Skip to main content

Pearson bringt Sieg in Verlängerung

von David Satriano / NHL.com

NEW YORK -- Tanner Pearson traf in der Verlängerung, Anze Kopitar machte einen Hattrick und Peter Budaj kam zu seinem ersten NHL Sieg seit fast zwei Jahren, als die Los Angeles Kings am Freitag im Madison Square Garden die New York Rangers 5-4 schlugen.

Pearson traf nach 3:10 in der Verlängerung, nachdem Kopitar 30 Sekunden vor ende des dritten Drittels sein drittes Tor zum 4-4 machte.

Kopitar traf 33 Sekunden nach Spielbeginn zur 1-0 Führung der Kings und nach 15:46 im zweiten Drittel zum 3-3 Ausgleich. Es war sein erster Hattrick seit einem 4-2 Sieg gegen die Columbus Blue Jackets am 11. März 2011.

Budaj, der aufgrund der Verletzung die Jonathan Quick am Dienstag erlitt, am Donnerstag aus der AHL von Ontario zurückberufen wurde, machte sein erstes NHL Spiel seit dem 9. April 2014. Sein letzter NHL Einsatz war für die Montreal Canadiens gegen die Rangers im Eastern Conference Finale (17. Mai).

Er lies bei seinem ersten NHL Sieg seit 4. April 2014 bei 26 Schüssen vier Tore zu.

Kings Stürmer Marian Gaborik erlitt im ersten Drittel eine Unterleibsverletzung und kehrte nicht zurück. Er verließ das Spiel 4:52 vor Drittelende nach einem Kniecheck von Rangers Stürmer Dominic Moore.

Gaborik, der 2010-2013 für die Rangers spielte, traf nach 11:26 im Powerplay zu 2-0 Führung der Kings. Es war sein 10. Tor in 13 Spielen gegen New York.

Die Kings (33-18-3) haben in ihrer mit sieben Spielen längsten Auswärtsserie zwei Siege und eine Niederlage. Wenn sie am Vortag gespielt haben stehen sie bei 8-0-1 und bei Spielen nach Niederlagen bei 15-6-0; sie hatten am Donnerstag 5-2 gegen die New York Islanders verloren.

Die Rangers (31-18-6) beendeten eine vierer Siegesserie.

Kevin Hayes traf 4:46 vor Spielende im Powerplay zur 4-3 Führung für New York. Mats Zuccarello machte die Hauptarbeit, indem er sich gegen einen Verteidiger durchsetzte und von der Bande Richtung Tor lief, ehe er einen Pass auf Hayes auf der anderen Seite spielte, der den Puck nur noch an Budaj vorbei schieben musste.

Rangers Torhüter Antti Raanta, machte in seinem ersten Spiel seit 17. Januar 29 Saves. Viktor Stalberg, Derek Stepan und Zuccarello trafen.

Rangers Stürmer Rick Nash (Prellung) verpasste sein achtes Spiel und Verteidiger Ryan McDonagh

Mehr anzeigen