Skip to main content

Marek Svatos stirbt mit 34 Jahren

Der Rechtsaußen spielte sieben NHL-Serien für die Avalanche, Predators und Senators

von NHL.com / NHL.com

Marek Svatos, der in sieben NHL-Spielzeiten für die Colorado Avalanche, die Nashville Predators und die Ottawa Senators aktiv war, ist im Alter von 34 Jahren gestorben. Dies teilte Colorados General Manager Joe Sakic mit, der von 2003 bis 2009 mit Svatos zusammenspielte.

"Die gesamte Organisation der Avalanche ist sehr traurig über diese Nachricht", sagte Sakic in einer Stellungnahme. "Marek war ein außergewöhnlicher Mensch, ein talentierter Hockey-Spieler und ein großer Mannschaftskamerad. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seiner Frau, seinen Kindern und der gesamten Familie."

Svatos wurde beim NHL Draft 2001 in der siebten Runde (Nr. 227) von der Avalanche ausgewählt. In 344 NHL-Spielen (316 für Colorado) kam er auf 100 Tore und 172 Punkte. Seine Karrierebestleistung erzielte er als Rookie in der Saison 2005-06 mit 32 Toren und 50 Punkten in 61 Partien. Eine Schulterverletzung stoppte ihn gegen Saisonende. 2007-08 hatte er 26 Tore in 62 Spielen auf dem Konto, als er die letzten 16 Begegnungen wegen einer Knieverletzung verpasste.

Nach seiner NHL-Zeit war Savtos in der Kontinental Hockey League aktiv. Für den HC Slovan Bratislava absolvierte er sechs Partien in der Saison 2012-13. 26mal lief er 2013-14 für seinen Stammverein HC Kosice in der Slowakei auf. Zudem war er Mitglied der slowakischen Olympiamannschaft bei den Spielen 2006 in Turin.

 

Mehr anzeigen