Skip to main content

Josi Zweiter bei den NHL Three-Stars

Der Schweizer Verteidiger von den Nashville Predators wurde hinter Acciari und vor Korpisalo zum zweitbesten Spieler der Woche ernannt

von NHL.com @NHLde

NEW YORK (23. Dezember 2019) - Florida Panthers Center Noel Acciari, Verteidiger Roman Josi von den Nashville Predators und Torwart Joonas Korpisalo von den Columbus Blue Jackets wurden zu den NHL "Three Stars" der Woche bis zum 22. Dezember ernannt.

FIRST STAR - NOEL ACCIARI, C, FLORIDA PANTHERS

Acciari war in der vergangenen Woche der beste Torschütze mit sieben Toren. Er erzielte Hattricks in aufeinanderfolgenden Spielen und belegte mit 7-1-8 in drei Partien den zweiten Platz nach Punkten. Er verhalf damit den Panthers (18-12-5, 41 Punkte) zu einer perfekten Woche mit einer Bilanz von 3-0-0 Woche. Acciari erzielte zu Wochenbeginn den ersten Hattrick in seiner NHL-Karriere, einschließlich des Siegtreffers beim 6:1-Sieg gegen die Ottawa Senators am 16. Dezember und wiederholte diese Leistung mit einem weiteren 3-Tore-Erfolg (3-1-4; 1 GWG) beim 7:4-Sieg über die Dallas Stars am 20. Dezember. Damit war er der zweite Spieler in der Geschichte der Panthers, der in aufeinanderfolgenden Spielen einen Hattrick markierte (nach Pavel Bure am 10. und 14. Februar 2001) und erst der achte Spieler in der modernen Ära der NHL (seit 1943-44), der in aufeinanderfolgenden Partien die ersten zwei Hattricks seiner Karriere schoss. Er schloss mit einem Tor beim 4:2-Sieg über die Carolina Hurricanes am 21. Dezember die Woche ab. Der 28-jährige, in Johnston, R.I. geborene Acciari kam in 32 Saisoneinsätzen auf 12-3-15. Er verdoppelte damit seine Saisonausbeute in 2018/19 (6-8-14 in 72 Sp. mit BOS).

Video: DAL@FLA: Acciari erzielt lupenreinen Hattrick in 3:59

SECOND STAR - ROMAN JOSI, D, NASHVILLE PREDATORS

Josi traf in jedem seiner vier Einsätze der vergangenen Woche. Er belegte mit 6-1-7 den zweiten Platz bei den erzielten Toren sowie den dritten Platz bei den Scorerpunkten und verschaffte den Predators (17-12-6, 40 Punkte) sieben von acht mögliche Punkte. Josi brachte es auf 2-1-3 beim 5:2-Sieg gegen die New York Rangers am 16. Dezember und erzielte jeweils ein Tor beim 8:3-Sieg gegen die New York Islanders am 17. Dezember und bei der 4:5-Overtimeniederlage gegen die Ottawa Senators am 19. Dezember. Die Woche schloss er mit einer weiteren Zwei-Tore-Vorstellung beim 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen die Boston Bruins am 21. Dezember ab. Er baute damit seine Torserie auf vier Spiele aus. Josi führt mit vier Saisonspielen, in denen ihm mehrere Tore gelangen, alle Blueliner an. Der 29-jährige Berner steht in seiner neunten NHL-Saison (alle mit NSH) und rangiert in dieser Saison unter den besten drei Abwehrspielern bei den geschossenen Toren (t-1.; 13) und bei den Punkten (3.; 33).

Video: NSH@BOS: Josi gelingt sein zweiter Treffer des Tages

JOONAS KORPISALO, G, COLUMBUS BLUE JACKETS

Korpisalo stand bei allen vier Spielen der Blue Jackets (16-14-6, 38 Punkte) von Beginn an im Tor und verzeichnete dabei eine perfekte Bilanz von 4-0-0 mit einem Gegentrefferschnitt von 1,50, einer Fangquote von 93,9 Prozent und einem Shutout. Er hielt am 16. Dezember beim 3:0-Sieg gegen den Spitzenreiter der Metropolitan Division, die Washington Capitals, alle 30 Schüsse, die auf seinen Kasten kamen. Am darauffolgenden Abend brachte er es auf 18 Saves beim 5:3-Sieg gegen die Detroit Red Wings. Korpisalo beendete die Woche mit 23 Rettungstaten beim 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Los Angeles Kings am 19. Dezember und wehrte 21 von 22 Schüsse beim 5:1-Sieg gegen die New Jersey Devils am 21. Dezember ab. Er ist der erste Torwart in dieser Saison, der vier Siege in einer einzigen Woche (Mo-So) verbuchen konnte. Sein ehemaliger Teamkollege, Sergei Bobrovsky, war der einzige Torhüter, dem in der vergangenen Saison (17.-23. Dezember 2018 und 26.-31. März 2019) vier Siege in einer Woche gelangen. Der 25-jährige aus Pori (Finnland) stammende Korpisalo teilt sich mit 16 Siegen in 2019/20 den vierten Rang und egalisierte seine Karriere-Bestmarke aus der Saison 2015/16.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.