Skip to main content

Ron Hainsey bekommt Cup als erster

Pittsburghs Kapitän Sidney Crosby übergibt den Cup an erfahrenen Verteidiger

von NHL.com/de / NHL.com

NASHVILLE -- Es war der beste Pass, den Ron Hainsey jemals erhielt.

Nachdem die Pittsburgh Penguins die Nashville Predators mit 2:0 in Spiel 6 des Stanley Cup Finales in der Bridgestone Arena besiegten, drehte Penguinskapitän Sidney Crosby zunächst seine obligatorische Ehrenrunde mit dem Pokal von Lord Stanley. Danach reichte er den Cup in der traditionellen Übergabe an den erfahrenen Verteidiger weiter.

Hainsey spielte bis zu dieser Spielzeit kein einziges Playoffspiel in seiner 15-jährigen NHL Karriere.

Penguins General Manager Jim Rutherford akquirierte den 36-jährigen von den Carolina Hurricanes im Austausch für Minor Leaguer Danny Kristo und einen Zweitrundenpick beim NHL Draft 2017.

In 25 Playoffspielen erzielte Hainsey 2 Tore und 6 Assists für die Penguins.

In 2015-16, nachdem die Penguins die San Jose Sharks in Spiel 6 des Cup Finales im SAP Center besiegten, überreichte Crosby den Pokal an den humpelnden Verteidiger Trevor Daley. Daley erlitt im Conferencefinale eine Knöchelverletzung gegen die Tampa Bay Lightning.

Video: PIT@NSH, Sp6: Bettman überreicht Stanley Cup den Pens

Mehr anzeigen