Skip to main content

Penguins Phil Kessel unterzog sich Hand-OP

NHL.com @NHL

Pittsburgh Penguins Stürmer Phil Kessel wurde am Freitag an der Hand operiert und erwartet gemäß Berichten der Pittsburgh Post-Gazette vom Samstag, bis zum Trainingscamp im September wieder fit zu sein.

"Damit kämpfte er schon di gesamte letzte Saison", sagte Penguins General Manager Jim Rutherford gegenüber der Zeitung. "Es plagte ihn. Er hat sich darum gekümmert. Wir denken nicht, dass er ausfallen wird."

Kessel verpasste in der vergangenen Spielzeit - seine erste für die Penguins - kein Spiel und absolvierte insgesamt 106 Hauptrunden- und Playoffspiele. Er bestritt 528 aufeinanderfolgende Hauptrundenspiele.

Nach 26 Toren in der Hauptrunde, führte Kessel die Penguins mit 10 Toren in 22 Playoffspielen an und verhalf Pittsburgh zum ersten Stanley Cup seit 2009.

Kessel wurde 1. Juli 2015 von den Penguins in einem Trade mit Stürmer Tyler Biggs, Verteidiger Tim Erixon und einem Zweitrundenpick beim NHL Draft 2016 gegen Verteidiger Scott Harrington, den Stürmern Kasperi Kapanen und Nick Spaling sowie zwei Draftpicks von den Toronto Maple Leafs verpflichtet.

Mehr anzeigen