Skip to main content

Spieltag kompakt vom 21. Februar

Claude Julien feiert ersten Sieg hinter der Bande der Canadiens, Filip Forsberg und Jonathan Toews erzielen Hattricks

von Marc Rösch / NHL.com/de Autor

In der Partie zwischen den Toronto Maple Leafs und den Winnipeg Jets kam es auch zum persönlichen Duell zwischen Patrik Laine und Auston Matthews. Während sich die Maple Leafs durchsetzten, konnte sich im Zweikampf der Rookies keiner als der bessere erweisen. Sowohl Laine (zwei Tore) als auch Matthews (drei Assists) glänzten. Auch Jonathan Toews (Hattrick) und Nikita Kucherov (vier Punkte) wussten am Dienstag für ihre Mannschaften zu überzeugen.

Blackhawks dank Toews-Hattrik siegreich gegen Wild
ST. PAUL, Minn. -- Jonathan Toews erzielte beim 5-3 Auswärtssieg der Chicago Blackhawks im Xcel Energy Center einen Hattrick und insgesamt fünf Scorerpunkte. Die Blackhawks, die zuletzt einen regelrechten Lauf starteten und eine Bilanz von 7-1-0 aus den letzten acht Spielen vorweisen, liegen nach dem erfolgreichen Gastspiel fünf Punkte hinter den Wild, die in der Central Division und in der Western Conference auf dem Sonnenplatz stehen. Richard Panik (26. Spielminute) und Nick Schmaltz (41.) erzielten die weiteren Treffer für die siegreichen Blackhawks. Nino Niederreiter gab zwei Vorlagen, Devan Dubnyk machte 34 Saves für Minnesota. Blackhawks Schlussmann Corey Crawford parierte 29 Schüsse.

Video: CHI@MIN: Toews führt mit Hattrick Hawks zum Sieg

Toronto gewinnen spät gegen Jets
TORONTO -- Erst in der Verlängerung konnten sich die Toronto Maple Leafs gegen die Winnipeg Jets entscheidend durchsetzen. Jake Gardiner erzielte 2:29 Minuten vor Ablauf der Extrazeit den entscheidenden Treffer zum 5-4 im Air Canada Center. In den 60 Minuten der regulären Spielzeit schenkten sich beide Kontrahenten nichts. Nach einem offenen Schlagabtausch, der Tore hüben wie drüben zur Folge hatte, stand es nach 60 Minuten 4-4 und die Entscheidung musste in der Overtime gesucht werden. Jets Youngster Patrik Laine und Maple Leafs Nachwuchshoffnung Auston Matthews schenkten sich im persönlichen Duell nichts. Laine erzielte zwei Tore, Matthews bereitete drei vor. Jets Connor Hellebuyck machte 32 Saves, Maple Leafs Frederik Andersen parierte 16 Schüsse.

Video: WPG@TOR: Laine erzielt sein zweites Tor im Spiel

Canadiens holen sich ersten Sieg unter Claude Julien
NEW YORK -- Montreal Canadiens neuer Mann hinter der Bande Claude Julien feierte im Madison Square Garden einen 3-2 Erfolg nach Shootout gegen die New York Rangers. Nach einer Woche im Amt bewies er im Penaltyschießen ein glückliches Händchen und wählte die richtigen Schützen aus. In einem Zitterfinale gingen die Canadiens nach der fünften Penaltyrunde als Sieger vom Eis. In der regulären Spielzeit trafen Andrew Shaw (4. Spielminute) sowie Shea Weber mit seinem 14. Saisontor in Minute 22. Montreals Keeper Carey Price sicherte den Sieg mit 28 Saves, Henrik Lundqvist hielt 26 Schüsse.  

Video: MTL@NYR: Price mit einer bemerkenswerten Parade in OT

Lightning mit Offensivspektakel gegen Oilers
TAMPA -- Mit einem 4-1 Sieg beendeten die Tampa Bay Lightning in der heimischen Amalie Arena den Höhenflug der Edmonton Oilers, die zuletzt drei Mal in Folge erfolgreich waren. Tampas Nikita Kucherov mischte mit vier Scorerpunkten (1 Tor, 3 Assists) bei sämtlichen Torerfolgen mit und hatte maßgeblichen Anteil am Sieg. Ondrej Palat war doppelt erfolgreich, Vladislav Namestnikov erzielte eine Sekunde vor der Schlusssirene den 4-1 Endstand. Lightning Goalie Ben Bishop machte 20 Saves, Oilers Schlussmann Laurent Brossoit parierte 24 Schüsse.

Flames feiern Sieg nach Aufholjagd
NASHVILLE -- Die Calgary Flames starteten am Dienstag in der Bridgestone Arena im Schlussabschnitt eine regelrechte Aufholjagd und wurden mit dem 6-5 Sieg nach Verlängerung belohnt. Nashvilles Filip Forsberg erzielte im Mitteldrittel einen Hattrick, doch die Flames drehten die Partie mit Toren von Mikael Backlund zum 5-5 in der 51. Spielminute und Mark Giardino nach 43 Sekunden in der Overtime. Flames Keeper Brian Elliott markierte 23 Saves. Nachdem Dougie Hamilton in der 26. Spielminute für die Flames traf, nahmen die Predators ihren Startinggoalie Pekka Rinne vom Eis. Rinne ließ bis dahin vier von 13 Schüssen passieren. Sein Ersatzmann Jusse Saros wehrte 15 weitere Angriffe ab.

Video: CGY@NSH: Forsberg schießt drei Tore im 2. Drittel

Senators feiern Auswärtssieg gegen Devils
NEWARK, N.J. -- Nach einem 2-1 Erfolg im Prudential Center gegen die New Jersey Devils am Dienstag, verbuchen die Senators eine positive Saisonbilanz gegen die Teufel. Nachdem die Senators bereits im ersten Drittel mit mächtig Zug auf das von Corey Schneider gehütete Gehäuse anrannten jedoch noch ohne eigenen Torerfolg blieben, brach Kyle Turris 59 Sekunden nach dem ersten Pausengang das 0-0. Nach 4:11 Minuten im Schlussabschnitt erhöhte Offensivverteidiger Erik Karlsson in Powerplay auf 2-0 für die Senators, die ohne Mike Hoffman, Mark Stone und Bobby Ryan antreten mussten. Travis Zajac erzielte den Ehrentreffer für die Hausherren, Schneider machte 21 Saves. Craig Anderson, der bei den Senators zwischen den Pfosten stand, ebnete mit 29 parierten Schüssen den Weg zum Sieg.

Penguins wieder auf der Siegerstraße
RALEIGH, N.C. -- Gegen die Carolina Hurricanes fanden die Pittsburgh Penguins am Dienstag nach zwei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgspur zurück. Nach einem 3-1 Sieg in der PNC Arena fehlen ihnen nur noch drei Punkte zu den Metropolitan Division Spitzenreitern Washington Capitals. Penguins Kapitän und führender in der Torschützenwertung Sidney Crosby besorgte im Mittelabschnitt selbst den spielentscheidenden Treffer zum 2-1. Die weiteren Penguinstreffer erzielten Scott Wilson (3. Spielminute) und Evgeni Malkin (50.). Torhüter Matt Murray wehrte 29 Angriffe ab. Sein Gegenüber im Hurricanesdress Cam Ward konnte 19 Schüsse parieren.

Video: PIT@CAR: Crosby fälscht im Powerplay zu einem Tor ab

Islanders starten Roadtrip mit Sieg
DETROIT -- In der Joe Louis Arena gewannen die Islanders mit 3-1 gegen die Detroit Red Wings. Der Start in die neun Spiele Auswärtsserie ist ihnen somit geglückt. Tore von Josh Baily (15. Spielminute), Calvin de Haan (31.) und John Tavares (44.) sowie 26 Saves von Thomass Greiss gaben den Ausschlag gegen die Red Wings. Henrik Zetterberg erzielte eine Sekunde vor Ablauf des Eröffnungsdrittels in Überzahl auf Zuspiel von Thomas Vanek und Frans Nielsen den zwischenzeitlichen 1-1 Ausgleich für die Hausherren. Petr Mrazek, der das Tor der Red Wings hütete, konnte den Sieg der Islanders mit 19 Saves nicht verhindern.

Kings beenden Niederlagenserie gegen Avalanche
DENVER -- Wie schon so oft in der laufenden Saison, mussten die Colorado Avalanche am Dienstag auch gegen die Los Angeles Kings als Aufbaugegner herhalten. Mit 2-1 gewannen die aus Kalifornien angereisten Kings ihr Gastspiel im Pepsi Center. Für Los Angeles Trainer Darryl Sutter war es der 215. Sieg an der Bande der Kings, damit zog er mit Andy Murray auf dem ersten Platz der Franchisegeschichte gleich. Tyler Tofolli (24. Spielminute) und Trevor Lewis (30.) drehten die Partie für die Kings, nachdem Mikko Rantanen in der 21. Spielminute das zwischenzeitliche 1-0 für die Avalanche erzielte. Peter Budaj machte 24 Saves für Los Angeles, Calvin Pickard machte 30 Saves für die Hausherren.

Stars des Abends
Jonathan Toews (Chicago Blackhawks)
Filip Forsberg (Nashville Predators)
Nikita Kucherov (Tampa Bay Lightning)

Topszene des Spieltags
Patrik Laine traf nach 4:25 Minuten im Spiel gegen die Toronto Maple Leafs per One-Timer. Von Mark Scheifele freigespielt, schickte Laine einen Laser in das Maple Leafs Gehäuse.

Gut zugehört
"Mit Patrik Laine sprechen wir nicht mehr; wir sagen einfach jedem anderen, dass er den Puck einfach zu ihm geben soll. Was ein besonderer Spieler, was ein Talent. Er ist ein guter Mann, ein richtig guter junger Kerl. Er hat noch so viel Potenzial um noch besser zu werden. Er ist schon stark, aber lass ihn noch zehn bis 15 Pfund mehr auf den Beinen und dem Rücken haben. Wenn das passiert, dann haut der alle Schüsse rein, die er will", Jets Coach Paul Maurice über seinen Youngster

"Manchmal musst du eben so gewinnen. Wir wissen, dass wir besser sein müssen. Es gibt viele Teams, die gerne mal ein Spiel nicht so toll spielen und dennoch gewinnen. Also nehmen wir die zwei Punkte mit.", Penguins Kapitän Sidney Crosby

Was uns morgen erwartet
Nachdem die Siegesserie der Edmonton Oilers am Dienstag gegen die Tampa Bay Lightning riss, reisen die Oilers weiter zum zweiten Team im Sonnenstaat. Gegen die Florida Panthers wollen die Oilers wieder in Tritt kommen und ihren zweiten Platz in der Pacific Division gegen die Anaheim Ducks verteidigen.

Alle Partien vom 22. Februar 2017:

Edmonton @ Florida 7:30 PM ET
Washington @ Philadelphia 8:00 PM ET
Boston @ Anaheim 10:30 PM ET

Mehr anzeigen