Skip to main content

14.02. Spiel-Übersicht: Fünf Punkte für Kadri

Maple Leafs Stürmer erzielt Hattrick und zwei Assists, Varlamov holt Shutout für Avalanche, Panthers siegen knapp

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Nazem Kadri und Frederik Andersen führten die Maple Leafs mit fünf Punkten und 54 Saves zum Sieg, Colorado Avalanche Torwart Semyon Varlamov brauchte für seinen Shutout gegen die Montreal Canadiens 44 Saves.

Andersen und Kadri sensationell zum Sieg

Torwart Frederik Andersen und Stürmer Nazem Kadri führten die Toronto Maple Leafs eindrucksvoll zu einem 6:3-Heimsieg gegen die Columbus Blue Jackets. Dabei gelangen Andersen 54 Saves und Kadri erzielte einen Hattrick sowie zwei Assists.

Bereits im ersten Drittel gingen die Kanadier durch Dominic Moore und Kadri in Führung, ehe Nick Foligno den Anschluss besorgte. Im zweiten Spielabschnitt glich Foligno aus, Kadri und Mitchell Marner holten die erneute Führung bevor Jack Johnson auf 3:4 verkürzte. Im Schlussabschnitt traf dann erneut Kadri und Patrick Marleau nutzte das leere Tor um den Endstand herzustellen.

Video: CBJ@TOR: Andersen stoppt Jenner bei Konter

Die Maple Leafs ließen in ihrer gesamten Geschichte erst einmal mehr Schüsse bei einem Sieg zu. Für Kadri war es der vierte Hattrick für die Leafs. Er ist bereits der zweite Spieler in dieser Woche, dem in einer Partie fünf Punkte für Toronto gelangen, die bereits zum zehnten Mal diese Saison mindestens sechs Tore erzielten.

Varlamov holt Shutout gegen Canadiens

Torwart Semyon Varlamov feierte beim 2:0-Heimsieg seiner Colorado Avalanhe gegen die Montreal Canadiens mit 44 Saves seinen zweiten Saison-Shutout. Für Colorado war es der zehnte Erfolg auf heimischem Eis in Folge. Damit stellten sie den Franchise-Rekord ein, den sie 1983/84 noch als Quebec Nordiques aufstellten und 1994/95 wiederholten. Die Canadiens erzielten bereits in 20 Spielen dieser Saison nicht mehr als ein Tor und teilen sich mit acht Partien ohne eigenen Treffer den letzten Platz in der NHL mit den Ottawa Senators. Die Avalanche bestritten ihre 3000. Partie der Franchise-Geschichte.

Video: MTL@COL: Varlamov verhindert ein Tor der Habs

Carl Soderberg traf spät im zweiten Drittel auf Vorlage von Gabriel Bourque und A.J. Greer per Bauerntrick zum 1:0. Alexander Kerfoot erhöhte drei Minuten vor der Schlusssirene dann aus dem Slot auf 2:0.

Knapper Sieg für Panthers

Die Florida Panthers gewannen bei den Vancouver Canucks knapp mit 4:3, wobei im ersten Drittel bereits sechs Tore fielen. Canucks Torwart Jacob Markstrom kassierte im ersten Drittel vier Tore bei 14 Schüssen und wurde von Anders Nilsson abgelöst.

Michael Del Zotto eröffnete das Spiel mit dem 1:0 für die Canucks, danach tauschten die Teams durch Evgenii Dadonov, Bo Horvat und Jamie McGinn Tore zum 2:2 aus. Alexander Petrovic sorgte für die erste Führung der Panthers und Nick Bjugstad erhöhte auf 4:2. Im zweiten Drittel machte Brock Boeser den Anschluss für Vancouver, aber mehr sollte für sie nicht herausspringen. Für Boeser war es das 27. Saisontor.

Video: FLA@VAN: McGinn schießt PPG zum 200. NHL-Punkt

Der Schweizer Sven Baertschi bereitete die ersten beiden Treffer der Canucks vor, sein Landsmann Denis Malgin assistierte beim Ausgleich zum 2:2 der Panthers.

Stimmenfang / Aufgeschnappt

"Ich war auf ein schweres Spiel vorbereitet. Ich weiß, dass sie in den letzten Spielen viel auf das Tor geschossen haben. Es macht Spaß viele Schüsse zu kriegen, besonders wenn die Gegner außen gehalten werden und ich damit freie Sicht auf den Puck habe." - Toronto Maple Leafs Torwart Frederik Andersen

"Ein Hattrick ist immer eine aufregende Sache. Das macht am meisten Spaß, es weckt das Interesse, wenn man mal anfängt zu spielen, einfach den Puck ins Netz zu bringen." - Toronto Maple Leafs Stürmer Nazem Kadri

Video: CBJ@TOR: Kadri mit Hattrick an 5-Punkte-Abend

Die 'Three Stars' des Abends:

1st Star: Nazem Kadri, Toronto Maple Leafs (3 Tore, 2 Assists)

2nd Star: Semyon Varlamov, Colorado Avalanche (44 Saves, Shutout)

3rd Star: Frederik Andersen, Toronto Maple Leafs (54 Saves)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.