Skip to main content

Lightning gewinnt Spiel 4 gegen die Red Wings

von Paul Harris / NHL.com

DETROIT -- Ondrej Palat erzielte ein Powerplay Tor mit verbliebenen 2:59 Minuten im dritten Drittel und gab den Tampa Bay Lightning einen 3-2 Sieg gegen die Detroit Red Wings in der Joe Louis Arena am Dienstag.

Tampa Bay führt die Best-of-7 Eastern Conference Erstrundenserie mit 3-1. Spiel 5 ist am Donnerstag in der Amalie Arena in Tampa (7 p.m. ET; NBCSN, CBC, TVA Sports 2, FS-D, SUN; Fr. 1:00 Uhr MESZ).

Nikita Kucherov erzielte zwei Powerplay Tore für Tampa Bay, Jonathan Drouin hatte drei Assists und Ben Bishop zeigte 25 Saves.

Darren Helm und Gustav Nyquist trafen für Detroit. Petr Mrazek zeigte 30 Saves.

Palat fälschte Drouins Pass zu seinem ersten Treffer der Serie ins Tor ab, als Jonathan Ericsson wegen eines Stockchecks auf der Strafbank saß.

Detroits Dylan Larkin traf, mit verbliebenen 7:23 im dritten Drittel und als das Spiel 2-2 Unentschieden stand, nur den Pfosten.

Die Red Wings trafen doppelt in den letzten sechs Minuten des zweiten Drittels.

Helm besorgte das 2-1 5:07 vor Schluss, als er dem im Torraum frei liegenden Puck verwertete. Es war sein erster Treffer der Serie.

Nyquist glich mit 10 Sekunden auf der Uhr aus. Er zog direkt von unterhalb des rechten Kreises nach einem Pass von Riley Sheahan an Bishop vorbei ab. Es war Nyquists erstes Tor der Playoffs und viertes in 34 Stanley Cup Playoff Spielen.

Kucherovs Powerplay Tor bei 5:41 im ersten Drittel gab Tampa Bay die 1-0 Führung. Er bezwang Mrazek mit einer Direktabnahme vom rechten Bullypunkt nach einem Pass von Tyler Johnson im kurzen Eck. Das Tor fiel neun Sekunden nachdem Justin Abdelkader für Haken raus musste.

Kucherovs zweites Powerplay Tor sorgte für das 2-0 mit verbliebenen 9:29. Er versenkte einen Direktschuss aus der Mitte. Es war Kucherovs fünftes Tor der Serie.

Die Lightning hatten 14 Schüsse im ersten Drittel nach 16 in allen von Spiel 3, einer 2-0 Niederlage am Sonntag. Tampa Bay hatte allerdings am Dienstag eine doppelte Überzahl.

Tampa Bay setzte elf Stürmer und sieben Verteidiger ein; Verteidiger Matt Taormina ersetzte Stürmer Erik Condra in der Aufstellung

Mehr anzeigen