Skip to main content

Playoff Rennen: Großer Test für Kings, Hawks

NHL.com @NHL

Das Ende der regulären NHL Saison ist einen Monat entfernt und noch keine Mannschaft hat seinen Platz in den Stanley Cup Playoffs sicher, was für einen wilden Schlussspurt sorgen könnte.

Mit den nahenden Playoffs wird NHL.com damit fortfahren, einen tieferen Blick auf das Playoffrennen zu werfen.


SCHLÜSSELSPIEL

Los Angeles Kings bei Chicago Blackhawks:

Zwei der Topteams in der Western Conference spielen gegeneinander, was ein guter Test für beide werden sollte.

Die Kings sind an der Spitze der Pacific Division, aber halten eine Führung von zwei Punkten gegenüber den Anaheim Ducks und ein drei Punkte Polster gegenüber den San Jose Sharks, die ein Spiel mehr als die Kings und Ducks absolviert haben.

Die Blackhawks sind auf den dritten Platz in der Central Division abgerutscht, drei Punkte hinter die Dallas Stars und die St. Louis Blues.

Die Blackhawks haben aber ein Spiel weniger auf der Habenseite als die beiden anderen Mannschaften.

Die Kings und Blackhawks spielten im November zwei Mal gegeneinander mit je einem Sieg für beide und sind seitdem nicht mehr aufeinander getroffen.

IN GUTER VERFASSUNG

San Jose Sharks.

Die Sharks sind eigentlich Dritter in der Pacific, aber haben den meisten Druck hinter sich gelassen; sie halten 15 Punkte Vorsprung auf den Vierten Arizona Coyotes, die noch 13 Spiele ausstehen haben.

Ohne Angst von hinten eingeholt zu werden, können sich die Sharks darauf konzentrieren die Ducks für den Zweiten und das daraus resultierende Heimrecht in der ersten Playoff-Runde der Western Conference einzuholen oder die Kings auf Eins zu überholen und ein Topgesetzter im Westen zu sein.

Die Sharks sind einen Punkt hinter den Ducks und drei Punkte hinter den Kings.

AUSSCHAU HALTEN NACH

Die New Jersey Devils.

New Jersey versuchen am Montag die perfekte Serie auf ihrer Kalifornienreise zu erreichen, wenn sie auf die Anaheim Ducks treffen.

Die Devils haben bereits die Kings und die Sharks auf dieser Reise besiegt, um ihre vagen Playoffhoffnungen aufrecht zu erhalten.

Wenn die Devils die Ducks bezwingen, würden sie die kämpfenden Carolina Hurricanes überholen und innerhalb von vier Punkte von den Detroit Red Wings rücken, die den zweiten Wild Card Platz in der Eastern Conference halten.

Die Red Wings haben allerdings ein Spiel in der Hinterhand gegenüber den Devils, die nach Montag noch ein Dutzend Spiele übrig haben.

HILFE BENÖTIGT

Die Nashville Predators.

Ein Playoffplatz, möglich der erste Wild Card Platz, ist im Moment eine ziemlich sichere Wette.

Die Predators, die gegen die Edmonton Oilers am Montag spielen, haben sieben Punkte Vorsprung gegenüber den Minnesota Wild und Colorado Avalanche mit 13 übrigen Spielen, aber sie benötigen einen eigenen Lauf, wenn sie in die drei vorderen Plätze in der Central Division vorrücken möchten.

Sie liegen sieben Punkte mit 13 restlichen Spielen hinter dem drittplatzierten Chicago und sind zehn Punkte hinter den Stars und Blues, den zwei Topteams in der Division.

Beste Begegnung der ersten Runde wenn die Playoffs heute starten:

Die Möglichkeit zu einem Florida internen Duell in der ersten Runde ist möglich.

Die Florida Panthers, die gegen die New York Islanders am Montag spielen, sind Zweiter in der Atlantic Division während die Tampa Bay Lightning Dritter sind.

Die Mannschaften haben in den Playoffs noch nie gegeneinander gespielt, aber stehen in diesem Szenario mit den Panthers, die Heimrecht genießen würden.

Mehr anzeigen