Skip to main content

Oilers hoffen Lucic Addition hilft Offensve

von David Satriano / NHL.com

Nach dem NHL Draft und spektakulären Spielerwechseln während der Free Agency Phase, wirft NHL.com zu Beginn der Sommerpause einen Blick darauf, wo die Teams stehen.

Heute: Edmonton Oilers:

Die Edmonton Oilers hatten gehofft Center Connor McDavid, an Nummer 1 im NHL Draft 2015 ausgewählt, würde ihnen in der abgelaufenen Saison helfen die Stanley Cup Playoffs zum ersten Mal seit 2006 zu erreichen, aber eine Verletzung reduzierte den Calder Trophy Finalist auf 45 Spiele. Obwohl McDavid 48 Punkte (16 Tore, 32 Assists) erreichte, versagte Edmonton in der Offensive, rangierte auf dem 25. Platz bei den Toren und beendete die Saison mit den zweitwenigsten Punkten.

Zusätzlich zu einem gesunden McDavid verpflichteten die Oilers Free Agent Stürmer Milan Lucic und wählten Stürmer Jesse Puljujarvi mit dem vierten Zug im Draft 2016 aus. Die Hoffnung ist, dass sie den Verlust des letztjährigen führenden Scorer der Saison Taylor Hall, der zu den New Jersey Devils getradet wurde, wegstecken können.

Das ist der aktuelle Stand bei den Oilers:

WICHTIGSTE NEUZUGÄNGE: Milan Lucic, F: Vielleicht ist der bissige Stürmer die beste Verpflichtung. Er unterschrieb am 1. Juli einen Vertrag über sieben Jahre und wird in einer der beiden Topreihen eingesetzt, um McDavid oder Leon Draisaitl zu beschützen und für diese mehr Platz zu schaffen, damit diese das Spiel machen können. ... Jonas Gustavsson, G: Gustavsson, der einen Vertrag über ein Jahr unterschrieb, stellt den Oilers seine Dienste als erfahrener Backup zur Verfügung; er spielte letzte Saison 24 Spiele bei den Boston Bruins und hat mindestens 20 Spiele in fünf seiner sieben NHL Spielzeiten von Anfang an spielen dürfen... Jesse Puljujarvi, F: Edmonton waren überrascht, dass sie ihn mit dem vierten Zug im NHL Draft 2016 holen konnten. Der 18-Jährige kam vergangene Saison auf 13 Tore und 15 Assists in 50 Spielen mit Karpat in der finnischen Liga und wird sogar vielleicht ein Top 6 Stürmer. ... Adam Larsson, D: Von den Devils für Stürmer Taylor Hall geholt, liefert Larsson den Oilers einen rechts schießenden Verteidiger und füllt so eine Lücke. Er erzielte in der vergangenen Saison drei Tore und 15 Assists in 82 Spielen.

WICHTIGSTE ABGÄNGE: Taylor Hall, F: Hall führte die Oilers bei den Toren (26), Assists (39) und Punkten (65) in der letzten Saison an. Den Stürmer der zweiten Reihe und Topscorer verloren zu haben ist für die Offensive ein Schlag, falls Lucic nicht ähnlich produktiv sein sollte. ... Adam Cracknell, F: Cracknell spielte in der abgelaufenen Saison in 52 Spielen und verbuchte insgesamt fünf Tore und fünf Assists für die Oilers und die Vancouver Canucks. Er unterschrieb am 3. Juli für ein Jahr bei den Dallas Stars.

IM BLICKPUNKT: Drake Caggiula, F: Der ungedraftete Stürmer könnte sich um einen Platz im Kader bewerben. Caggiula, 21, verhalf der University of North Dakota zum Sieg in der NCAA Division I Men's Hockey Meisterschaft und wurde als der beeindruckenste Spieler beim Frozen Four in Tampa ausgezeichnet. Er schloss mit 51 Punkten (25 Tore, 26 Assists) in 39 Spielen als Zweiter im Team ab, eine Art der Offensive, welche die Oilers brauchen können. ... Anton Slepyshev, F: Der 22-Jährige markierte in der vergangenen Saison 13 Tore und acht Assists in 49 Spielen with Bakersfield in der American Hockey League. Er war Edmontons Zug der dritten Runde (Nr. 88) in 2013. ... Brad Hunt, D: Hunt, 28, spielte in der abgelaufenen Saison in sieben Partien bei den Oilers und könnte zukünftig mehr Spielzeit erhalten. Er verbuchte 13 Tore und wurde in Bakersfield Zweiter mit 28 Punkten in 57 Spielen.

WAS DIE SIE NOCH BRAUCHEN: Einen offensiven Verteidiger. Andrej Sekera führte zuletzt die Edmonton Defensive mit 30 Punkten (sechs Tore, 24 Assists), aber kein anderer Verteidiger hatte mehr als 12 Punkte (Oscar Klefbom). Die 24 Tore von den Verteidigern waren die fünftwenigsten unter allen NHL Mannschaften.

VORAUSSICHTLICHER KADER:

Milan Lucic - Connor McDavid - Jordan Eberle

Benoit Pouliot - Leon Draisaitl - Jesse Puljujarvi

Patrick Maroon - Ryan Nugent-Hopkins - Nail Yakupov

Matt Hendricks - Mark Letestu - Zack Kassian

Andrej Sekera - Mark Fayne

Oscar Klefbom - Adam Larsson

Darnell Nurse - Brandon Davidson

Cam Talbot

Jonas Gustavsson

Mehr anzeigen