Skip to main content

17.11. NHL-Spiel-Übersicht: Seabrook bestreitet seinen 1100. Einsatz

Blackhawks versüßen dem Verteidiger den Meilenstein mit einem Sieg, Golden Knights bezwingen Flames

von Axel Jeroma / NHL.com/de Freier Autor

Dachs zweites Tor

BUF@CHI: Dach erzielt schönes Tor mit Rückhand

Kirby Dach nimmt ein tolles Zuspiel von Zack Smith, zieht schnell auf die Rückhand und hebt den Puck an Carter Hutton vorbei zu seinem 2. Tor

  • 00:42 •

Einen besonderen Abend erlebte Brent Seabrook von den Chicago Blackhawks. Der Verteidiger lief beim Spiel gegen die Buffalo Sabres zum 1100. Mal in der NHL auf. Seine Teamkollegen versüßtem ihm das Jubiläum mit einem 4:1-Sieg. Seit über zwei Stunden ohne Torerfolg sind inzwischen die Calgary Flames. Die Mannschaft von Tobias Rieder unterlag bei den Vegas Golden Knights mit 0:6. Vegas-Stürmer Ryan Reaves erreichte den Meilenstein von 600 Spielen in der Liga.

Die Spiele vom Sonntag im Detail:

Den Blackhawks gelingt der vierte Sieg in Folge

Die Chicago Blackhawks haben ihre gute Form unterstrichen und mit dem 4:1 gegen die Buffalo Sabres im United Center den vierten Erfolg hintereinander eingefahren. Es ist die längste Siegesserie der Mannschaft in dieser Spielzeit. Kirby Dach schnürte einen Doppelpack und erschien damit zum vierten Mal in Folge als Scorer auf dem Spielberichtsbogen. Patrick Kane baute seine Punkteserie mit einem Powerplay-Tor auf neun Spiele aus.

Mit einem Rückhandschuss markierte Dach im ersten Drittel die Führung der Gastgeber (16.). Im zweiten Durchgang machte er seinen Doppelpack perfekt (33.). Dach ist erst der dritte 18-Jährige in der Geschichte der Blackhawks, der mehr als ein Tor in einer Partie erzielt hat.

Video: BUF@CHI: Kane überwindet Hutton im Powerplay

Bei einem Überzahlspiel im letzten Drittel baute Kane den Vorsprung weiter aus (44.). Auf Zuspiel von Brandon Saad ließ Jonathan Toews das vierte Tor der Blackhawks folgen (49.). Kurze Zeit später gelang Jack Eichel zumindest der Ehrentreffer für die Sabres (50.).

Mit dem klaren Sieg machten die Blackhawks ihrem Verteidiger Brent Seabrook das passende Geschenk zu seinem Jubiläum. Der 34 Jahre alte Haudegen bestritt sein 1100. NHL-Spiel. Mehr Einsätze als Seabrook hat bei den Blackhawks lediglich Stan Mikita vorzuweisen, der 1394 Mal das Trikot des Klubs überstreifte.

Golden Knights machen gegen Flames das halbe Dutzend voll

Mit einem überzeugenden Auftritt vor eigenem Publikum haben sich die Vegas Golden Knights aus der Krise gespielt. Sie bezwangen die Calgary Flames in der T-Mobile Arena mit 6:0 und feierten damit nach zuvor fünf Auftritten ohne doppelten Punktgewinn wieder einen Sieg. Marc-Andre Fleury sicherte sich seinen zweiten Shutout in der laufenden Spielzeit mit 34 Paraden. Die erfolgreichsten Scorer der Golden Knights waren William Karlsson mit zwei Toren und einer Vorlage sowie Nate Schmidt mit vier Assists.

Karlsson brachte die Gastgeber bei einer 2-gegen-1-Situation im ersten Drittel in Führung (11.). Im zweiten Durchgang erhöhte Paul Stastny mit einem Schuss über den Fanghandschuh von Flames-Torhüter Cam Talbot hinweg auf 2:0 (30.).

Video: CGY@VGK: Fleury fährt Schoner gegen Giordano aus

Im letzten Abschnitt legten die Golden Knights noch einmal eine Schippe drauf und sorgten endgültig für klare Verhältnisse. Max Pacioretty schloss einen schnell vorgetragenen Gegenangriff mit dem 3:0 ab (49.). Der vierte Treffer ging auf das Konto von Cody Eakin (55). Calgarys Trainer Bill Peters hatte vergeblich auf Abseits reklamiert. Mark Stone mit einer Direktabnahme (56.) und Karlsson mit seinem zweiten Tor (58.) machten das halbe Dutzend voll.

Einen speziellen Grund zum Feiern hatte Vegas-Stürmer Ryan Reaves. Er absolvierte an diesem Abend sein 600. NHL-Spiel.

Die Flames sind nach der Niederlage gegen die Golden Knights seit vier Spielen sieglos. Darüber hinaus warten sie seit nunmehr 130:03 Minuten auf einen Torerfolg. Am Samstag hatten sie bei den Arizona Coyotes mit 0:3 den Kürzeren gezogen. Die T-Mobile Arena bleibt ein schlechtes Pflaster für das Team aus Calgary. Alle sechs Partien dort gingen bislang verloren.

Flames-Angreifer Tobias Rieder stand in der Partie am Sonntag insgesamt 11:52 Minuten auf dem Eis, davon 1:38 in Unterzahl. Zwei Torschüsse und einen Check verzeichnete er während seiner Einsatzzeit.

Video: CGY@VGK: Stastny überwindet Talbot mit Schuss

Aufgeschnappt:

"Wir haben ein starkes Spiel gezeigt und uns ein wenig aus dem Loch befreit, das wir uns durch die vorangegangenen Niederlagen selbst gegraben hatten." - Vegas-Stürmer Pacioretty nach dem Erfolg gegen die Flames.

"Ich habe viel Selbstvertrauen und das Team ist auch gut drauf. Das alles hilft, wenn man persönlich Erfolg haben will." - Doppeltorschütze Dach von den Blackhawks.

"Ihre Chancen waren besser als unsere. Wir haben eine schwache Vorstellung geboten." - Sabres-Kapitän Eichel nach der Niederlage in Chicago.

Die "Three Stars" des Abends:

1st Star: William Karlsson, Vegas Golden Knights (zwei Tore, ein Assist)
2nd Star: Kirby Dach, Chicago Blackhawks (zwei Tore)
3rd Star: Nate Schmidt, Vegas Golden Knights (vier Assists)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.