Skip to main content

Panthers holen Jaromir Jagr von den Devils

NHL.com @NHL

Die Florida Panthers haben am Donnerstag Jaromir Jagr von den New Jersey Devils erworben.

Der 43-jährige Stürmer erzielte in 57 Saisonpartien für die Devils 11 Tore und 18 Assists.

Die Panthers liegen in der Eastern Conference zwei Punkte hinter den Boston Bruins im Rennen um die zweite Wildcard für die Stanley Cup Playoffs. Florida erreichte seit 2000 nur einmal die Playoffs (2012). Sie empfangen Donnerstagnacht die Chicago Blackhawks. Jagr wird nicht

spielen.

Die Devils liegen acht Punkte hinter den Bruins, gegen die sie am Freitag zuhause antreten werden.

New Jersey bekommt einen Draft Pick der zweiten und der dritten Runde.

"Was sich ändert ist der Trainer", sagte Jagr. "Es ist nicht das erste Mal für mich. Das macht mir nichts aus. Es ist ein Teil der Geschichte. Ich vertraue immer noch meinem Spiel."

Jagr bestritt seine zweite Saison bei den Devils. In den NHL-Bestenlisten liegt er mit 716 Toren auf dem sechsten, mit 1068 Assists auf dem siebten und mit 1784 Scorerpunkten auf dem fünften Platz.

Vergangene Spielzeit führte er die Devils mit 67 Scorerpunkten (24 Tore, 43 Assists) an. Die Panthers sind sein achtes NHL-Team.

Am Dienstag gab Florida Stürmer Sean Bergenheim an die Minnesota Wild für einen Draft Pick der dritten Runde beim NHL Draft 2016 ab.

Panthers General Manager Dale Tallon sagte, nachdem Bergenheim um den Trade gebeten hatte, dass nun einige Nachwuchsspieler der Panthers mehr Eiszeit bekämen.

"Ich würdige wie hart Sean für uns gearbeitet hat, aber es ist an der Zeit, dass er und wir nach vorne schauen und es gibt Raum für einige unserer jungen Spieler", sagte Tallon. Heute Nacht steht [Garrett] Wilson im Aufgebot und wir haben [Quinton] Howden, [Rocco] Grimaldi und

eine Menge weiterer junger Spieler, die in den Startlöchern stehen. So ist es halt."

Mehr anzeigen