Skip to main content

27.9. Preseason: Rieder feiert Torpremiere

Kahun unterliegt mit den Blackhawks - Devils schießen sich für Europa warm

von Axel Jeroma @NHLde / NHL.com/de Autor

Jubel bei Tobias Rieder: Der deutsche Nationalspieler schoss am Donnerstag sein erstes Tor für die Edmonton Oilers in der Preseason. Ohne Scorerpunkt blieb diesmal Dominik Kahun. Er verlor mit den Blackhawks zu Hause gegen die Ottawa Senators. Die New Jersey Devils befinden sich vor ihren Gastspielen in Europa in guter Form. Sie siegten im Test bei den Winnipeg Jets. Die San Jose Sharks zogen beim Debüt von Erik Karlsson gegen die Calgary Flames den Kürzeren. Sharks-Angreifer Timo Meier erzielte in dieser Partie seinen zweiten Preseason-Treffer. Karlsson gelang ein Assist.

Rieder feiert Torpremiere bei den Oilers

Sein erstes Tor für die Edmonton Oilers in der Preseason ist Tobias Rieder gelungen. Im Heimspiel gegen die Arizona Coyotes markierte der Landshuter im zweiten Abschnitt nach 35 Sekunden den 2:2-Ausgleich. Die Oilers hatten zu diesem Zeitpunkt einen Spieler weniger auf dem Eis. In der Verlängerung sorgte Connor McDavid mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend für die Entscheidung zugunsten der Oilers. Leon Draisaitl ging beim 3:2-Sieg leer aus. Für die Coyotes waren Clayton Keller und Christian Fischer erfolgreich.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Kahun verliert mit den Blackhawks

In einer mäßigen Begegnung mussten sich die Chicago Blackhawks den Ottawa Senators mit 1:2 geschlagen geben. Jonathan Toews hatte die Gastgeber im ersten Drittel in Führung gebracht. Matt Duchene glich im zweiten Durchgang aus. Für die Entscheidung zugunsten der Kanadier sorgte Max McCormick. Blackhawks-Stürmer Dominik Kahun ging diesmal leer aus. Er bekam jedoch erneut eine Menge Einsatzzeit von Coach Joel Quenneville eingeräumt. Der deutsche Nationalspieler stand 16:02 Minuten auf dem Eis, davon exakt fünf Minuten im Powerplay.

Devils schießen sich warm für Europa

Die New Jersey Devils befinden sich vor ihrem Trip nach Europa zur NHL Global Series in guter Form. Bei den Winnipeg Jets setzten sie sich mit 5:3 durch. Kyle Palmieri und Sami Vatanen machten jeweils mit einem Tor und einer Vorlage von sich reden. Zwei Assists trugen Taylor Hall und Marcus Johansson zum Sieg bei. Erfolgreichste Scorer bei den Jets waren Blake Wheeler und Mark Scheifele, die beide ebenfalls zwei Assists verzeichneten. Nico Hischier und Mirco Mueller, die zwei Schweizer in Diensten der Devils, lieferten eine solide Partie ab.

Video: NJD@WPG: Vatanen trifft nach Halls Vorlage

Karlsson mit Assist bei Debüt für die Sharks

Beim Debüt von Verteidiger Erik Karlsson haben die San Jose Sharks eine Heimniederlage kassiert. Sie unterlagen den Calgary Flames nach einer wenig überzeugenden Darbietung mit 3:4. Dabei hatte die Partie gut begonnen. Antti Suomela brachte die Sharks auf Zuspiel von Karlsson mit 1:0 in Führung (11.). Danach übernahmen jedoch die Flames das Kommando und zogen auf 4:1 davon. Nach Suomelas zweitem Treffer (38.) und dem Shorthander von Timo Meier (51.) keimte zwar noch einmal Hoffnung bei den Sharks auf. Doch die Flames brachten den Vorsprung mit Glück und Geschick über die Zeit.

Hayes macht Rangers-Sieg perfekt

Einen 4:2-Auswärtserfolg landeten die New York Rangers im Test bei den Philadelphia Flyers. Den Grundstein für den Sieg legten die Gäste im zweiten Drittel, als sie nach Toren von Vinni Lettieri, Brett Howden und Vladislav Namestnikov mit 3:0 davonzogen. Zwar kämpften sich die Flyers durch Treffer von Ivan Provorov und James van Riemsdyk noch einmal heran, doch Kevin Hayes sorgte eineinhalb Minuten vor dem Ende für die endgültige Entscheidung. Philadelphias österreichischer Stürmer Michael Raffl blieb ohne Scorerpunkt.

Video: NYR@PHI: Namestnikov erzielt PPG per Onetimer

Rookie Joseph glänzt bei den Lightning

Die Tormaschine der Tampa Bay Lightning lief am Donnerstagabend auf vollen Touren. Im Amway Center von Orlando entschieden sie das Derby gegen die Florida Panthers klar mit 6:2 für sich. Herausragender Akteur im Trikot mit dem Blitz war jedoch keiner der üblichen Verdächtigen, sondern Rookie Mathieu Joseph. Er trug mit zwei Toren und einem Assist maßgeblich zum Sieg bei. Das Nachwuchstalent hat in der Preseason bereits sieben Scorerpunkte auf dem Konto.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.