Skip to main content

NHL All-Star Game Trainer bekannt gegeben

Cooper, Gallant, Laviolette, Trotz werden die Divisionsteams durch das 3-gegen-3-Turnier am 28. Jan. leiten

von Tom Gulitti @TomGulittiNHL / NHL.com

Jon Cooper von den Tampa Bay Lightning (Atlantic), Gerard Gallant von den Vegas Golden Knights (Pacific), Peter Laviolette von den Nashville Predators (Central) und Barry Trotz von den Washington Capitals (Metropolitan) werden die Divisionsmannschaften beim Honda NHL All-Star Game 2018 in der Amalie Arena von Tampa am 28. Januar (3:30 p.m. ET; NBC, CBC, SN, TVA Sports) coachen.

Ihre Teams weisen am 6. Januar zur Saisonhalbzeit die höchste Punktequote (Anzahl Punkte dividiert durch die maximal möglichen Zähler) in der jeweiligen Division aus.

Für Cooper wird es das erste All-Star Game sein. In seiner sechsten NHL-Saison bei den Lightning belegt der 50-Jährige mit Tampa ligaweit den ersten Platz mit einer Bilanz von 29-9-3 und 61 Punkten (74,4 Prozent).

Gallant, 54, steht in seiner siebten NHL-Saison zum zweiten Mal als Trainer hinter der Bande eines All-Star Games. Er coachte während seiner Zeit bei den Florida Panthers das Team der Atlantic Division beim Spiel 2016 in Nashville.

In ihrer ersten NHL-Spielzeit liegen die Golden Knights auf dem ersten Platz in der Western Conference mit einer Bilanz von 28-10-2 und 58 Punkten (72,5 Prozent). Seit der NHL-Expansion zur Saison 1967/68 kamen nur zwei Mannschaften in ihrer ersten Spielzeit am Ende auf mehr Siege. Die Florida Panthers und die Anaheim Ducks konnten 1993/94 jeweils 33 von 84 Spielen gewinnen Laviolette, 53, wird zum zweiten Mal in seiner 16-jährigen NHL-Karriere an einem All-Star Game teilnehmen. Er betreute Team Toews 2015 in Columbus.

Die Predators weisen eine Bilanz von 24-11-6 aus und liegen mit 54 Punkten, einen Zähler hinter den, die Central Division anführenden, Winnipeg Jets, haben jedoch die bessere Punktequote gegenüber den Jets (65,9% zu 65,5%).

Für Trotz ist es das dritte All-Star Game in 19 NHL-Spielzeiten. Er coachte die Metropolitan Division 2016 in Nashville und war, während seiner Zeit bei den Predators, Assistant für die Western Conference (unter Randy Carlyle von den Anaheim Ducks) beim Spiel 2006 in Dallas.

[Ähnliches : McDavid führt NHL All-Star Fan-Wahl an]

"Es ist immer eine Ehre ausgewählt zu werden, doch lasst es mich richtigstellen: Ich bin hier als Vertreter der Washington Capitals und deren Spieler", sagte Trotz. "Sie sind diejenigen, die es geschafft haben. Ich werde dort teilnehmen, um sie zu repräsentieren. Ich möchte mich von ganzem Herzen bei der Gruppe bedanken, die hinausgeht und jedes Jahr ein neues Abenteuer beginnt. Sie sind an einem Punkt angelangt und haben jemanden in die Situation gebracht, sie vertreten zu dürfen. Das ist großartig."

Trotz, 55, nahm mit seinem 737. NHL-Sieg am 30. Dezember gegen die New Jersey Devils den fünften Platz unter den Trainern in der NHL-Geschichte ein. Vor zwei Monaten wurde noch nicht erwartet, dass er am All-Star Game teilnehmen werde. Nachdem die Capitals in den vergangenen zwei Spielzeiten die Presidents' Trophy gewinnen konnten, erwischten sie mit einer Bilanz von 5-6-1 einen schwachen Saisonstart im Oktober. Doch sie hatten die passende Antwort parat und übernahmen mit einer Bilanz von 25-13-3 und 53 Punkten (64,6 Prozent) die Tabellenführung in der Metropolitan Division. In ihren letzten 21 Spielen brachten sie es auf eine Bilanz von 15-4-2.

"Wäre ich nach den ersten fünf, sechs Spielen in dieser Saison gefragt worden, hätte ich es nicht geglaubt, dass es möglich wäre [zum All-Star Game eingeladen zu werden]", sagte er.

Zum dritten Mal hintereinander wird das All-Star Game als ein drei Spiele umfassendes Turnier im 3-gegen-3-Format mit vier Divisions-Teams ausgetragen. Jede Mannschaft besteht aus sechs Stürmern, drei Verteidigern und zwei Torhütern.

Edmonton Oilers Center Connor McDavid (Pacific), Capitals Stürmer Alex Ovechkin (Metropolitan), Lightning Center Steven Stamkos (Atlantic) und Predators Verteidiger P.K Subban (Central) wurden von den Fans zu den vier Divisions-Kapitänen für das Honda NHL All-Star Wochenende 2018 gewählt. Die vollständigen Kader werden am Mittwoch vom NHL Hockey Operations Department bekanntgegeben.

Der NHL All-Star Skills Competition 2018 findet am 27. Januar statt (7:30 p.m. ET, NBCSN, CBC, SN, TVA Sports).

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.