Skip to main content

Smith zeigt Gefährlichkeit gegen Islanders

von Brian Compton / NHL.com

SUNRISE, Fla. – Frage die Florida Panthers was sie wussten von Stürmer Reilly Smith vor seinem Trade von den Boston Bruins vergangenen Sommer und man bekommt die gleiche Antwort von nahezu jeden Spieler: Nicht viel.

Nach den ersten beiden Spielen von der Eastern Conference Erste Runde gegen die New York Islanders, jeder weiß jetzt wer Reilly Smith ist.

Mit einem Tor und einem Assist in einem 3-1 Sieg in Spiel 2 im BB&T Center am Freitag, kommt Smith auf fünf Punkte in dieser Best-of-7-Serie die 1-1 Unentschieden steht. Spiel 3 wird am Sonntag im Barclays Center stattfinden.

Smith schloss nahtlos daran an, wo er in Spiel 1 aufgehört hatte, als er zwei Tore und einen Assist in der 5-4 Niederlage verbucht hatte. Er gab den Panthers eine 1-0 Führung mit 4:32 Minuten im Spiel 2, indem er Richtung Tor zog, wie er es normal immer tut und verwertete den Nachschuss von Nick Bjugstad an Islanders Torhüter Thomas Greiss vorbei.

"Es scheint gerade so, als wenn mich der Puck verfolgen würde", sagte Smith. Die Wirklichkeit ist, dass Smith die Belohnung dafür erhält, weiterhin die Dinge zu tun, die zu Toren führen, besonders zu dieser Jahreszeit. Freitag feierte er sein siebtes Stanley Cup Playoff Tor (er hatte vier Tore in12 Spielen für die Bruins in 2014).

Es mag einen verwundern, wie Smith, der am 1. April seinen 25. Geburtstag feierte, schon zweimal getradet werden konnte. Er war ein Schlüssel im Deal der Center Tyler Seguin von den Bruins zu den Dallas Stars in 2013 transferierte, dann wurde er am 1. Juli zu den Panthers (zusammen mit dem Vertrag von Marc Savard) im Austausch für Stürmer Jimmy Hayes abgegeben.

Florida Trainer Gerard Gallant merkte am Freitagmorgen an, dass er nicht besonders viel über Smith vor dem Trade gewusst hätte, aber er merkte, dass es ein großartiger Deal war, als das Trainingscamp im September startete.

"Er ist ein guter Eishockeyspieler", sagte Gallant nach dem ersten Sieg von Florida in den Playoffs. "Wir haben ihn dieses Jahr in einem Trade bekommen und bereits seit wir ihn bekommen haben wussten wir vom ersten Tag, dass er spielen kann. Er wird jedes Spiel immer besser. Er verfügt über einen großartigen Schuss, er zieht zum Tor und das ist dort, wo er Tore erzielt."

"Heute war ein perfektes Beispiel dafür, zum Tor ziehen, Tor im Nachfassen und ihn machen."

Die Hoffnung für ihn und den Panthers ist, dass seine Offensivkraft nicht versiegt.

"Es ist immer noch viel mehr drin und ich hoffe das ausschöpfen zu können", sagte Smith. „Es ist unglaublich. Ich denke ich muss mir ein paar verschiedene Torjubel ausdenken. Aber es ist großartig dem Team helfen zu können. Natürlich glaube ich, dass es die größte Sache ist. Es fühlt sich großartig an."

Nachdem sich Panthers Stürmer Vincent Trocheck von einer Fußverletzung erholt, hat die Reihe von Smith, Nick Bjugstad und Jussi Jokinen einen Riesenschritt nach vorne gemacht. Bjugstad erzielte sein erstes NHL Playoff Tor in Spiel 2; Jokinen, der schon einiges in den Playoffs vorweisen kann (31 Punkte in 50 Spielen), hatte am Donnerstag ein Tor und zwei Assists.

"Er kann vieles bewerkstelligen", sagte Jokinen von Smith. "Ich liebe es mit ihm zu spielen. Er kann so viele Sachen; er ist wirklich ein guter Läufer, er kommt gut ins Forecheck, er kann schießen, er kann Spielzüge gestalten und es ist hart gegen ihn zu spielen. Es ist eine Kombination von diesen Dingen" sagte Bjugstad. "Natürlich hatte er eine großartige Saison. Er ist ein super begnadeter Spieler. Es ist ein anderes Level Eishockey in den Playoffs in diesen letzten beiden Spielen gespielt zu haben. Es ist ein schnelleres Spiel und so spielt er. Ich hatte es nicht von ihm erwartet. Aber der Junge ist wirklich gut. Es macht Spaß mit ihm zu spielen. Er bringt jeden Abend viel Energie mit."

Smith transportiert nur seine Leistung aus der regulären Saison weiter, wo er kein Spiel verpasste und 25 Tore erzielte, 50 Punkte und eine Plus 19 hatte. Fünf seiner Tore hat er im Powerplay erzielt und drei waren Siegtreffer. In drei kompletten NHL Spielzeiten, erzielte Smith zweimal 20 Tore.

"Er ist so zuverlässig", sagte Panthers Verteidiger Brian Campbell. "Ich denke das ist die beste Sache über Reilly. Natürlich hatte er ein großartiges Jahr, aber für uns als Verteidiger, ist er da draußen so zuverlässig. Er ist gelassen. Er ist zurzeit so umtriebig da draußen. Es macht uns sehr viel Spaß ihm zuzusehen, denn er ist unheimlich vielseitig. Es ist gut zu wissen, dass wenn du ihn auf dem Eis siehst, wenn du da draußen bist, dass du sehr viel Vertrauen in ihn hast."

Wie wenn der Puck in der offensiven Zone ist, Smith ist irgendwo in der Nähe des Tores zu finden, mit dem Willen den Panthers zu helfen etwas möglich zu machen. Sie werden sicherlich weiterhin auf ihn angewiesen sein, dass er Dinge möglich macht, wenn diese Serie am Sonntag in New York weitergeht.

"Es ist eine unterhaltsame Zeit des Jahres für jeden", sagte Smith. "Es sieht so aus, als wenn es viele dreckige Tore gibt. Ich versuche nur zum Tor zu ziehen und Pucks zu finden."

Mehr anzeigen