault und Blake Wheeler waren für Winnipeg erfolgreich.

Minnesota siegt nach Verlängerung

Die Minnesota Wild gewannen in ihrem Xcel Energy Center mit 5:4 nach Verlängerung gegen die Tampa Bay Lightning. Ryan Callahan, Yanni Gourde, J.T. Miller und Anton Stralman trafen für die Gäste, Charlie Coyle, Marcus Foligno, Zach Parise und Jason Zucker machten in regulärer Spielzeit die Tore der Wild. Mikael Granlund sorgte in der vierten Minute der Verlängerung für die Entscheidung.

Video: TBL@MIN: Foligno mit der Vorhand gegen Vasilevskiy

Stone schießt Senators zum Sieg

Die Ottawa Senators gewannen im eigenen Stadion dank zweier Tore von Mark Stone nach Verlängerung mit 4:3 gegen die Montreal Canadiens. Max Domi, Phillip Danault und Paul Byron brachten die Canadiens bei einem Gegentor von Stone im ersten Drittel mit 3:1 in Führung. Mikkel Boedker und Matt Duchene glichen im zweiten Spielabschnitt aus. Stone entschied dann das Spiel in der dritten Minute der Verlängerung.

Shutout für Predators

Die Nashville Predators blieben gegen die Edmonton Oilers in Alberta beim 3:0-Sieg ohne Gegentor. Torwart Juuse Saros stoppte alle 31 Schüsse der Oilers. P.K. Subban brachte die Predators in Unterzahl in Führung, Viktor Arvidsson und Roman Josi bauten den Vorsprung aus. Verteidiger Mattias Ekholm bereitete die ersten beiden Tore vor. Für Nashville war es der fünfte Sieg in Folge, für die Oilers die erste Niederlage nach zuvor drei Siegen.

Video: NSH@EDM: Subban stürmt auf das Tor zu und trifft

Knapper Sieg für Vancouver

Die Vancouver Canucks holten nach Verlängerung mit einem 2:1 zwei Punkte gegen die Boston Bruins. Brandon Sutter brachte die Kanadier früh in Führung, Joakim Nordstrom glich im dritten Drittel aus. In der Verlängerung machte Bo Horvat den Treffer zum Sieg für die Canucks.

Vegas dominiert Anaheim

Die Vegas Golden Knights zeigten gegen die Anaheim Ducks eine beeindruckende Offensive und gewannen am Ende zu Hause mit 3:1. Das Torschussverhältnis sprach mit 45:18 deutlich für die Hausherren. William Karlsson und Ryan Reaves brachten die Golden Knights in Führung, ehe Ben Street für Anaheim verkürzte. Jonathan Marchessault nutzte am Ende das leere Tor der Ducks zum 3:1 Endstand.

Sharks schlagen Islanders

Die San Jose Sharks fuhren gegen die New York Islanders einen 4:1-Heimsieg ein. Der Schweizer Timo Meier eröffnete das Spiel mit dem 1:0 für die Sharks, Brock Nelson glich jedoch kurz vor Ende des ersten Drittels aus. Joonas Donskoi, Brent Burns und Logan Couture sorgten mit ihren Toren für den Sieg der Sharks.

Video: NYI@SJS: Meier trifft im zweiten Anlauf

Stimmenfang / Aufgeschnappt

"Ohne Grubauers Leistung hätten wir das Spiel heute Abend nicht gewonnen. Wir haben auswärts zwei wichtige Punkte geholt, aber wir müssen defensiv besser stehen. Grubauer war überragend. Das war eine der besten Leistungen eines Torwarts, die ich seit langem gesehen habe." - Colorado Avalanche Stürmer Gabriel Landeskog

"Ein Spieler der jeden Tag so hart arbeitet wie er (Jason Pominville), so professionell ist, ist ein großartiges Vorbild für junge Spieler. Zu sehen, dass er sich nun mit dem 700. Punkt belohnt, ist einfach großartig." - Buffalo Sabres Verteidiger Zach Bogosian

Die 'Three Stars' des Abends:

1st Star: Philipp Grubauer, Colorado Avlanche (42 Saves)
2nd Star: Jeff Skinner, Buffalo Sabres (3 Tore)
3rd Star: Jason Pominville, Buffalo Sabres (1 Tor, 2 Assists)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.