Skip to main content

Predators sichern jungen Star Forsberg länger

von Amalie Benjamin / NHL.com

Sechs Jahre hören sich gut an für Filip Forsberg. Es hört sich aber auch wirklich gut für die Nashville Predators an, die glücklich sind, ihren führenden Scorer der vergangenen zwei Jahre für den nachvollziehbaren Preis von $36 Millionen über sechs Spielzeiten an sich gebunden zu haben und so verhindern konnten den 21-Jährigen zum restricted Free Agent werden zu lassen und stattdessen seine Dienste bis zur Saison 2021-2022 zu sichern, wenn er 27 sein wird.

"Ich habe niemals über etwas wirklich anderes nachgedacht als in Nashville zu bleiben", sagte Forsberg am Montag. "Ich denke, dass wir etwas wirklich gutes am Laufen haben und ich möchte Bestandteil dessen sein."

Es war ein weiterer wichtiger Zug für Predators General Manager David Poile, der bereits einige von seinen wichtigen jungen Leuten zu mannschaftsfreundlichen Konditionen für die nächsten Spielzeiten gebunden hatte, wie Verteidiger Roman Josi ($4 Millionen Cap Anrechnung), Mattias Ekholm ($3,75 Millionen) und Ryan Ellis ($2,5 Millionen), alle von ihnen sind in mindestens den kommenden drei Jahren unter Vertrag.

Forsberg ist der Motor der Predators, indem er 33 Tore und 31 Assists in der vergangenen Saison erzielt hatte, nachdem es in der vorangegangenen 26 Tore und 37 Assists hatte. Mit diesen 127 Punkten über die letzten zwei Spielzeiten rangiert er auf 24 in der NHL unter den Stürmern und seine 59 Tore bedeuten den 14. Platz zusammen mit Tampa Bay Lightning Flügelstürmer Nikita Kucherov.

Die Verpflichtung könnte Auswirkungen auf die gesamte Liga haben. Es sind etliche junge Stars, die gerade neue Verträge aushandeln, wie der genannte Kucherov, der 14 Monate älter als Forsberg ist, aber ähnliche Zahlen wie der Schwede in der Saison 2015-16 hatte.

Die Liste wird fortgeführt über Calgary Flames Stürmer Johnny Gaudreau und Colorado Avalanche Stürmer Nathan MacKinnon, die beide ähnliche Verträge wie Forsberg erhalten sollten. Forsbergs Vertrag orientiert sich anderseits an die, die Aleksander Barkov von den Florida Panthers (sechs Jahre, Berichten nach $35,4 Millionen) im Januar und Brandon Saad von den Columbus Blue Jackets (sechs Jahre, Berichten nach $36 Millionen) letzten Juli abgeschlossen hatten.

"Nashville ist großartig, die Mitarbeiter sind fantastisch, die Eigentümer sind großartig, die Fans sind [wohl] die Besten der Liga, wenn nicht die Lautesten", sagte Forsberg. "Warum solltest du nicht dort spielen, wo du es wirklich magst?“

"Unsee Mannschaft ist gewachsen und wächst jedes Jahr, dieses Jahr war keine Ausnahme. Wir hatten einen wirklich guten Lauf auf den Cup und wir haben die Bausteine, meiner Meinung nach, um den nächsten Schritt in der Zukunft zu gehen. Ich möchte ein Bestandteil davon sein, so viel ist sicher.“

Mehr anzeigen