Skip to main content

Jagr macht 1.887. Punkt

Mit drei Assists im Spiel gegen die Buffalo Sabres, zog Jaromir Jagr mit Mark Messier auf Platz zwei der ewigen Scorerliste gleich

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Selten sieht man in der NHL einen 44-jährigen Spieler. Selten sieht man einen Spieler, bei dem sich die Frage gar nicht erst stellt, ob er nach seiner aktiven Karriere in die Hall of Fame aufgenommen wird. Jaromir Jagr fällt in beide Kategorien. Er kann auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken und wenn es nach ihm geht, ist diese Karriere noch lange nicht am Ende.

"Wenn ich mich zur Ruhe setze, werde ich auf meine Leistungen zurückblicken, vielleicht etwas mehr darüber nachdenken, aber im Moment genieße ich einfach jeden Moment, den ich in dieser Liga spielen kann und versuche alles, um in dieser Liga zu bleiben", sagte Jagr nach dem Spiel gegen die Buffalo Sabres gestern. "Ich liebe es so sehr. Ich weiß, als ich gesagt habe, dass ich in Spielen will, bis ich 50 bin, haben mich alle ausgelacht, aber ich werde jeden Tag dafür arbeiten."

Nur kurz vor diesem Interview, erreichte Jagr einen weiteren großen Meilenstein seiner Karriere. Mit Drei Assists gegen die Sabres, machte er seine NHL Punkte Nummer 1.885-1.887 und zog in der ewigen Scorerliste der Liga mit Mark Messier auf dem zweiten Platz gleich. Nur Wayne Gretzky hat mehr Punkte gemacht. Nicht nur Jagr, seine Mitspieler, Trainer und Fans feiern seine Leistung, diese besondere Errungenschaft.

"Im Moment ist es frustrierend", gab Buffalo Sabres Stürmer Sam Reinhart nach der Niederlage der Sabres zu. "Aber rückblickend wird es etwas ganz besonderes sein, sagen zu können, dass man Teil dieses Abends war. Ich wäre schockiert, sollte ihn jemals jemand überholen. Es ist cool das zu sehen." Junge Spieler wie Reinhart, wuchsen mit Jaromir Jagr als eins ihrer großen Idole auf. Als Reinhart zur Welt kam, hatte Jagr bereits ein Mal die Art Ross Trophy gewonnen, zwei Mal den Stanley Cup und stand bereits drei Mal im All-Star Team.

Video: Highlights aus Jaromir Jagrs legendärer Karriere

Für Jagr geht es aber nicht nur um die Jagd nach Rekorden, Trophäen und Meilensteinen. Es geht nicht nur darum, sich in die Geschichtsbücher des Sports einzutragen, aus denen er ohnehin schon lange nicht mehr wegzudenken ist. Es geht auch um die Fans, wie er auch nach dem Spiel gegen Buffalo wissen ließ, als er darüber sprach, wie die Zuschauer ihn nach seinem dritten Assist bejubelten.

"Das ist großartig, keine Frage. Das ist ein unglaublicher Bonus an meinem Job und ich freue mich über die Fans, die gemerkt haben, dass ich auf dem zweiten Platz war. Ich wollte immer für die Fans spielen und versuche immer Tore zu schießen und schöne Spielzüge zu machen, damit sie zum Spiel kommen und sich darüber freuen können, da freue ich mich, dass sie das anerkennen."

Diese Freude bringt Jaromir Jagr Eishockeyfans bereits seit 26 Jahren. Auch in seinem Alter begeistert Jagr noch mit Toren, Vorlagen und Spielzügen. Neben vielen anderen Rekorden, ist er der älteste Spieler der in der NHL 60 Punkte in einer Saison erzielte und der älteste Spieler, der einen Hattrick erzielte. Geht es nach Jagr, darf man seine Künste noch lange bestaunen, bis er 50 ist, also in sechs Jahren. Das scheint vielen unmöglich, doch wenn die Tschechische Legende eins bewiesen hat, dann das für ihn nichts unmöglich ist.

Mehr anzeigen