Skip to main content

Augenverletzung von Michael Grabner

Österreichischer Stürmer der Coyotes fällt auf unbestimmte Zeit aus, nachdem er von einem Schläger getroffen wurde

von NHL.com @NHLde

Michael Grabner fällt für die Arizona Coyotes mit einer Augenverletzung für eine unbestimmte Zeit aus.

Der 31-jährige österreichische Stürmer wurde im ersten Drittel beim 6:1-Sieg gegen die St. Louis Blues am Samstag verletzt, als ihn Stürmer Sammy Blais versehentlich mit dem Schläger im linken Auge erwischte. Grabner fiel auf das Eis und musste in die Kabine gebracht werden. Er kehrte nicht zurück.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Grabner kommt auf elf Punkte (sechs Tore, fünf Assists) in 25 Spielen, inklusive dem NHL-Bestwert von vier Toren in Unterzahl. Die Coyotes verpflichteten Grabner am 1. Juli für drei Jahre. Er erzielte in der Saison 2016/17 27 Tore für die New York Rangers und stellte diese Leistung in der vergangenen Saison ein, indem er für die Rangers 25 Mal und zwei weitere Male nach seinem Wechsel zu den New Jersey Devils am 23. Februar traf. Seine Karriere-Bestleistung liegt bei 34 Toren für die New York Islanders in der Saison 2010/11, als er Finalist für die Calder Trophy als der beste NHL-Neuling war.

Die Coyotes (12-11-2) gehen mit einer Siegesserie von drei Spielen in ihre Partie bei den Los Angeles Kings am Dienstag (10:30 p.m. ET; FS-W, FS-A PLUS, NHL.TV).

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.