Skip to main content

06.11. Spiel-Übersicht: Rangers wieder erfolgreich

Michael Grabner trifft zwei Mal, Mika Zibanejad, Blake Wheeler und Mark Scheifele machen drei Punkte

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Der Österreicher Michael Grabner traf beim vierten Sieg der Rangers in Folge gleich doppelt und sein Teamkollege Mika Zibanjad bereitete drei Tore seines Teams vor. Für die Winnipeg Jets konnten sich Mark Scheifele und Blake Wheeler je drei Mal in die Scorer-Liste eintragen, ihr Schlussmann Connor Hellebuyck hielt sie mit 33 Saves im Spiel.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Rangers stürmen im Powerplay zum Sieg

Die New York Rangers haben ihren 5:3-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets in erster Linie ihrem Überzahlspiel zu verdanken. Sie lagen im zweiten Drittel durch Tore von Artemi Panarin und Josh Anderson bereit 0:2 zurück, bevor der Österreicher Michael Grabner und Kevin Shattenkirk für den Ausgleich sorgten.

Oliver Bjorkstrand erzielte zwar die erneute Führung, doch dann trafen Chris Kreider, Pavel Buchnevich und erneut Grabner für die Rangers. Grabner machte dabei die einzigen beiden Tore der Rangers, die nicht in der Überzahl fielen. Mika Zibanejad bereitete drei ihrer Treffer vor.

Video: CBJ@NYR: Grabner verwertet Zuspiel von Miller

Scheifele schießt Stars ab

Beim 4:1 Sieg der Winnipeg Jets gegen die Dallas Stars glänzten vor allem Mark Scheifele und Blake Wheeler. Scheifele eröffnete das Spiel mit dem 1:0, bevor Patrik Laine und Kyle Connor noch im ersten Drittel nachlegen konnten. Jamie Benn traf im zweiten Drittel noch für die Stars, doch Scheifele setzte 13 Sekunden vor Ende des Spiels dann den Schlusspunkt.

Doppeltorschütze Scheifele bereitete auch Laines Tor zum 2:0 vor und Wheeler war jeweils an den ersten drei Toren beteiligt. Torwart Connor Hellebuyck verbuchte 33 Saves für die Jets.

Bruins fressen Wild

Die Boston Bruins besiegten am Montag die Minnesota Wild mit 5:3. Der Schweizer Nino Niederreiter brachte die Wild zwar zunächst in Führung, doch die Freude darüber war nur von kurzer Dauer. Jake DeBrusk und Frank Vatrano drehten das Spiel noch im ersten Drittel, Sean Kuraly und Torey Krug bauten die Führung im Mitteldrittel dann noch aus.

Im Schlussabschnitt ließen Mikael Granlund, der sein erstes Tor der Saison erzielte, und Eric Staal noch einmal kurzzeitig Hoffnung aufkommen, doch Tim Schaller brachte 57 Sekunden vor der Schlusssirene die endgültige Entscheidung für die Bruins.

Video: MIN@BOS: Niederreiter schnappt sich den Rebound

Penaltysieg für Maple Leafs

In der Begegnung gegen die Vegas Golden Knights, mussten die Toronto Maple Leafs über die volle Distanz gehen, um am Ende einen knappen 4:3 Sieg zu ergattern. Sie gingen früh durch Nazem Kadri in Führung und konnten auch den Ausgleich durch James Neal mit Toren von James van Riemsdyk und erneut Kadri beantworten.

In den folgenden beiden Dritteln kassierten sie aber durch Tore von Reilly Smith und Deryk Engelland doch noch den Ausgleich in der regulären Spielzeit. Nach einer torlosen Verlängerung war dann Mitchell Marner der einzige Spieler, der seinen Penalty verwandeln konnte.

Knappe Niederlage für Coyotes

Die Arizona Coyotes liegen derzeit am Ende der Tabelle, konnten die Washington Capitals bei der knappen 2:3-Niederlage nach Verlängerung aber dennoch vor einige Probleme stellen. Rookie Clayton Keller, der bereits sein elftes Tor der Saison erzielte, und Christian Fischer brachten das Schlusslicht der Liga mit den ersten beiden Torschüssen ihres Teams zunächst sogar in Führung.

Allerdings konnten Devante Smith-Pelly und Alex Ovechkin wieder ausgleichen. Das Spiel ging in die fällige Verlängerung, in der John Carlson mit seinem ersten Tor der Saison den Sieg der Capitals sichern konnte.

Video: ARI@WSH: Carlson zieht ab und trifft in der OT

Red Wings holen späten Sieg

Beim 3:2 Sieg der Detroit Red Wings gegen die Vancouver Canucks, fiel der entscheidende Treffer erst 74 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit. Dabei lagen die Red Wings zunächst durch Tore von Darren Helm und Martin Frk in Führung. Doch Veteran Daniel Sedin und Michael Del Zotto glichen das Spiel aus. Erst kurz vor der Schlusssirene traf Tomas Tatar dann noch zur Entscheidung für die Red Wings. Der Österreicher Thomas Vanek bereitete den Anschlusstreffer von Sedin vor.

Stimmenfang / Aufgeschnappt:

"Wenn wir ein gutes Team sein wollen, müssen wir Wege finden Spiele zu gewinnen, selbst wenn wir zurückliegen. Das haben wir heute geschafft und ich denke, die letzten drei Spiele helfen sicherlich unserem Selbstbewusstsein und bringen uns in der Kabine die Zuversicht, dass wir auch nach einem Rückstand im dritten Drittel noch gewinnen können." - New York Rangers Center Mika Zibanejad

"Als sie das dritte Tor machten, mussten wir zunächst durchatmen und Geduld haben, wir hatten das Spiel über weite Strecken kontrolliert. Das Wichtigste war, dass wir dran geblieben sind. Wenn man in einer verwundbaren Lage ist, dann ist es manchmal schwierig. Aber ich bin stolz auf unsere heutige Leistung." - Toronto Maple Leafs Stürmer Nazem Kadri

Die Three Stars des Abends:

1st Star: Connor Hellebuyck
2nd Star: Mika Zibanjad
3rd Star: Blake Wheeler

Mehr anzeigen