Skip to main content

Rookies sorgen für Schlagzeilen

Marner und Tkachuk mit Dopppelpack - Torpremiere für Dvorak, Malgin trifft erneut

von Axel Jeroma / NHL.com/de Autor

Einmal mehr haben Rookies nach einem Spieltag in der NHL für Schlagzeilen gesorgt. In der vergangenen Nacht schnürten zwei hochtalentierte Jungspunde einen Doppelpack, ein weiterer traf zum ersten Mal in seiner Karriere und eine Schweizer Nachwuchshoffnung bewies, dass das Premierentor am Dienstag dieser Woche kein Zufall war.

In der Partie zwischen den Buffalo Sabres und den Toronto Maple Leafs (1-2) schoss der 19-jährige Mitchell Marner das Team aus Kanada im Alleingang zum Sieg. Mit seinen beiden Toren zur zwischenzeitlichen 2-0-Führung erzielte der Angreifer erstmals mehr als ein Tor bei einem NHL-Einsatz. In seinen 11 Begegnungen in dieser Saison kam er auf insgesamt 8 Punkte (3 Tore, 5 Vorlagen). "Er hat toll gespielt. Wenn man sich auf die wichtigen Dinge konzentriert, läuft alles von alleine", lobte Torontos Coach Mike Babcock den Doppeltorschützen.

Der wollte den Auswärtssieg jedoch partout nicht exklusiv an seiner Person festgemacht wissen. Marner hob daher die glänzende Leistung von Goalie Frederik Andersen heraus, der die Sabres mit 42 Saves zur Verzweiflung trieb. "Er war unser bester Mann auf dem Eis. Durch ihn haben wir erst die Möglichkeit zum Sieg bekommen", sagte Marner.

Der 18-jährige Matthew Tkachuk von den Calgary Flames hatte vor dem Training gestern Vormittag erfahren, dass der Verein ihn nicht zu den Junioren zurückschickt und somit sein dreijähriger Entry-Level-Kontrakt in Kraft tritt. "Da ich eigentlich gar nicht damit gerechnet habe, dass ich spielen werde, bin ich am Mittwoch erst ziemlich spät ins Bett. Dann bekam ich am Morgen diese Nachricht, die mir natürlich einen kräftigen Adrenalinschub versetzt hat", erzählte Tkachuk.

Dessen Wirkung hielt noch bis in die späten Abendstunden an. Der Stürmer wirkte wie aufgedreht und steuerte zwei Tore zum 3-2 bei den San Jose Sharks bei. Es war Tkachuks erster Doppelpack. Er ist damit in der Geschichte der Franchise nach Dan Quinn der zweite Spieler, der mit 18 Jahren mehr als ein Tor in einem Spiel geschossen hat. Quinn war dies in der Spielzeit 1983-84 dreimal gelungen. Nach zehn Einsätzen stehen für Tkachuk 6 Punkte (3 Tore, 3 Vorlagen) in der Scorer-Wertung zu Buche

Zum ersten Mal in der NHL getroffen hat Christian Dvorak von den Arizona Coyotes. Der 20-Jährige war am Donnerstagvormittag von der AHL-Filiale aus Tucson zurückbeordert worden. Er lief als Center in der vierten Reihe auf und brachte seine Farben beim Erfolg gegen die Nashville Predators (3-2 n. P.) mit 1-0 in Führung. Beim 2-2 durch Anthony Duclair lieferte er zudem die Vorlage. Dvorak ist der dritte Rookie der Coyotes, dem in der noch jungen Saison der NHL-Premierentreffer gelungen ist. Nach 8 Partien hat er 4 Punkte auf dem Konto (1Tor, 3 Vorlagen).

Der Name des Schweizers Denis Malgin tauchte am Dienstag zum ersten Mal als Torschütze auf dem Spielberichtsbogen auf. Bei der 1-2-Niederlage gegen die Boston Bruins hatte er Goalie Tuukka Rask mit einem Schlenzer überwunden. Gegen die New Jersey Devils ließ er nun gleich einen weiteren Treffer folgen. Diesmal mit einem satten Schuss aus dem rechten Bullykreis, der zwischen Schoner und Fanghand von Torwart Corey Schneider hindurch den Weg ins Netz fand. Malgin steht nach 11 Partien bei 4 Punkten (2 Tore, 2 Vorlagen).

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.