Skip to main content

23.2. NHL-Spiel-Übersicht: McDavid meldet sich mit drei Punkten zurück

Der Kapitän der Oilers feiert nach sechs Spielen Pause ein starkes Comeback beim Sieg gegen die Kings, Draisaitl schießt Führungstreffer

von Axel Jeroma / NHL.com/de Freier Autor

McDavid trifft nach Rückkehr

EDM@LAK: McDavid erzielt ein Tor nach seiner Rückkehr

Connor McDavid erzielt mit der Rück bei 2-gegen-1 ein unglaubliches Tor im ersten Spiel nach seiner Verletzungspause.

  • 00:46 •

Connor McDavid von den Edmonton Oilers hat ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Nach einer Verletzungspause von sechs Spielen meldete er sich beim 4:2-Auswärtssieg seiner Mannschaft bei den Los Angeles Kings mit einem Tor und zwei Assists zurück. Leon Draisaitl erzielte den Führungstreffer in der Partie. Einen Assist verbuchte Timo Meier bei der 1:4-Niederlage der San Jose Sharks bei den New York Islanders.

Die Spiele vom Sonntag im Detail:

McDavid und Draisaitl unter den Torschützen

Die Edmonton Oilers haben Connor McDavid zurück. Der Kapitän trug sich beim 4:2-Auswärtserfolg gegen die Los Angeles Kings mit einem Tor und zwei Vorlagen in den Spielberichtsbogen ein. McDavid musste wegen einer Muskelverletzung insgesamt sechs Spiele aussetzen. Zu den Torschützen der Oilers zählten darüber hinaus Leon Draisaitl, der sein Team im Powerplay mit 1:0 in Führung gebracht hatte, sowie Ryan Nugent-Hopkins und Josh Archibald. Die Kings lagen bereits mit 0:3 hinten, ehe sie durch Anze Kopitar und Dustin Brown noch einmal herankamen. Damit hatten sie allerdings ihr Pulver verschossen.

Video: EDM@LAK: Draisaitl haut im PP McDavids Pass rein

Lee verbucht drei Punkte bei Erfolg der Islanders

Anders Lee hat die New York Islanders zu einem 4:1-Heimsieg gegen die San Jose Sharks im Nassau Coliseum geführt. Der Angreifer erzielte zwei Tore und bereitete einen Treffer vor. Es war sein erster Doppelpack in der laufenden Spielzeit. Neben Lee trugen sich Devon Toews und Josh Bailey in die Torschützenliste der Islanders ein. Tom Kühnhackl blieb ohne Scorerpunkte. Durch den doppelten Punktgewinn verkürzte das Team aus Long Island den Rückstand auf Rang drei in der Metropolitan Division auf einen Zähler. Dylan Gambrell zeichnete für den Ehrentreffer der Sharks verantwortlich. Timo Meier bekam dabei einen Assist gutgeschrieben. San Jose ging zum vierten Mal in Folge als Verlierer vom Eis.

Capitals stehen wieder an der Spitze der Metropolitan Division

Die Washington Capitals sind zurück an der Tabellenspitze der Metropolitan Division. Sie gewannen in der Capital One Arena mit 5:3 gegen die Pittsburgh Penguins und verdrängten ihren Kontrahenten damit vom ersten Platz. Erfolgreichster Schütze der Hausherren war Carl Hagelin, der einen Doppelpack schnürte und zugleich die Marke von 100 Treffern in der NHL knackte. Die anderen drei Tore der Capitals erzielten Jakub Vrana, Tom Wilson und T.J. Oshie. Auf Seiten der Penguins waren Patric Hornqvist, Sidney Crosby und Evgeni Malkin erfolgreich. Kris Letang absolvierte seinen 800. NHL-Einsatz.

Video: PIT@WSH: Oshie verwertet den eigenen Rebound

Karlsson von den Golden Knights glänzt mit Hattrick

Die Vegas Golden Knights haben in einer torreichen Partie bei den Anaheim Ducks mit 6:5 n. V. die Oberhand behalten und den sechsten Sieg nacheinander verzeichnet. Für die Entscheidung im Honda Center sorgte Shea Theodore in der vierten Minute der Overtime. Überragender Akteur bei den Golden Knights war William Karlsson, dem drei Tore gelangen. Es war sein dritter Hattrick in der NHL. Patrick Brown und Alec Martinez gesellten sich zur Torschützenriege von Vegas hinzu. Bei den Ducks trafen Adam Henrique (2), Nick Ritchie (2) und Devin Shore. Verteidiger Korbinian Holzer hatte einen unauffälligen Auftritt.

Video: VGK@ANA: Karlsson erzielt Hattrick gegen Ducks

Flames landen Auswärtssieg bei den Red Wings

Die Calgary Flames und Tobias Rieder haben einen 4:2-Auswärtssieg bei den Detroit Red Wings gelandet. Die Tore der Gäste in der Little Caesars Arena gingen auf das Konto von Andrew (2), Johnny Gaudreau und Sean Monahan. Rieder war an keinem Treffer beteiligt. Er sorgte jedoch im Penalty Killing dafür, dass die Flames ihre zwei Strafzeiten schadlos überstanden. Für die Red Wings traf Dylan Larkin zweimal ins Schwarze. Detroit hat 16 der vergangenen 19 Partien verloren.

Stars gelingt knapper Heimsieg gegen die Blackhawks

Die Dallas Stars haben sich im American Airlines Center mit 2:1 gegen die Chicago Blackhawks durchgesetzt. Die Texaner landeten somit den sechsten Sieg aus den zurückliegenden acht Spielen. Joe Pavelski schoss die Stars im ersten Drittel in Führung. Im zweiten Durchgang erzielte Dominik Kubalik zunächst den Ausgleich für die Blackhawks, bevor Tyler Seguin die Gastgeber erneut nach vorne brachte. Im letzten Abschnitt ließ Dallas nichts mehr anbrennen. Durch den Sieg rückten die Stars in der Central Division bis auf einen Punkt an die Colorado Avalanche heran, die Platz zwei innehaben.

Video: CHI@DAL: Seguin trifft aus dem Handgelenk oben rein

Okposo schnürt Doppelpack für die Sabres

Kyle Okposo heißt der Matchwinner für die Buffalo Sabres beim 2:1 gegen die Winnipeg Jets im KeyBank Center. Der Angreifer markierte beide Tore der Heimmannschaft und punktete damit im vierten Spiel in Serie. Für die Sabres war es der fünfte Erfolg in den letzten sechs Begegnungen Sabres-Torhüter Jonas Johansson feierte seinen ersten NHL-Sieg als Starter. Er wehrte 25 Schüsse ab. Lediglich gegen den zwischenzeitlichen Ausgleichtreffer von Blake Wheeler war Buffalos Schlussmann machtlos. Die Jets verloren zum zweiten Mal hintereinander.

Blues fahren vierten Erfolg hintereinander ein

Den vierten Sieg in Serie haben die St. Louis Blues eingefahren. Sie setzten sich bei den Minnesota Wild im Xcel Energy Center mit 4:1 durch. Jordan Kyrou, Brayden Schenn, Oskar Sundqvist und Ivan Barbashev netzten für den Spitzenreiter der Central Division und der Western Conference ein. Den einzigen Treffer der Einheimischen verzeichnete Marcus Foligno. Sein Teamkollege Kevin Fiala hatte bei seinen vier Schüssen kein Glück im Abschluss. Wie die NHL während der ersten Drittelpause verkündete, stehen sich die Wild und die Blues beim Winter Classic 2021 am 1. Januar im Target Field gegenüber.

Video: STL@MIN: Barbashev nach Sundqvists Pass zum SHG

Aufgeschnappt:

"Das Momentum wechselt in dieser Liga nicht nur von Tag zu Tag, sondern von Minute zu Minute." - Islanders-Coach Barry Trotz nach dem Erfolg gegen die Sharks.

"Wir haben diesen Sieg dringend gebraucht. Vor allem im letzten Drittel haben wir viel Charakter gezeigt." - Capitals-Angreifer Hagelin über den doppelten Punktgewinn gegen die Penguins.

"Das hat heute Abend richtig nach Eishockey der Dallas Stars ausgesehen. Wir hatten diese 2:1-Mentalität. Wir haben wenig zugelassen und ihr Powerplay zunichte gemacht." - Stars-Coach Rick Bowness über den Arbeitssieg gegen die Blackhawks.

Die "Three Stars" des Abends:

1st Star: William Karlsson, Vegas Golden Knights (Hattrick)
2nd Star: Adam Henrique, Anaheim Ducks (zwei Tore, zwei Assists)
3rd Star: Anders Lee, New York Islanders (zwei Tore, ein Assist)

Mehr anzeigen

Die NHL hat ihre Datenschutzrichtlinien mit Wirkung zum 27. Februar 2020 aktualisiert. Wir bitten Sie, diese sorgfältig durchzulesen. Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung von NHL-Websites oder anderen Online-Diensten stimmen Sie den in unserer Datenschutzrichtlinien und unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken zu, einschließlich unserer Cookie-Richtlinie.