Skip to main content

Marner fällt bei den Maple Leafs für vier Wochen aus

Der Stürmer verletzte sich seinen Knöchel gegen die Flyers am Samstag und wurde am Sonntag untersucht

von NHL.com @NHLde

Mitchell Marner wird den Toronto Maple Leafs aufgrund einer Knöchelverletzung mindestens für vier Wochen fehlen. 

Der Stürmer verletzte sich bei der 2:3-Niederlage nach Shootout seines Teams gegen die Philadelphia Flyers in der Scotiabank Arena am Samstag. Er wurde am Sonntag im Umfeld der 4:5-Niederlage gegen die Chicago Blackhawks untersucht. In vier Wochen soll sein Gesundheitszustand noch einmal näher betrachtet werden. Das gaben die Maple Leafs am Sonntag bekannt. 

"Das ist natürlich sehr enttäuschend für Mitch und unsere gesamte Mannschaft" sagte Trainer Mike Babcock. "Jetzt muss jemand anderes seinen Platz einnehmen. Als Coach muss ich herausfinden wie die Reihen zusammengesetzt werden sollen. Gegen Chicago haben wir verschiedene Dinge ausprobiert. Es gilt das Maximale aus unserem Personal zu machen, die Leute an die richtigen Positionen zu stellen."
Marner verletzte sich im Zuge des Eröffnungsbullys zum zweiten Drittel in einem Zweikampf mit Stürmer Carsen Twarynski. Nachdem er versuchte zu laufen, viel er direkt auf die Knie und musste von Teamkameraden zur Bank begleitet werden.

Er kehrte später für einen weiteren Wechsel auf das Eis zurück, doch stürzte er erneut, diesmal ohne Fremdeinwirkung. Bei Minute 1:57 ging er dann vorzeitig in die Umkleidekabine.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

In eine Werbepause im weiteren Drittelverlauf bei 9:34 Minuten testete Marner noch einmal seinen Fuß, brach diesen Versuch jedoch unter Schmerzen ab.

"Andere Jungs müssen sich jetzt reinhängen", forderte Center Auston Matthews nach der Niederlage in Chicago. "Er ist ein wichtiger Bestandteil unseres Teams. Er ist wichtig in den Special Teams und beim 5 gegen 5. Er wird uns fehlen, aber so etwas passiert eben. Jetzt müssen wir erst einmal ohne ihn klarkommen. Die Nachrücker werden mehr Verantwortung bekommen und sollten ihre Chancen nutzen."

Jason Spezza, der in den drei Spielen zuvor nicht im Kader stand, nahm gegen die Blackhawks den Platz im Roster ein und kam bei neun Minuten Eiszeit auf minus-2. 

Marner ist mit 18 Punkten (vier Tore, 14 Assists) aus 18 Spielen zweitbester Scorer der Maple Leafs. 

NHL.com-Korrespondent Dave McCarthy hat zu diesem Bericht beigetragen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.