Skip to main content

Sharks dominieren die Ducks in Spiel 3

Mit einem mehr als deutlichen 8:1-Heimerfolg stellt San Jose die Serie gegen Anaheim auf 3:0

von NHL.com/de @NHLde

Spielbericht: ANA 1, SJS 8

Breite Offensive verfilft Sharks gegen Ducks zum Sieg

Gleich acht verschiedene Torschützen für die Sharks, die gegen die Ducks sieben Treffer in Folge erzielen und nach Spiel 3 mit 3:0 führen

  • 05:40 •

Spiel 3 der Serie der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs in der Western Conference zwischen den diesmal gastgebenden San Jose Sharks und dem innerkalifornischen Rivalen, den Anaheim Ducks, endete mit einem neuen Franchiserekord für die Sharks. Mit 8:1 fegten die Nordkalifornier die Gäste sprichwörtlich vom Eis des SAP Centers.

Damit dominieren sie auch die bisherige Serie klar, stellen diese auf 3:0 Siege und können bereits im nächsten Spiel vor den eigenen Fans am Mittwoch den vorzeitigen Einzug in die nächste Runde perfekt machen.

Auch Sharks Torhüter Martin Jones hatte besonderen Grund zur Freude, verbuchte er mit 45 Saves doch einen neuen Karrierebestwert für sein Team.

Nach den ersten 20 Minuten in San Jose hatte es durch Treffer von Logan Couture und Rickard Rakell noch 1:1 unentschieden gestanden. Doch im Mitteldrittel nahmen die Dinge dann ihren für Anaheim unerfreulichen Verlauf. Joonas Donskoi, Marcus Sorensen, Eric Fehr und Tomas Hertl schraubten das Ergebnis bis zur 40. Spielminute auf 5:1 für die Hausherren.

Joe Pavelski, Evander Kane und Timo Meier versüßten den Abend für die Mehrheit der Fans in der Halle in der Restspielzeit dann noch zusätzlich.

Für Anaheims Torhüter John Gibson war der Abend nach den ersten fünf Gegentoren, die er bei 24 Torschüssen der Sharks zulassen musste, vorzeitig beendet. Er wurde durch Ryan Miller im dritten Drittel ersetzt. Miller griff hier noch neun Mal rettend ein.

Sharks Kapitän Pavelski gab sich nach der Begegnung trotzdem noch hungrig auf mehr Erfolg. "Es ist noch längst nicht gelaufen. Es ist noch viel zu tun. Ein Team auszuschalten ist immer schwierig. Wir müssen konzentriert bleiben."
Randy Carlyle war sauer nach der hohen Pleite im Auswärtsspiel. "Ich komme gerade noch nicht darüber hinweg, was wir heute gezeigt haben. Wir waren total undiszipliniert, haben keine gute Reaktion gezeigt. Das müssen wir rasch ändern. Wir haben leichtfertig eine Chance zunichte gemacht heute, zu viele dumme Strafen kassiert."

San Jose konnte von den bisher fünf Fällen in denen das Franchise eine Playoff-Serie mit 3:0 Siegen anführte vier gewinnen. Die einzige Niederlage nach einer solchen Serie stammt aus dem Jahre 2014, als die Sharks am Ende noch mit 3:4 gegen den späteren Stanley Cup-Sieger Los Angeles Kings ausschieden.

Die Ducks konnten ihrerseits noch nie einen 0:3-Serienrückstand drehen, haben alle ihre drei Fälle in denen das bisher vorgekommen war, am Ende auch verloren.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.