Skip to main content

Calder Trophy Finalisten benannt

Torontos Auston Matthews, Winnipegs Patrik Laine und Zach Werenski aus Columbus als Neulinge des Jahres nominiert

von NHL.com / NHL.com

Auston Matthews, der Stürmer der Toronto Maple Leafs, Patrik Laine von den Winnipeg Jets und Verteidiger Zach Werenski von den Columbus Blue Jackets sind die Finalisten im Kampf um die Calder Trophy. Dies wurde am Donnerstag bekannt. Die Auszeichnung geht an den besten Neuling in der NHL.

Der Sieger wird am 21. Juni im Rahmen der NHL Awards 2017 in der T-Mobile Arena in Las Vegas gekürt.

Der 19-jährige Matthews, der Nummer Eins Pick im NHL Entry Draft des Jahres 2016, belegte Rang Zwei in Der Liga mit 40 Toren. Unter den Rookies führte er die Statistiken in den Bereichen Tore, Punkte (69( und Torschüsse (279) an. In der modernen Ära der NHL (seit 1943-44) war er der erste Spieler dem gleich vier Treffer in seinem ersten NHL-Spiel gelangen. Auch seine 40 Saisontore waren Bestwert seit Alex Ovechkin im Jahre 2005-06 52 für die Washington Capitals gelangen. Matthews erreichte zudem Bestwerte für die Maple Leafs in Sachen Punkte und Tore für einen Rookie. Wendel Clark gelangen 34 Tore in 1985-86 und Peter Ihnacak hatte 1982-83 66 Punkte.

Laine, der am Mittwoch 19 Jahre alt wurde, hatte 64 Punkte (36 Tore, 28 Assists) in 73 Spielen. Der Pick Nummer Zwei im letztjährigen Entry Draft war zweiter in Sachen Tore und Punkte bei den Rookies. Bei den Jets hatte niemand mehr Tore als er. Seine 36 Treffer sind der siebtbeste Wert eines Neulings in der NHL-Geschichte für einen 18-Jährigen. Zuletzt gelangen Sidney Crosby im Jahre 2005-06 39 Saisontore in dieser Wertung, wie Quanthockey.com zu berichten weiß. Wayne Gretzky, der während der Spielzeit 1979-80 19 Jahre alt wurde, hält den Rekord mit 51.

Der 19-jährige Werenski führte alle Verteidigerneulinge in Sachen Tore (11), Assists (36) und Punkte (47) an. Keiner hatte einen besseren +/--Wert als er mit + 17. Durchschnittlich stand er 20:54 Minuten pro Spiel auf dem Eis bei 78 Saisoneinsätzen. Seine 47 Zähler sind Rang Zwei der Blue Jackets Verteidiger. Nur James Wisniewski hatte 2013-14 mit 51 mehr vorzuweisen. Rick Nash im Jahre 2002-03 deren 39. Werenski war der Nummer Acht Pick der Blue Jackets im Jahre 2015.

Mehr anzeigen