Skip to main content

Torontos Kadri für die erste Runde gesperrt

Der Stockcheck in Spiel 2 gegen Bruins-Stürmer DeBrusk wurde konsequent geahndet

von NHL.com/de @NHLde

Nazem Kadri wurde für die komplette erste Runde in der Eastern Conference vom Department of Player Safety gesperrt.

Der Toronto Maple Leafs Stürmer wurde am Montag diszipliniert, nachdem er Boston Bruins Stürmer Jake DeBrusk 5:57 Minuten vor dem Ende von Spiel 2 am Samstag mit einem Stockcheck niedergestreckt hatte.

 

[Hier findest du alles über die BOS-TOR Serie]

 

Kadri erhielt eine große Strafe und eine Spieldauerstrafe. DeBrusk erlitt eine Verletzung am Oberkörper, war aber in Spiel 3 in der Scotiabank Arena am Montag wieder einsatzfähig. Die Maple Leafs führen nach ihrem Heimsieg in dieser Partie in der Best-of-7-Serie mit 2:1.

Kadri darf in der zweiten Runde in den Kader zurückkehren. Er wurde bereits zum vierten Mal in seiner NHL-Karriere gesperrt, inklusive drei Spielen nach einem Bandencheck gegen Bruins-Stürmer Tommy Wingels in Spiel 1 der ersten Runde der vergangenen Saison. Die Bruins gewannen die Serie in sieben Spielen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.