Skip to main content

GMs schlagen vor das Verfahren bei Torwartbehinderung zu verändern

Der Videobeweis in Toronto soll letztendlich entscheiden; Änderung muss vom Board of Governors, Competition Committee genehmigt werden

NHL.com @NHLdotcom

Ginge es nach den General Managern soll die Entscheidung, ob es sich um Torwartbehinderung handelt im Situation Room in Toronto entschieden werden, wie sie am Mittwoch bekanntgaben.

Durch die Regeländerung würde die letztendliche Entscheidung über Torwartbehinderung nicht mehr bei den Schiedsrichtern liegen, sondern beim NHL Hockey Operations Department, das aus Mitgliedern des NHL Officiating Management Team, darunter ehemalige Schiedsrichter, besteht.

Der Vorschlag, den die GMs unterbreitet haben, hat keine Auswirkung auf das Regelwerk, wann Torwartbehinderung geahndet und unter welchen Kriterien eine Schiedsrichterentscheidung aufgehoben wird.

"Bei ihrem jährlichen Treffen im März, das heute beendet wurde, entschieden sich die General Manager mit überwältigender Mehrheit dazu diese Änderung zu verabschieden, um bei der Entscheidung, ob es sich um Torwartbehinderung handelt, durch den Videobeweis von erfahrenen, ehemaligen Schiedsrichtern eine einheitliche Linie einzubringen, sagte NHL Commissioner Gary Bettman. "Seit der Einführung des Trainereinspruchs bei Torwartbehinderung gab es relativ wenig strittige Entscheidungen, vielleicht ein halbes Dutzend bei 170 Einsprüchen in dieser Saison. Das Ziel ist es möglichst perfekt zu sein. Wie auch immer, Torwartbehinderung ist ultimativ eine Schiedsrichterentscheidung."

"Der Videobeweis wurde eingeführt, um unseren Schiedsrichtern die Möglichkeit zu geben, ihre ursprüngliche Entscheidung zu korrigieren. In den meisten Fällen hat ihre finale Entscheidung mit jener im Situation Room übereingestimmt."

"Der Änderungsvorschlag soll die wenigen Fälle, in denen der Situation Room und die Schiedsrichter unterschiedlicher Meinung waren, beheben und soll für unsere Spieler und Trainer berechenbarer werden."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.