Skip to main content

Timo Meier muss 2000 Dollar Strafe zahlen

Der Schweizer Stürmer wurde mit einer Geldstrafe als Disziplinarmaßnahme nach NHL-Regel 64 belegt

von NHL.com/de / NHL.com/de Autor

Der Schweizer Stürmer Timo Meier von den San Jose Sharks wurde mit einer Geldstrafe von 2.000 Dollar als Disziplinarmaßnahme nach NHL-Regel 64 (Diving/Embellishment) belegt, wie die National Hockey League am Donnerstag bekannt gab.

Die NHL-Regel 64 wurde eingeführt, um Spieler (und Teams) stärker zu bestrafen, die wiederholt versuchen, Strafzeiten zu provozieren. Die Höhe der Geldbuße ist gestaffelt.

Meier wurde bereits nach einem Vorfall während des NHL-Spiels Nr. 818 in Winnipeg am 5. Februar von der NHL Hockey Operations verwarnt. Die Geldbuße in Höhe von 2.000 Dollar erhält er aufgrund eines Vorfalls nach 16:36 Minuten des zweiten Drittels während des NHL-Spiels Nr. 1110 gegen die Nashville Predators am 16. März. Meier (unsportliches Verhalten) und Nashvilles Verteidiger Roman Josi (Behinderung) erhielten jeweils eine 2-Minuten-Strafe.

Das Geld geht an den Players' Emergency Assistance Fund.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.