Skip to main content

Nr. 1 Pick 2015 bezwingt mit zwei Toren Sabres

von Joe Yerdon / NHL.com

BUFFALOConnor McDavid erzielt am Dienstag zwei Tore, inklusive dem Siegtreffer als in der Overtime noch 1:12 Minuten auf der Uhr standen, und verhalf den Edmonton Oilers zu einem 2-1 Sieg gegen die Buffalo Sabres im First Niagara Center.

McDavid's zweites Tor entsprang einem Gegenangriff von der rechten Seite, bei dem er mit einem Rückhandschuss Sabres Torwart Robin Lehner bezwingen konnte. Es war McDavid's zwölftes Saisontor.

McDavid, Nr. 1 Pick beim NHL Draft 2015, traf kurz nachdem Sabres Rookie Jack Eichel, die Nr. 2, einen Rückhandschuss weit am Kasten von Oilers Torwart Cam Talbot vorbeigesetzt hatte. McDavid schnappte sich den Puck und machte sich auf den Weg zu seinem Tor.

Es war das erste Mal, dass McDavid und Eichel in der NHL aufeinandertrafen. McDavid verpasste das erste Spiel zwischen den Oilers und Sabres am 6. Dezember aufgrund eines Schlüsselbeinbruchs.

Edmonton (24-34-7) hat nun zweimal in Folge gewonnen. Buffalo (25-31-8) verlor zwei Spiele hintereinander und vier seiner letzten fünf.

Sabres Stürmer Cal O'Reilly glich die Partie 10:54 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit zum 1-1 aus. Sam Reinhart passte mit der Rückhand quer rüber zu O'Reilly, dem gegen Talbot sein erstes Saisontor gelang.

O'Reilly wurde am Dienstag von Rochester aus der American Hockey League ins Team berufen.

Nach bereits 22 Sekunden hatte McDavid die Oilers 1-0 in Front gebracht, als er hinter Sabres Verteidiger Jake McCabe und Zach Bogosian gelang und einen Pass von Jordan Eberle mit der Rückhand an Lehner vorbei versenkte.

Andrej Sekera wäre beinahe 2-0 der Oilers gelungen als im Mittelabschnitt noch 0,4 Sekunden zu spielen waren. Er versenkte den Rebound nach einem Schuss von Adam Cracknell hinter Lehner, doch Sabres Trainer Dan Bylsma ließ überprüfen, ob eine Abseitsstellung von Seiten der Oilers vorlag. Der Videobeweis bestätigte, dass Edmontons Stürmer Anton Lander vor dem Tor im Abseits stand.

Mehr anzeigen