Skip to main content

Letang trifft in Verlängerung, Crosby erreicht 902 Punkte in NHL Karriere

von Alain Poupart / NHL.com

SUNRISE, Fla. -- Kris Letang macht nach 1:27 der Verlängerung sein zweites Tor des Spiels und verschafft den Pittsburgh Penguins am Samstag im BB&T Center einen 3-2 Sieg über die Florida Panthers.

Letang traf im Powerplay durch einen Direktschuss nach Sidney Crosbys Pass.

Letang machte zwei Tore und einen Assist und Crosby ein Tor und zwei Assists, erreichte damit 902 Punkte in seiner NHL Karriere.

Die Penguins lagen nach 5:04 im dritten Drittel 2-0 zurück, bevor Crosby 1:15 vor Spielende ausglich. Die Vorlage war der 900. Punkt in Crosbys Karriere; Er wurde zum Spieler der diesen Meilenstein am 10. schnellsten in der NHL Geschichte erreichte (677 Spiele).

Crosby dehnte seine Punkteserie auf zehn Spiele aus, derzeit die längste laufende Serie der Liga.

Der Torhüter der Penguins Jeff Zatkoff hielt in seinem zweiten Spiel seit 31. Dezember 40 Schüsse, darunter 20 im ersten Drittel, in dem Florida einen Saisonrekord für die meisten Schüsse in einem Drittel aufstellte.

Jussi Jokinen machte ein Tor und einen Assist und Roberto Luongo machte 32 Saves für die Panthers, deren fünf Spiele andauernde Siegesserie beendet wurde und die ihr viertes Spiel innerhalb der letzten 22 Spiele verloren. Florida (31-15-16) baute seine Führung in der Atlantic Division auf sechs Punkte vor Tampa Bay aus.

Pittsburgh (26-18-7) kam von einer 6-3 Niederlage gegen Tampa Bay am Freitag, die eine vier Spiele dauernde Siegesserie beendete.

Letang begann die Aufholjagd nach 14:56 im dritten Drittel mit einer Direktabnahme aus dem Slot, nachdem er von Crosby bedient wurde.

Crosbys Tor fiel als Letang einen Schlagschuss vom Bullypunkt abfeuerte und der Puck von seinem Bein abprallte, während er links von Luongo stand.

Die Penguins spielten ohne Evgeni Malkin, der sein zweites Spiel wegen einer Unterleibsverletzung verpasste. Pittsburghs Coach Mike Sullivan sagte vor dem Spiel, er wisse nicht ob Malkin für das Spiel am Montag bereit sein würde, wenn die Penguins auf die Anaheim Ducks treffen.

Jokinen erzielte nach 6:03 im zweiten Drittel mit einem Powerplaytor das 1-0. Er hatte den Puck auf dem linken Flügel und schoss ihn die Torlinie entlang. Der Puck prallte von Zatkoffs Schläger ab.

Damit verlängerte Jokinen seine Punkteserie auf sechs Spiele. Vincent Trocheck bereitete da Tor vor und verlängerte seine Serie auf fünf Spiele.

Barkov erhöhte nach 9:15 im dritten Drittel mit einem Alleingang auf 2-0. Nachdem Jokinen sich an der blauen Linie den Puck holte, startete Barkov durch die Mitte und bekam einen Rückhandpass, bevor er Zatkoff ausspielte und mit der Rückhand im vierten Spiel in Folge traf.

Panthers Verteidiger Brent Regner gab sein NHL Debut. Regner, ein Draftpick der Columbus Blue Jackets aus der sechsten Runde des NHL Draft 2008, wurde am Freitag nach 431 AHL Spielen von den Portland Pirates ins Team berufen.

Das Publikum von 20.295 Zuschauern war das drittgrößte in der Geschichte der Panthers.

Die Penguins und die Panthers werden am 15. Februar im BB&T Center zum dritten und letzten mal in dieser Saison aufeinander treffen. Die Penguins gewannen am 20. Oktober im Consol Energy Center das erste Spiel mit 3-2 nach Verlängerung.

Mehr anzeigen